Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 25.11.2017: FSG bleibt sieglos

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 25.11.2017: FSG bleibt sieglos PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anna Heißwolf   
Montag, den 27. November 2017 um 14:52 Uhr
AddThis

FSG1
FSG1
HSG Oberkochen/Königsbronn – FSG Giengen Brenz 32:29 (18:13)
 
Zu Gast bei der HSG Oberkochen Königsbronn wollte die erste Damenmannschaft der FSG Giengen Brenz vergangenen Samstag ihren ersten Sieg einfahren und zwei wichtige Punkte holen, um den ersten Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.
Jedoch fehlte dazu die richtige Einstellung zu Beginn des Spiels. Die Frauen der FSG starteten unkonzentriert in die Partie. Die Abwehr verschlief die ersten Minuten des Spiels und auch im Angriff war kein Tempo, kein Druck und auch kein Kampfgeist zu sehen. So verursachte man bereits in der 18. Minute einen Rückstand von sieben Toren.
Dennoch konnte sich das Team der Spielgemeinschaft wieder fangen und nach den ersten 20 verschenkten Minuten das Spiel wieder spannender gestalten. So holte man nach besser verwerteten Angriffen und einer gut abgesprochenen Abwehr etwas auf und ging mit einem 18:13 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte des Spiels war nur nichts mehr zu verlieren. Direkt nach dem erneuten Anpfiff konnte der Rückstand erstmals auf 4 Tore verkürzt werden. Angriff für Angriff wurde schöner gespielt und ein Tor nach dem anderen erzielt. Jedoch verwerteten die Gegnerinnen ihre Chancen ebenfalls, weshalb die FSG nie richtig Anschluss finden konnte.
Erst in der 50. Spielminute, nachdem die HSG sich auf eine veränderte Abwehr der Giengenerinnen einstellen musste, konnte man auf nur zwei Tore heranrücken. Gegen Ende des Spiels fehlten jedoch die Kräfte sowie die verschwendeten ersten 20 Minuten des Spiels, um noch einen Ausgleich oder gar einen Sieg gegen die Frauen der HSG Oberkochen Königsbronn zu erzielen. So endete die Partie mit einer 32:29 Niederlage.
Teils lässt sich der aktuell letzte Tabellenplatz mit dem Verletzungspech in der Mannschaft und den schwierigen Trainingsbedingungen einer so jungen Mannschaft, in der viele Spieleinnen auswärtig studieren oder arbeiten, erklären. Dennoch ist Allen bewusst, dass sich in den kommenden Spielen etwas ändern muss, um die Ziele der Saison zu verwirklichen.
Im nächsten Spiel, dem Derby gegen den TV Steinheim am 09.12. um 18.00 Uhr, hoffen die Frauen der FSG auf zahlreiche Unterstützung um vor heimischem Publikum in der Schwagehalle erneut den Kampf um die ersten 2 Punkte aufzunehmen!
 
Es spielten: Isabella Jahn (Tor), Simone Göppert (Tor), Friederike Herrmann (1), Svenja Wiegandt (1), Laura Mattausch, Ina Heißwolf (10), Leonie Gerold (2), Daniela Hüsken (2), Anna Heißwolf (8), Corinna Bosch (2), Alena Hopfenziz (2), Katrin Mair (2)
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.