Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Fußball F-Jugend mit einigen Erfolgserlebnissen in Heuchlingen

Kommende Fußball Termine

 
F-Jugend mit einigen Erfolgserlebnissen in Heuchlingen PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Sonntag, den 26. Mai 2019 um 22:18 Uhr
AddThis

Für die beim Spieltag in Heuchlingen angetretenen F-Jugend-Fußballer der TSG Giengen gab es am vergangenen Wochen wieder einigen Grund zum Jubeln. Es gab mehrere Siege, aber eben auch die eine oder andere Niederlage zu viel.
Optimal ins Turnier startete die von Afrim Islami gecoachte F1. Mit 4:3 konnte der Dauerrivale SG Herbrechtingen/Bolheim I knapp geschlagen werden. Gut aus der Affäre zog man sich auch beim 1:1 gegen die SG Heldenfingen/Heuchlingen I, wobei hier angesichts der Chancen auf beiden Seiten sowohl ein Sieg als auch eine Niederlage hätten stehen können. Hatte man zuvor kämpferisch noch überzeugen können, spielte die TSG gegen den VfL Gerstetten zu unkonzentriert und unterlag trotz Chancenplus mit 1:2. Gegen die TSG Schnaitheim I setzte es im Anschluss eine 2:3-Niederlage, auch gegen den 1. FC Heidenheim I verlor man mit 2:3. Es spielten: Fatih Özsoy, Erjon Islami, Lukas Klink, Valentin Blißnuk, Benan Dal, Luca Dietrich, Ruth Landiribar, Moritz Gold.
Ergebnistechnisch besser machte es die von Daniel Heidecker und Michael Mpoumparis gecoachte F2. Schon zum Auftakt besiegte man Herbrechtingen/Bolheim II deutlich mit 5:0, Schnaitheim II ließ man beim 5:1 ebenfalls keine Chance. Schwerer tat man sich in der dritten Partie gegen Heldenfingen/Heuchlingen II, wobei die TSG auch hier mit 1:0 die Oberhand behielt. Nichts zu holen war an diesem Tag gegen den FCH II, gegen den man sich vor Wochenfrist in Großkuchen noch ebenbürtig gezeigt hatte: 0:4 ging die Partie verloren. Im abschließenden Spiel gegen die eigene F3 siegte man nochmal deutlich mit 6:1. Es spielten: Levi Mpoumparis, Dennis Niederquell, Bleart Islami, Serdinc Celik, Robin Dietrich, Levi-Jona Ostertag, Jakob Heidecker, Mohammed Maamo.
Erfahrungen sammeln ist stets das Ziel der F3, die sich in einem Feld mit ersten und zweiten immer etwas schwerer tut: gegen Schnaitheim II verlor man mit 0:2, auch gegen Heldenfingen/Heuchlingen II bezog man beim 0:3 eine Niederlage. Nichts zu holen war dann im Anschluss beim 0:10 gegen den FCH II, gegen Herbrechtingen/Bolheim II gab es eine 1:4-Niederlage. Gegen die F3 der TSG gab es eine 1:6-Niederlage. Es spielten: Hannes Ueberholz, Erdinc Kerim Haskilic, Angelos Demirtzoglu, Leonardo Lionti, Lorent Elija, Sascha Reichel, Unax Aldalur.
Schon am Donnerstag geht es für die F-Jugend der TSG Giengen weiter mit zwei Teams bei einem Turnier des FC Härtsfeld in Dischingen, am Samstag sind dann wieder drei Teams beim abschließenden Spieltag in Hermaringen im Einsatz.

PHOTO 2019 05 26 18 36 13 1
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 1
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 7
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 7
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 11
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 11
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 16
PHOTO 2019 05 26 18 36 13 16

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz