Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home KiSS KISS-Bericht KW 29

Kommende KiSS Termine

 
KISS-Bericht KW 29 PDF Drucken E-Mail
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   
Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 09:12 Uhr
AddThis

In der Pampersliga gab es diese Woche ein großes Bällebad mit allen möglichen Bällen was bei allen Kindern sehr gut ankam. Zwar wurde dieses oft einfach ausgeräumt und dann wieder aufgefüllt von den Kindern aber dennoch wurde es gut genutzt. Der restliche Aufbau war wieder der gewohnte Parkour mit der Schaumstofflandschaft.

Die KiSS-Stunden am Montag mussten aufgrund des Wetters leider wieder in der Bergschulhalle stattfinden. Dort gab es wieder Aufgaben mit den Seilen die zum Schwingen benutzt wurden, den Barren an dem die Kinder ihr Kletterkünste üben konnten, welche die jüngeren Kinder auch an einem Kletterkasten unter Beweis stellten. Zuletzt gab es auch wieder einmal ein Trampolin und eine Weichbodenmatte bei der die Kinder, Purzekbäume und Saltos machten.

Am Mittwoch fanden die Stunden wieder im TSG-Stadion statt. Dort gab es für die Kleineren ersteinmal einen Parkour zum Ablaufen mit Bällen. Danach gab es ein Wettlauf durch einen Parkour durch Reifen, den die Kinder mit Hüpfen, Krabbeln, vorwärts und rückwärts bewältigen mussten. Die Stunde wurde dann wieder mit der beliebten Slackline abgeschlossen. Die größeren Kinder hatten auch noch Wasserspiele auf dem Programm wie Länderkamp und Wasserballons balancieren und werfen.

Die Stunden am Donnerstag wurden mit dem Spiel Cowboy und schlaues Pferd begonnen und da diese wieder in der Bühlschulhalle stattfanden gab es Seile an denen die Kinder sich dieses Mal schwingen mussten um ein Hinderniss zu überqueren. Zudem gab es die Ringe an denen die Kinder zum Einen hin- und herlaufen mussten mit halben Drehungen und die andere Aufgabe war es Vorwärts- und Rückwärtsrollen, Kerzen und dann Handstände/ Kopfstände zu machen.

Am Freitag gab es wieder es wieder Spiele wie Becher abwerfen, Länderkampf, Kettenfangen und die Slackline war auch wieder in Gebrauch.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz