Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Tischtennis Spielbericht vom Wochenende [ 49/2016 ]

Kommende Tischtennistermine

 
Spielbericht vom Wochenende [ 49/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. Dezember 2016 um 09:04 Uhr
AddThis

DJK Wasseralfingen II - Herren I     4:9

Gegen das Schlusslicht aus Wasseralfingen tat sich die Erste erwartungsgemäß schwer. Nach den Doppeln konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden, welche kontinuierlich ausgebaut wurde. Zur Hälfte stand ein knappes 6:3. Danach ließ man nicht´s mehr anbrennen, so dass am Ende ein verdientes 9:4 auf der Ergebnistafel stand. Die Erste schließt die Vorrunde somit auf einem sehr guten Dritten Platz ab.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 

Herren II - TSV Altheim 8:8

Am letzten Spieltag der Vorrunde hatte wir die Gäste aus Altheim zu Gast in Giengen, bei dem wir mit Ersatz antreten mussten, da unsere Nummer eins, Joachim Junginger verletzungsbedingt ausfiel. Bereits nach den Eingangsdoppeln und 1:2 Spielpunkte, war der Ausfall zu spüren. Weiter hart umkämpft ging es in die Einzelspiele, hier konnte der TSV die knappe Führung zum Halbzeitstand von 4:5 halten. Altheim erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte des Spieles und ging relativ schnell mit 8:5 in Führung, bevor Heiko Kaiser und Michele Fichera die entscheidende Punkte erkämpften, um das Abschlussdoppel zu ermöglichen. Das Doppel war sehr hart umkämpft. Auch von Außen wurde jeder Punkt stark bejubelt und die Spiler ermuntert, weiter das beste zu geben. Hierbei hatten wir nach 5 gespielten Sätzen das glücklichere Ende zum Endstand von 8:8. Am Ende ist unsere zweite Mannschaft mit einem blauem Auge davon gekommen und konnte gerade noch den Ausfall kompensieren. Somit belegt die Zweite nach der Vorrunde Punktgleich mit dem Dritten, den vierten Tabellenplatz.

   Es spielten:
     Mieskes/Kaiser (1), Gold/Heiser, Grässle/Fichera (1)
     Mieskes, Grässle (2), Gold (1), Heiser (1), Kaiser (1), Fichera (1).
 
 
Heidenheimer Sportbund II - Herren III    9:4

In Heidenheim konnte die Dritte Ihre imposante Serie von zuletzt sechs Siegen in Folge nicht fortsetzen. Das Team, welches wegen der Ersatzstellung für die Zweite etwas geschwächt antreten musste fand zu keiner Zeit in´s Spiel. Lediglich nach den Doppeln war man mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzeln ging nicht mehr viel, so dass am Ende ein 9:4 feststand. Die Dritte schließt somit die Vorrunde auf einem sehr guten zweiten Platz ab.

   Es spielten:
     Rochau / Cvetkovic (1), Gistel / Kirsch, Krockenbeger / Weller (1)
     Rochau, Gistel (1), Cvetkovic (1), Krockenberger, Weller, Kirsch

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz