Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 07.09.2019: Pflichtsieg im Pokal

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 07.09.2019: Pflichtsieg im Pokal PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Ina Heißwolf   
Sonntag, den 08. September 2019 um 19:14 Uhr
AddThis

FSG 1
FSG 1
TSG Eislingen – FSG Giengen-Brenz 15:41 (7:22)
 
Nach fünfmonatiger Pause, einer langen und intensiven Vorbereitungszeit, startete die 1. Damenmannschaft der FSG Giengen-Brenz im Bezirkspokal gegen die TSG Eislingen in die neue Saison. Die FSG wollte dieses Spiel als ein weiteres Vorbereitungsspiel für die kommende Saison mitnehmen, um die trainierten Abwehr- und Angriffsformationen weiter zu verinnerlichen. Jedoch sollte das Spiel gegen den Kreisligisten nicht unterschätzt werden, denn jeder weiß: der Pokal hat seine eigenen Gesetze!
Nach einer klaren Kabinenansprache der Trainer starteten die Spielerinnen der FSG motiviert in das Spiel. Die ersten vier Spielminuten verliefen wie geplant! Schnelle und einfache Tore ermöglichten einen Spielstand von 5:1 für die FSG. Durch eine anschließende Auszeit der Gastgeber ließ sich die FSG aber viel zu leicht aus dem Konzept bringen, zu viele technische Fehler im Angriff und Abstimmungsprobleme in der Abwehr luden die TSG Eislingen zu vielen einfachen und unnötigen Torchancen ein. Zum Glück bekam die junge FSG-Damenmannschaft ihre Spielweise wieder schnell in den Griff und konnte durch ihr schnelles Tempospiel mit einem Stand von 7:22 beruhigt in die Halbzeitpause gehen.

Die Trainer warnten ihre Mannschaft in der Kabine vor Nachlässigkeit, denn man wollte dem Gegner keinen Höhenflug und die Wahrung auf eine noch mögliche Siegeschance verleihen. Deswegen starteten die FSG-Mädels in die zweite Halbzeit mit einem Spielstand im Kopf von 0:0. Und das war auch gut so, denn die FSG spielte weiter ihre Schnelligkeit aus und konnte so Tor um Tor den Spielstand weiter ausbauen. Durch weitere schön ausgespielte Spielzüge, einer deutlich besseren Abwehr und zwei stark haltenden Türhüterinnen stand es nach 60 Spielminuten hochverdient 41:15 für die FSG.
Die FSG-Mädels haben jetzt noch weitere drei Wochen zur Verfügung, um die Abläufe zu verbessern und die letzten Feinschliffe für die kommende Bezirksliga-Saison vorzunehmen. Die Mannschaft startet am Samstag, den 28.09.2019 gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn um 18 Uhr in der Schwagehalle in die neue Saison und freut sich über eure Unterstützung.

Es spielten: Nicole Hönig, Anna Heißwolf, Svenja Wiegandt, Laura Mattausch, Ina Heißwolf, Daniela Hüsken, Annika Hüsken, Corinna Bosch, Hanna Mozer, Lara Mößle, Alena Hopfenziz, Nina Schlenga, Anja Schauz.
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz