Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Leichtathletik Kreismeisterschaften Hürben

Kommende Leichtathletik Termine

 
Kreismeisterschaften Hürben PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Montag, den 29. Mai 2017 um 07:03 Uhr
AddThis

Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben
450 Meldungen – das war ein erfreuliches Zeichen, dass die Leichtathletik im Kreis noch lebt! Auch der teilweise störende Regen konnte die Athleten nicht daran hindern, bei den Kreismeisterschaften in Hürben, zum Beginn der Bahnsaison etliche vielversprechende Leistungen zu zeigen.

Bei den Männern gewannen Manuel Klusik (HSB) und Martin Heidler (LGB) jeweils 2 Titel. Gut dabei die 17,08sec von Klusik über 110m Hürden und die 43,40m von Heidler im Speerwurf. Bei der männlichen Jugend U20 war der Brenztäler Daniel Gräß der herausragende Athlet. Erstklassig seine 51,21m mit dem Speer. Sein LG-Kamerad Sascha Baß war zweimal erfolgreich. Die beiden HSB’ler Mike Schmuck und Jonas Wilhelmstätter waren die Dominatoren in der AK MU18. Wilhelmstätter errang vier Titel, wobei seine 16,16sec über 110m Hürden die wertvollste Leistung war. Beim Dreifachsieger Schmuck ragten seine 23,70sec über 200m heraus.

Kreis Meisterschaft 2017
Kreis Meisterschaft 2017
Beachtliche Leistungen bei den Frauen zeigten besonders Magdalena Gräß mit 2 Titeln, Mona Pfendert ebenfalls mit 2 Siegen, Maike Alt (alle LGB) und Nina Sigloch (HSB). Mit schnellen 28,02sec wartete in der WU20 Antje Alt (LGB) als Siegerin auf. Gleich fünf Titel erkämpfte sich Nadja Cebulla (LGB). Bei der WU18 zeigten die zweifachen Kreismeisterinnen Elisabeth Funk mit starken 34,25m mit dem Speer und Anna Hirner (beide LGB) mit ihren 16,94sec über 100m Hürden die auffälligsten Leistungen.

Poramet Siyangnok mit zwei Titeln, Malte Kolb mit ebenfalls zwei Siegen und Jan Stegmaier (alle LGB) waren die herausragenden M15-Athleten. Bei Siyangnok waren es die 37,49m mit dem Speer, bei Kolb die 1,66m im Hochsprung und die 2:16,56min über 800m und bei Stegmaier die 12,09m mit der Kugel. Der HSB’ler Philipp Zimmerman gewann 2 Titel bei den M14; überlegene Sieger waren auch Nick Magenau mit 1,47m im Hochsprung und Julian Haschka (beide LGB) mit 8,72m im Kugelstoßen. Max Reiher von der TSG Schnaitheim konnte sich über 2 Titel bei den M13 erfreuen, ebenso wie der Brenztäler Linus Benz. Bei Reiher stachen seine 1,45m im Hochsprung hervor, bei Benz die 10,78sec über 75m. Stark auch die Siegesweite von 44,50m, mit denen Stephen Gläß (LGB) das Ballwerfen gewann. Sämtliche Titel bei den M12 gingen an den HSB’ler Fabian Thoma (5x) und den Brenztäler Benjamin Hahnel, der zu drei Meisterehren kam. Thoma gefiel besonders über 75m in 10,96sec und mit dem Ball (39m). Hahnel warf den Speer gute 21,93m weit.

Jeweils zwei Meisterschaften erkämpften sich bei den Schülerinnen W15 Lisa Marie Profendiener und Emma Pommerenke vom HSB sowie die Schnaitheimerin Leoni Blickle. Diese zeigte über 300m Hürden in 52,48sec eine gute Vorstellung, wie auch Anja Illenberger (LGB) als Siegerin über 80m Hürden in 15,02sec. Pommerenke sprang erfreuliche 1,50m hoch. Mit drei Titeln war Kathrin Maurer (LGB) die erfolgreichste Athletin bei den W14. Besonders ihre 13,82sec über 100m waren eine Ansage. Ganz stark auch die 12,98sec mit denen Janice Hüll (HSB) die 80m Hürden gewann und die 47,10sec von Leonie Dabrunz (LGB) über 300m. Jule Banzhaf (LGB) gefiel bei den W13 mit zwei Titeln, wobei ihre 10,06m mit der Kugel die beste Leistung war. Auch Elena Hahn (TSG Schnaitheim) gewann zwei Titel, erfreulich die 1,33m im Hochsprung. Gut auch die 800m Zeit der Siegerin Maleah Kolb (LGB) von 2:39,78min. Herausragende Athletin bei den W12 war die Brenztälerin Elin Burkhardt. Bei acht Auftritten holte sich die Giengenerin alle Titel. Ganz stark die 4,71m im Weitsprung, die 10,76sec über 75m und die 2:39,36min über 800m. Beachtliche Leistungen dahinter zeigten auch die vielseitige Leonie Gehrandt (LGB) und Iris Domazet (HSB).

Titel für Giengener Athleten:

M13: Linus Benz im 75m Sprint und über 800m sowie von Kenny Nusser über 60m Hürden und Noah Wahl im Kugelstoßen.

M15: Malte Kolb über 800m und im Hochsprung sowie von Jan Stegmaier mit der Kugel

MU16: 4x100m Staffel mit Jan Stegmaier und Reto Haas

MU18: Tobias Eberhardt über 800m

MU20: Sascha Baß über200m und 400m sowie in der 4x100m Staffel

W12: Elin Burkhardt über 75m, 800m, 60m Hürden, Weitsprung, Hochsprung, Speer und Ball

W13: Maleah Kolb über 800m

WU14: 4x75m Staffel mit Alexa Ferber und Elin Burkhardt

W14: Leonie Dabrunz über 300m und 800m

W15: Anja Illenberger: 80m Hürden

WU18: Antonia Trautwein über 100m, Charlotte Beermünder über 800m, Elisabeth Funk im Kugelstoßen und Speerwerfen sowie die 4x100m Staffel mit Paola Demirci, Veronika Jäger, Elisabeth Funk und Antonia Trautwein.

Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben
Kreis Meisterschaft Hürben

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.