Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Leichtathletik Baden-Württembergische Crossmeisterschaften

Kommende Leichtathletik Termine

 
Baden-Württembergische Crossmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   
Freitag, den 15. Februar 2019 um 15:25 Uhr
AddThis

BaWü Crossmeisterschaften Start WU16
BaWü Crossmeisterschaften Start WU16
Ein 1. Höhepunkt in der noch jungen Saison war für 9 Athleten der LG Brenztal die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Crosslauf im badischen Stockach. Die für die Zuschauer gut einzusehende Wiesenstrecke hatte es in sich; sehr unebene Passagen und teils giftige Anstiege forderten alles ab von den Athleten.

Den Anfang machten die Schülerinnen U16 über 2,3 km. Bei den W14 lief Leila Jung ein couragiertes Rennen und fing auf der langen Zielgerade noch eine Läuferin ab. Lohn war ein guter  9. Platz nach 10:01,7 min. Wacker hielt sich nach gerade überstandener Krankheit Yade Walcz als 16. in 10:57,4 min. In einem ganz starken Teilnehmerfeld der W15 zeigte Mona Mateos Romero, dass sie sich im Gelände sichtlich wohlfühlt. Nach 10:01,1 min kam sie auf den 13. Rang. In der Mannschaftswertung belegten diese drei Brenztälerinnen den 5. Platz.
 
Bei der männliche Jugend U18 vertrat Denis Hirsch die Farben der LG. Bei seinem 1. Crosslauf auf Landesebene verkaufte er sich sehr gut über harte 3,8 km. Nach 15:09,1 min beendete er sein Rennen auf dem 20. Platz. Der ebenfalls noch der U18 angehörende Reto Haas opferte sich für die Mannschaft der U20 und machte hier über 4,5 km ein tolles Rennen. Als guter 17. benötigte er 17:49,7 min. Auf den Rängen 22 und 26 folgten seine aufopferungsvoll kämpfenden Kameraden Lucas Kluge (19:04,2 min) und Tobias Eberhardt (19:57,0 min).  Als Vierter der Mannschaftswertung lag das Trio nicht weit entfernt von Bronze.
Verlass ist einmal mehr auf die Seniorinnen der LG über 3,1 km. Bei ihrem 1. Crosslauf überhaupt gefiel Laura Rembold in der AK W50 als Fünfte in 13:51,9 min. Der Platz auf dem Podest ist für Ute Fetzer (W55) schon Routine. Als Dritte holte sie nach 14:29,9 min diesmal die einzige Medaille ins Brenztal.
 
BaWü Crossmeisterschaften Laura
BaWü Crossmeisterschaften Laura
BaWü Crossmeisterschaften Lucas Tobias und Reto
BaWü Crossmeisterschaften Lucas Tobias und Reto
BaWü Crossmeisterschaften Ute
BaWü Crossmeisterschaften Ute
 
 
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz