Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Leichtathletik BaWü Waldlaufmeisterschaften 2018

Kommende Leichtathletik Termine

 
BaWü Waldlaufmeisterschaften 2018 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Dienstag, den 27. November 2018 um 21:40 Uhr
AddThis

BaWü Waldlauf 2018 - 0
BaWü Waldlauf 2018 - 0
Mit vier Einzelmedaillen und einem Mannschaftstitel kehrten Athleten der LG Brenztal recht erfolgreich von den Baden-Württembergischen Waldlaufmeisterschaften aus Neuhengstett zurück. Mit Gold im Gepäck kamen Karin Elsholtz sowie die Mannschaft der WU20 (Antje Alt, Annika Renner und Sarah Werner) nach Hause; jeweils Bronze erkämpften sich Ute Fetzer sowie die Geschwister Maike und Antje Alt.

Als erstes waren die Frauen bis zur Altersklasse W45 am Start über 3 Runden (5,52 km) mit jeweils einem längeren Anstieg. Einmal mehr sahen die zahlreichen Zuschauer einen packenden Zweikampf bei den Frauen W45

zwischen Karin Elsholtz und der Deutschen Meisterin über 10.000 m Veronika Ulrich (Ehingen). Dank einer fulminanten Schlussrunde konnte sich Elsholtz nach erstklassigen 22:19 min durchsetzen und holte sich mit einer Sekunde Vorsprung ihren dritten Landestitel 2018. Zu Bronze lief bei den Frauen U23 Maike Alt in 23:51 min. Ihre ehemalige Vereinskameradin Tanja Majer belegte bei den Frauen Rang 10 nach 22:58 min; in der Mannschaftswertung holte sie sich mit ihren Mitstreiterinnen vom SSV Ulm Silber. Erneut konnte sich W55-Läuferin Ute Fetzer bei ihrem Lauf über 3,66 km über Bronze nach 18:26 min freuen. Beachtlich war auch das Debut von Laura Rembold (W50), die als gute Sechste 17:21 min benötigte. Eine überaus erfolgreiche Saison krönte Antje Alt mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den WU20. Über 2,9 km benötigte sie 10:52 min. Als 8. und 11. erreichten hier Annika Renner (12:13 min) und Sarah Werner (12:54 min) das Ziel. Am Ende bedeutete dies der Gewinn der Mannschaftswertung. Dieselbe Strecke liefen auch die WU18. Ihre gute Ausdauer zeigte dabei Ciara Elsholtz im größten Teilnehmerfeld mit Platz 17 nach11:48 min. Auf den Rängen 28 und 29 liefen Charlotte Beermünder (13:24 min) und die erst 15jährige Lisa Schilk (14:38 min) ein. Dieses Trio belegte in der Teamwertung den 6. Platz. Alles, was im Land Rang und Namen hat, ging bei der weiblichen Jugend U16 an den Start. Erfreulich zu sehen, wie sich die 14jährige Mona Mateos Romero entwickelt, wie sie sich ihr 2,09 km einteilte und am Ende nach 8:20 min Rang 13 belegte.

Über 2 Runden mit 3,66 km ging es bei der stark besetzten MU18. Malte Kolb lief dabei ein beherztes Rennen und beendete es auf einem erfreulichen 7. Platz nach 12:59 min. Als 18. wurde Reto Haas (13:54 min) für seinen Trainingsfleiß belohnt. Auf den Rängen 23 und 24 folgten Lucas Kluge (14:36 min) und Tobias Eberhardt (14:38 min). Im Team bedeutete das den 5. Platz. Klasse Leistung zeigte auf den 2,9 km auch Denis Hirsch in der AK M15. Als 13. lief er nach 10:52 min ins Ziel. Die 14jährigen Linus Benz (11:07 min) als 11. und Eray Yildiz (11:31 min) als 15. trugen dazu bei, dass dieses Trio in der AK MU16 den 5. Platz belegte.

BaWü Waldlauf 2018 - 1
BaWü Waldlauf 2018 - 1
BaWü Waldlauf 2018 - 2
BaWü Waldlauf 2018 - 2
BaWü Waldlauf 2018 - 3
BaWü Waldlauf 2018 - 3
BaWü Waldlauf 2018 - 4
BaWü Waldlauf 2018 - 4

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.