Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 04.02.2018: Wertvoller Sieg gegen den Tabellennachbarn

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 04.02.2018: Wertvoller Sieg gegen den Tabellennachbarn PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Lara Mößle   
Montag, den 05. Februar 2018 um 15:12 Uhr
AddThis

FSG1
FSG1
HG Aalen/Wasseralfingen – FSG Giengen-Brenz 21:23 (13:12)
 
Am Sonntag traf die FSG, zum ersten Mal in dieser Saison, auf die HG Aalen/Wasseralfingen. Nach dem Sieg letzte Woche gegen das Team Heiningen, startete die Mannschaft der FSG Giengen-Brenz motiviert in die Partie, und lag nach der 12 Minute schon mit 4:6 vorne. Doch die Aalen/Wasseralfinger ließen sich nicht unterkriegen und so konnte der Vorsprung nie über 2 Tore kommen. Nach einem kleinen Einbruch in der 20. Minute, konnte der Gegner sich mit 3 Toren Vorsprung, auf 13.10 absetzten, doch das motivierte die Mädels der FSG so kurz vor der Halbzeit erst recht, und so konnten Sie durch schnelle schön ausgespielte Angriffe den Abstand verkürzen und mit einem Spielstand von 13:12 in die Halbzeitpause gehen.
Nach einer motivierenden Ansprache der beiden Trainer Gaschler/Deierlein und der Kapitänin Mair, war der Wille hoch, und man konnte spüren, dass die FSG sich diesen wichtigen Sieg auf jeden Fall holen wollte! Nachdem man sofort nach der Halbzeit in der 30. Minute auf 13:13 ausgleichen konnte, ging das knappe Spiel weiter. Die Bank machte mächtig Stimmung und feuerte ihre Mitspieler an, sodass man sich in der 41. Minute endlich mit 3 Toren Vorsprung auf 15:18 absetzten konnte. Jetzt hieß es den Vorsprung zu halten und alles geben. Auch wenn der Gegner in der 57 Minute noch einen Ausgleich erzielen konnte, ließen die FSG Mädels den Kopf nicht hängen, und kämpften bis zum Ende alle zusammen für den hart verdienten Sieg. Und so endete die Partie in der 60 Minute mit einem Spielstand von 21:23.
 
Die Mannschaft bedankt sich ganz herzlich für die vielen Zuschauer die nach Aalen/Wasseralfingen gefahren sind um das Team zu unterstützen und tatkräftig anzufeuern.
 
Es spielten: Isabella Jahn (Tor), Simone Göppert (Tor), Hanna Mozer, Svenja Wiegandt, Laura Mattausch, Ina Heißwolf (9), Leonie Gerold (1), Daniela Hüsken, Anna Heißwolf (5), Corinna Bosch (1), Lara Mößle (1), Kartrin Mair (5), Helena Häckh.
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.