Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Fußball TSG-Fußballer holen im Derby endlich ersten Saisonsieg

Kommende Fußball Termine

 
TSG-Fußballer holen im Derby endlich ersten Saisonsieg PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Montag, den 21. Oktober 2019 um 08:46 Uhr
AddThis

Es war erneut ein hartes Stück Arbeit, aber letzten Endes holten die Fußballer der TSG Giengen im Derby gegen die SGM Burgberg-Hohenmemmingen II den ersten Sieg der Saison in der Kreisliga B5. Beim 2:1 konnte man über weite Strecken aber erneut nicht wirklich überzeugen.

Wie der Sieg am Ende zustande kam, dürfte auf Seiten der TSG-Verantwortlichen an diesem Tag nur eine Randnotiz sein. Schließlich konnte man erstmals in dieser Saison drei Punkte einfahren und die bisher relativ triste Bilanz deutlich aufbessern. Spielerisch offenbarte man auch in dieser Partie viel Luft nach oben, viele einfache Fehler im Spielaufbau luden einen keineswegs furchteinflößenden Gegner zu Kontern ein, die die vor dieser Saison neu gebildete Spielgemeinschaft an diesem Tag selbst nicht zu nutzen wusste. Eine Aktion konnten Kicker aus den beiden Giengener Teilorten dennoch im Giengener Tor unterbringen, sodass die TSG schon früh im Spiel mit 0:1 in Rückstand geriet (9. Minute).

Doch die TSG reagierte schnell: nur vier Zeigerumdrehungen später egalisierte Florian „Oxxe“ Ochsenfeld den Rückstand, indem er sich wuchtig im Strafraum gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte und zum Ausgleich einschob. Und auch in der Folge hatte die TSG mehr vom Spiel, erarbeitete sich einige Offensivaktionen, hätte etwa durch Ari Gashi in Führung gehen können, zeigte sich aber vor dem Tor wieder einmal zu inkonsequent und so ging man mit dem Unentschieden in die Pause.

Nach Wiederanpfiff setzte sich das fort, womit die 1. Halbzeit geendet hatte. Auf beiden Seiten wurden teils haarsträubende Fehler gemacht, einfache Zuspiele aus wenigen Metern landeten automatisch beim Gegner, die Partie wirkte zerfahren, auch wenn die TSG insgesamt noch etwas konsequenter agierte und nach etwa 60 Minuten wieder die mutigere Mannschaft wurde. Es brauchte aber am Ende doch einen schön getretenen Freistoß von Kevin Jander, um in Führung zu gehen (68. Minute). Auch in der Folge blieb die TSG am Drücker, setzte zunehmend auf Konter, da Burgberg/Hohenmemmingen nun selbst auf den Ausgleich drängte, ein weiterer Treffer wollte aber auf keiner Seite mehr gelingen. So blieb es am Ende beim wichtigen 2:1-Sieg, aus dem die Giengener Kicker Selbstvertrauen schöpfen können für die anstehenden Partien.

Kommendes Wochenende reisen die TSG-Fußballer zum Auswärtsspiel bei der Eintracht Staufen 1903 e.V., um den aktuellen Tabellenführer ein bisschen zu ärgern. Anpfiff für die Partie ist um 15 Uhr. Zuvor spielt die Reserve ab 13 Uhr.

1
1
9
9
11
11

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz