Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Fußball Platz 5 und 8 beim Jubiläumsturnier der TSG Schnaitheim

Kommende Fußball Termine

 
Platz 5 und 8 beim Jubiläumsturnier der TSG Schnaitheim PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Donnerstag, den 27. Juni 2019 um 09:08 Uhr
AddThis

Mit etwas mehr Zielstrebigkeit im Abschluss wäre sicherlich mehr drin gewesen für die F-Jugend der TSG Giengen beim Jubiläumsturnier der TSG Schnaitheim anlässlich des 100-jährigen Bestehens der dortigen Fußballabteilung. So standen am Ende ein 5. und 8. Platz unter zwölf

64768012 1334019463422871 7925455301078155264 n
64768012 1334019463422871 7925455301078155264 n
65106199 1334019686756182 7978248558044250112 n
65106199 1334019686756182 7978248558044250112 n
65150961 1334019653422852 4202341752121589760 n
65150961 1334019653422852 4202341752121589760 n
teilnehmenden Mannschaften.

Gerade die F1 von Mathias Ostertag hätte deutlich mehr holen können als einen 5. Platz, kassierte man in vier Spielen doch nur eine knappe Niederlage. Ausschlaggebend waren am Ende die beiden Remis zum Turnierauftakt, dass die TSG am Ende nur auf Platz 3 in ihrer Gruppe landete und den Halbfinaleinzug verpasste. In zwei spannenden und umkämpften Partien, zum Auftakt gegen die TSG Schnaitheim I und direkt danach gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim spielte die TSG jeweils 1:1, beide Male wäre aber auch ein Sieg drin gewesen. Im Anschluss traf man dann auf den SV Mergelstetten I, wo man einen 2:1-Sieg davon tragen konnte. In der abschließenden Partie gegen den 1. FC Heidenheim konnte man das Spiel lange Zeit ausgeglichen halten, unterlag Fall aber doch mit 2:4.

Die F2 von Salvatore Salemi startete mit einem ungefährdeten 6:0-Sieg gegen Schnaitheim III ins Turnier, zeigte sich danach aber deutlich weniger gut in Form: gegen Herbrechtingen/Bolheim II verlor man mit 0:5, auch gegen Mergelstetten II zog man mit 3:5 etwas überraschend den Kürzeren. Zum Abschluss gegen Schnaitheim II verlor man nochmal 1:4.

Im Spiel um Platz 5 siegte die F1 dann verdient mit 2:0 gegen Herbrechtingen/Bolheim II, die F2 unterlag mit 1:8 gegen Schnaitheim I und wurde Achter.

Es spielten:
F1: Elias Lutz, Paul Brandner, Dennis Niederquell, Serdinc Celik, Levi-Jona Ostertag, Mohammed Maamo, Valentin Blißniuk, Fatih Öszoy
F2: Levi Mpoumparis, Robin Dietrich, Alina Kordis, Bleart Islami, Ibrahim Elmir, Hajo Hajo, Angele Demirtzoglu, Lorent Alija

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz