Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles wJD – 01.12.2018: Keine Chance gegen die SG LTB

Kommende Handball Termine

 
wJD – 01.12.2018: Keine Chance gegen die SG LTB PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 03. Dezember 2018 um 15:31 Uhr
AddThis

wJD
wJD
SG LTB – JSG Giengen-Brenz  26:10 (13:2)
 
Mit einem kleinen Kader von lediglich 9 Spielerinnen, davon 2 Torwarten reiste die weibliche D Jugend der JSG Giengen-Brenz zum Auswärtsspiel nach Lauterstein gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. Zum Glück erklärte sich eine unserer Torwarte bereit im Feld auszuhelfen damit ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Von Beginn an hatte die SG LTB das Spiel im Griff. Durch die Konsequente Abwehr war es fast unmöglich für die JSG sich eine freie Chance vom 6 Meter Kreis zu erspielen. Erst nach knapp 10 Minuten erzielte die JSG das erste Tor. Leider sollte nur ein weiteres in der ersten Halbzeit folgen. So ging die SG LTB mit einer 13:2 Führung in die Pause.
 
In der zweiten Halbzeit kam die JSG ein wenig besser ins Spiel. Sie schafften es besser Lösungen gegen die Abwehr zu finden und trauten sich auch mal einen Wurf von 8 Meter zu nehmen. Der Lohn dafür waren 6 weitere Tore in der Halbzeit. Die Heimmannschaft spiele weiter konsequent Ihre Angriffe und konnte durch viele Ballgewinne Konter laufen, die gnadenlos verwandelt wurden. Gratulation an die Mädels der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch zu dieser Leistung. Das Spiel endete 26:10.
 
Am kommenden Sonntag findet schon die Revanche in der heimischen Schwagehalle statt. Hier will die Mannschaft zeigen das sie eigentlich mehr drauf hat um so gut wie möglich dagegenzuhalten.
Um in diesem Spiel bestehen zu können darf man sich keine leichtsinnigen Fehler und zu viele Fehlwürfe erlauben. Auch wenn die Mannschaft als Außenseiter ins Spiel geht wird Sie alles geben und freut sich über jeden Zuschauer.
 
Es spielten: Gurk; Aigbobo, Fischer, Özdemir, Brachert, Patti, Ritter, Neudörfer
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.