Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Fußball Nach holprigem Start noch einen Punkt gerettet

Kommende Fußball Termine

 
Nach holprigem Start noch einen Punkt gerettet PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Montag, den 27. August 2018 um 14:00 Uhr
AddThis

Ein Start nach Maß sieht anders aus: nicht einmal 20 Sekunden waren gespielt, da lag die TSG Giengen am Sonntag im Saisonauftaktspiel im heimischen Stadion auf dem Schießberg bereits mit 0:1 zurück. Gleich mehrere einfache Fehler führten zur frühen Führung der Gäste - was wie schon in der vergangenen Saison dazu führte, dass die TSG früh einem Rückstand hinterher laufen musste.
Dabei hatte man sich auf Giengener Seite viel vorgenommen für diese richtungsweisende Partie gegen gerade in der Offensive stets gefährliche Bissinger und rannte nun in der Folge vergeblich an, den schnellen Ausgleich zu erzielen. Zwar gehörte der Großteil des Spiels der TSG, doch schon im Spielaufbau gingen viele Bälle wieder schnell verloren, sodass sich daraus kaum nennenswerte Torchancen entwickelten. Im Gegenteil: mehrmals machte man es sich durch Unkonzentriertheiten selbst schwer, sodass quasi mit der letzten Aktion vor der Halbzeit nach einem Eckball der zweite Gegentreffer fiel. 0:2 vor der Pause, der Fehlstart zeichnete sich bereits jetzt ab.
Doch nach Wiederanpfiff konnten die TSG-Fußballer immerhin mit einer couragierten Leistung überzeugen. Zwar gingen auch jetzt zahlreiche Bälle schon in der Vorwärtsbewegung verloren, doch immerhin schaffte es das Team um das Trainerduo Bastian Heidecker und Sebastian Niebisch jetzt, vor dem gegnerischen Tor gefährlicher zu werden: nach einem entschlossenen, energischen Antritt wurde Daniel Feldengut im Strafraum von einem Bissinger Verteidiger von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Felix Weller souverän zum 1:2.
In der Folge drückte die TSG weiter auf den Ausgleich, gelingen wollte dies trotz guter Ansätze lange Zeit nicht.
Es bedurfte quasi der allerletzten Chance in der Nachspielzeit, dass der TSG tatsächlich noch das 2:2 gelingen sollte: ein abgewehrter Ball landete über die Stationen Mathias Ostertag und Daniel Hahn bei Kapitän Weller, der auf den am Strafraum lauernden Kevin Jander zurücklegte, der wiederum trocken im langen Eck vollendete. Ein glückliches 2:2-Remis.
Den ersten Erfolg gleich im ersten Spiel feierte die TSG-Reserve unter Spielertrainer Alex Engel: mit 2:1 wurde die Bissinger Reserve besiegt, die Tore erzielten Burak Cankardas und Roman Ihezie.
Am kommenden Sonntag erwartet die TSG Giengen, erneut im Stadion auf dem Schießberg, die TSV Herbrechtingen. Anstoß ist um 15 Uhr, die Reserve hat spielfrei.

IMG 5664
IMG 5664
IMG 5666
IMG 5666
IMG 5671
IMG 5671
IMG 5676
IMG 5676

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.