Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 28.09.2019: Zwei Punkte zum Saisonstart

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 28.09.2019: Zwei Punkte zum Saisonstart PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: DH   
Montag, den 30. September 2019 um 08:29 Uhr
AddThis

FSG 1
FSG 1
FSG Giengen-Brenz – HSG Oberkochen/Königsbronn 26:22 (18:9)
 
Am vergangenen Samstag startete die erste Frauenmannschaft der FSG Giengen-Brenz motiviert in das erste Spiel der neuen Saison. Die Nervosität vor Spielbeginn war spürbar, denn es sollte natürlich an die gute Leistung der vergangenen Saison angeknüpft werden. Zu Gast waren die Frauen der HSG Oberkochen/Königsbronn.
In den ersten Spielminuten fand ein schneller und torreicher Schlagabtausch auf beiden Seiten statt. Somit stand es nach fünf Minuten bereits 5:4. Durch schöne Zusammenspiele im Angriff und konsequente Arbeit in der Abwehr, schaffte es die Heimmannschaft sich mit einigen Toren abzusetzen. In der 20. Spielminute freute man sich über einen Spielstand von 13:7. Die Spielerinnen der FSG motivierten sich gegenseitig und schafften es, den Abstand bis zur Halbzeit noch auszubauen. Die Mannschaften verabschiedeten sich bei einem Spielstand von 18:9 in die Halbzeitpause.
 
Diesen Sieg wollte man sich natürlich nicht mehr nehmen lassen. Die Angriffe sollten weiterhin schön ausgespielt werden und die klaren Torchancen sollten ebenso weiter genutzt werden.
In der Abwehr setzte man auch in der zweiten Spielhälfte auf eine offensive 5:1-Abwehr, um den Spielfluss der Gegner zu unterbrechen.
Die HSG stellte ihre Abwehr nach der Pause um. Durch die Manndeckung wurde das Angriffsspiel der FSG erheblich gestört. An das schöne Zusammenspiel der ersten Spielhälfte konnte leider nicht angeknüpft werden. Die Gastmannschaft kam immer besser in das Spiel. Der Torvorsprung verringerte sich Tor um Tor. Zehn Minuten vor Spielende stand es 23:20. Das Spiel wurde hektisch, doch die Gastgeberinnen verteidigten ihre Führung. Die Mannschaften trennten sich schließlich mit einem 26:22.
Im nächsten Spiel, am 19.10.2019 um 19:30 Uhr, trifft die FSG Giengen-Brenz auf die Mannschaft der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch.
Die Mannschaft bedankt sich bei den Fans für die tatkräftige Unterstützung.
 
Es spielten: Diane Schulz, Anna Heißwolf, Svenja Wiegandt, Ina Heißwolf, Daniela Hüsken, Annika Hüsken, Corinna Bosch, Hanna Mozer, Lara Mößle, Alena Hopfenziz, Nina Schlenga, Anja Schauz.
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz