Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home KiSS KISS-Bericht KW 28

Kommende KiSS Termine

 
KISS-Bericht KW 28 PDF Drucken E-Mail
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   
Freitag, den 12. Juli 2019 um 15:25 Uhr
AddThis

Die Pampersliga hatte diese Woche einen, für viele noch, neuen Aufbau. Der Fokus lag dieses Mal auf dem Balancieren. Eine Bank zum Hochlaufen oder runterrutschen, eine Leiter zum Klettern sowie die altbekannten Stäbe zwischen Kästen, bieteten den Kindern viel Platz zum lernen. Zudem gab es eine Matte auf Rädern auf denen die Kinder sich entweder selbst anschuckten oder von den Eltern rumgefahren wurden. Manche Kinder benutzten die Matte  auch als Transportmittel um die Schaumstoffteile zu verlanden und rumzuschieben

Auch diese Woche wurde wieder das Wetter ausgenutzt und die Kiss-Stunden fanden, zumindest zum Anfang der Woche noch draußen statt. Die kleineren Kinder fingen mit Ameisenfangen an. Dann wurden diese Woche in jede Gruppe, Reifen miteingebunden. Improvisieren sowie vorgegebene Aufgaben erfüllten alle Altersgruppen. Am Ende der Stunde galt es wieder die Slackline zu bewältigen.

Da donnerstags die Stunden in der Bühlschulhalle stattfinden, gab es dort Rollbretter. Diese wurden mit den unterschiedlichsten Fahrweisen benutzt. Ob nur vorwärts oder rückwärts, auf den Knien, mit nur einem Knie oder nur mit den Händen, den KISS-Kindern viel es nicht schwer sich neue Fahrweisen auszudenken. Am Ende gab es auch noch einen ,,Crashtes´´ der alle Kinder begeisterte und einen Bremstest bei dem die Kinder erst Slalom fahren mussten und dann punktgenau stehenbleiben mussten.

Die Flohgruppe am Freitag hatte dieses Mal die Ringe aufgebaut an denen die Kinder schwingten und sich auch reinsetzten. Außerdem gab es noch ein Trampolinaufabau und eine BAnk welche in die Sprossenwand gehängt wurde und so zum Runterspringen und -rutschen genutzt wurde.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz