Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis Spielbericht vom Wochenende [ 49/2018 ]

Kommende Tischtennistermine

 
Spielbericht vom Wochenende [ 49/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 06:59 Uhr
AddThis

Herren  - Wasseralfingen     9:2

Im Spiel gegen den Zweiten aus Wasseralfingen begann die Erste stark und spielte Ihre Heimstärke aus.
In den Doppeln konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte in zwei spannenden Spielen geteilt.
Doch dann setzte Giengen zu einer Serie an und gewann. Sechs Spiele in Folge zum 9:2 Endstand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Friesen/Grässle
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Friesen (1), Rancov (1), Grässle (1)

 

Herren II – TSV Altheim     9:6

Giengen musste erneut auf Ihren besten Spieler, Morcinek, verzichten. In den
Doppeln fing die Partie gleich äußerst spannend an. Am Ende stand es 1:2
für Altheim. In den anschließenden Spielen konnte sich keine Mannschaft
absetzen und so stand es 5:6 für die Gäste, ehe die Gastgeber stärker
wurden und die nächsten vier Spiele zum 9:6 Endstand für sich
entschieden.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Mieskes/Heiser, Gold/Krockenberger
     Grässle (2), Mieskes, Gold (2), Heiser (1), Junginger (2), Krockenberger (1)

 

TV Unterkochen IV - Herren III    9:4

Die Dritte begann gewohnt stark und führte mit 2:1 nach den Doppeln. Doch
dann lief nicht mehr viel zusammen. Lediglich Kaiser und Rochau konnten
jeweils ein Einzel im vorderen Paarkreuz gewinnen.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Fichera/Krockenberger, Strybny/Weller (1)
     Kaiser (1), Rochau (1), Fichera, Krockenberger, Strybny, Weller


Senioren – VFL Gerstetten    6:0

Die Senioren ließen gegen den Ersten aus Gerstetten nichts anbrennen.  Mit
18:4 Sätzen und 6:0 Spielen wurden die Gäste wieder nach Hause geschickt.

   Es spielten:
     Fetzer/Grässle (1), Konstantinidis/Gold (1)
     Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Grässle (1), Gold (1)

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.