Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home KiSS Erfolgreiche Schnuppertage

Kommende KiSS Termine

 
Erfolgreiche Schnuppertage PDF Drucken E-Mail
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   
Dienstag, den 25. Oktober 2016 um 08:08 Uhr
AddThis

Erfolgreiche Schnuppertage der KiSS

 

Im Oktober veranstaltete die KiSS Giengen zwei Schnuppertage. Am 8. Oktober in der TSG Halle. Dort waren alle Eltern und Interessierte eingeladen, die Kinder im Alter von 3 bis 36 Monaten haben. Es war neben einer typischen Landschaft für Kinder in der Pampersliga (16 Monate bis 36 Monate) auch Bewegungsflächen und Sinnesanreize für Babys ab drei Monate aufgebaut. Schon um 10.00 kamen Familien mit ihren Kindern, die direkt auf die Aufbauten stürmte. Insgesamt waren fast 25 Kinder in der Halle! Corinna Gaschler kümmerte sich um die Säuglinge ab 3 Monate bis zu dem Entwicklungsstadium "Gehen". Und beantwortete viele Fragen zu den Themen Entwicklung und Bewegungsreize in dem Säuglingsalter.

 

Anders als bei der Säuglings- und Babyliga, in der der Kontakt zwischen Mutter und Kind sehr wichtig ist, heisst das Motto in der Pampersliga, "das Kind laufen los lassen!" Alle Aufbaueten bei der Pampersliga sind so gestaltet, dass sich die Kinder, auch wenn sie mal runterplumpsen, nicht weh tun können, sondern sich nur erschrecken. Das Kind bracuht solche Erfahrungen, um zu lernen, was kann ich und was kann ich nicht, was könnte weh tun und was ist ungefährlich. Um das Selbstbewusstsein der Kinder zu stärken, versuchen wir ihnen keine aktive Hilfe zu geben. Das Kind soll die Erfahrung sammeln, "Ich habe es alleine geschafft!". Nur so entwickelt es Selbstvertrauen und vergrößert die Neugierde, etwas 'Neues auszuprobieren.

Am 22.10. lud die KiSS dann in die Schwagehalle ein. Dort waren über 15 Aufbauten aufgestellt, wie sie typisch für die Tier-Gruppen sind. Hier waren die ersten Kinder auch schon um 10.00 in der Halle und probierten die Gerätschaften aus. Gerade in der Floh-Gruppe (3 bis 4 Jahre) stellen die verschiedenen Aufbauten die Hauptinhalte dar. Denn die Spielfähigkeit, sich an Regeln eines Spieles zu halten, ist noch stark eingeschränkt. Vielmehr steht das Erlernen von Grundfertigkeiten im Vordergrund, die die Basis für viele Spiele und Koordinationsübungen in den späteren Gruppen sind. Einige herausfordernde Aufbauten für die älteren Kinder waren auch dort, um auch den 7 bis 11 jährigen zu zeigen, was Ihnen zum Teil im KiSS-Unterricht erwartet. In den größeren Gruppen (Panther 7-8 Jahre und Adler 9-11 Jahre) stehen viele kleine Spiele im Vordergrund. Es sollen technische und taktische Grundfertigkeiten erlernt werden, die man in jedem Zielspiel beherrschen muss wie sich freilaufen, einen Gegenspieler überspielen, Überzahl ausspielen und so weiter.

Beide Schnuppertage waren sehr gut besucht! Besonders schön ist es immer zu sehen, wie an die 50 Kinder gleichzeitig frei in der Halle spielen und dies ohne Ärger und ohne Stress.

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.