Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 2 – 18.11.2017: ''Zwoide'' erkämpft sich die nächsten 2 Punkte

Kommende Handball Termine

 
Männer 2 – 18.11.2017: ''Zwoide'' erkämpft sich die nächsten 2 Punkte PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Konstantin Schmidt   
Mittwoch, den 22. November 2017 um 08:06 Uhr
AddThis

Männer 2
Männer 2
TSG Giengen 2 – SG Herbrechtingen-Bolheim 3  24:19 (11:7)
 
''It´s Derby Time!“. Mit diesem Statement empfing vergangenen Samstag die zweite Herrenmannschaft der TSG Giengen die Dritte Mannschaft aus der Nachbarstadt Herbrechtingen-Bolheim. Tabellarisch ging die TSG als ''leichter“ Favorit in das Spiel (TSG Giengen 2 6:2 Punkte, Herbrechtingen-Bolheim 3 6:6 Punkte). Doch hat meistens die Tabellensituation in einem Derby keine Aussagekraft! Dies konnte man schon beim Warmmachen beider Mannschaften an der Motivation/Anspannung deutlich spüren. Hinzu kam noch, das Coach DeDe auf seinen zweiten Kapitän Alexander Stahl aus Verletzungsgründen verzichten musste. In der Ansprache vor dem Spiel appellierte Trainer Schmidt auf die sehr gute Abwehrleistung aus dem Spiel gegen die SG Hofen/Hüttlingen 3 und machte dem Team deutlich, das nur durch eine geschlossene Teamleistung 2 Punkte möglich sind. Die Mannschaft konnte die Worte auch sofort in Taten umsetzen und konnte sich nach knapp 3min Spielzeit mit einem 3:0 absetzen. Durch eine stabile Abwehrleistung und starken Angriffsspiel musste der Gasttrainer (Günter Häberle) bereits in der 15min Spielminute, bei einem Spielstand von 6:2, die erste Auszeit nehmen. Diese Auszeit brachte das Angriffsspiel der Einhörner komplett aus dem Rhythmus. Nur durch die sehr hohe Fehlerquote der Gäste konnte die Führung mit 4 Toren bis zur Halbzeit gehalten werden (11:7).
 
Trainer Schmidt machte in der Halbzeitansprache seinen Spielern deutlich, dass eine 4 Tore Führung zur Halbzeit im Handball nichts zu bedeuten hat und motivierte das Team wieder im Angriff alles zu geben wie in den 15min der ersten Halbzeit. Wie auch in der ersten Halbzeit folgen aus Worten Taten. Durch eine sensationelle Abwehrleistung und einen immer stärker werdenden Torhüter konnten die Männer der TSG 6 Tore in Folge erzielen und man konnte die Führung in der 44min auf 10 Tore ausbauen (21:11) und es sah ganz nach dem vierten Saisonsieg aus. Doch eine doppelte Zeitstrafe in der 46min brachte die Gäste wieder in Aufschwung und Sie konnten nochmal den Rückstand bis zur 55min auf 4 Tore schrumpfen. Die Mannschaft um Trainer Schmidt ließ sich aber davon nicht beeindrucken und sicherte sich mit einem verdienten Sieg (24:19) die nächste 2 Punkte in der noch jungen Saison.
 
Doch ausruhen ist nix. Gleich am kommenden Samstag erwarten die Zwoide mit HSG Oberkochen/Königsbronn 2 gleich der nächste starke Gegner. Anpfiff ist 19:30 Uhr in der Herwartsteinhalle Königsbronn.
 
Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den Fans für die zahlreiche Unterstützung.
 
Es spielten: Günter (Tor), Mallidis, Grötchen, Roman, Sofka, Bosch, Kneer, Schmidt, Krehl, Gießl, Jahraus, Späth, Wöhrle, Krischmer
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.