Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis Spielbericht vom Wochenende [ 05/2018 ]

Kommende Tischtennistermine

 
Spielbericht vom Wochenende [ 05/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. Februar 2018 um 07:23 Uhr
AddThis

TTC Burgberg – Herren I        9:5

Wiederum kein gutes Spiel machte die TSG beim Tabellenvorletzten in
Burgberg. Beide Teams mussten Ersatzgeschwächt antreten. Bei Giengen fehlte
Saposchkow, Burgberg musste gleich drei Spieler ersetzen. Trotz alledem fand
Burgberg besser ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 2:1. Anschließend
wurden im vorderen Paarkreuz die Punkte zum 3:2 geteilt. Doch jetzt setzte
sich die Breite des Burgberger Kaders durch und die Hausherren machten vier
Punkte in Folge zum 7:2. Für die TSG keimte noch kurze Hoffnung auf, da die
nächsten drei Matches zum 7:5 Zwischenstand gewonnen werden konnten. Doch
dann setzte sich Burgberg in zwei spannenden Spielen zum 9:5 durch.
Herauszuheben ist das Match R. Fetzer vs A Röscheisen, dass der Giengener
nach 2:0 Satzrückstand noch für sich erkämpfen konnten.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Morcinek/Friesen
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Morcinek, Rancov, Friesen
 

TTC Victoria Härtsfeld 08 III  - Herren III           7:9

Beide Teams bewegen sich gleich Auf im gesicherten Mittelfeld, was ein
spannendes Spiel erahnen ließ. Die TSG legte mit zwei Doppelsiegen los, ehe
die nächsten Punkte bis zum 3:4 Zwischenstand geteilt wurden. Jetzt hatte
Härtsfeld das glücklichere Händchen und drehte das Match zum 7:4. Doch die
Dritte gab noch nicht auf. Alle folgenden Matches konnten zum 7:8
Zwischenstand gewonnen werden. Im Schlussdoppel zeigten dann Kaiser/Rochau
ihre Klasse und erspielten sich ein 3:1 und somit zwei Punkte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Reinmüller/Cvetkovic (1), Krockenberger/Strybny (1)
     Kaiser (1), Reinmüller, Rochau (2), Cvetkovic (1), Krockenberger (1), Strybny (1).

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.