Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Basketball Basketball Camp 2018

Kommende Basketball Termine

 
Basketball Camp 2018 PDF Drucken E-Mail
Basketball
Geschrieben von: BG   
Montag, den 08. Januar 2018 um 13:24 Uhr
AddThis

Basketball Camp in den Faschingsferien 2018

 

Dieses Jahr findet in den Faschingsferien, vom 14. bis 16. Februar, wieder das Basketball Camp der KiSS Giengen statt! Eingeladen sind alle Jungs und Mädels im Alter von 8 bis 17 Jahren. Dabei werden die Gruppen alters- und leistungsgerecht aufgeteilt, somit sind auch sehr gerne Basketball interessierte Anfänger jeden Alters herzlich eingeladen! 

Das Camp findet von Mittwoch bis Freitag jeweils von 9.00-16.00 Uhr statt. Betreut werden die Kids und Jugendlichen von erfahrenen Trainern, darunter Jürgen Maaßmann (B-Trainer und ehemaliger Bundesligaspieler!), Wolfgang Mohr (B-Trainer und Lehrwart des BBW) und unserem FSJler Benjamin Gebhardt (D-Trainer). Zudem wird für ein gesundes Mittagessen und für Getränke gesorgt sein. Während den 3 Tagen werden wir an eurem Wurf, eurer Verteidigung und insgesamt an eurer Technik und Taktik arbeiten! Neben der Verbesserung eures Könnens dürfen die verschiedensten Spiele und Spielformen natürlich auch nicht fehlen. 

Für euch wird es dabei die Möglichkeit geben, ganztags oder halbtags am Camp teilzunehmen. Die Kosten für 3 Tage Ganztags liegen bei 75€, halbtags sind es 50€. Bei weiteren Fragen oder zur Anmeldung für das Camp, schreiben Sie bitte eine E-Mail an kiss@tsg-giengen.de

Wir freuen uns auf 3 Tage Basketball pur mit euch! 

Euer KiSS-Team!

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.