Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Fußball Viele Erfolge für F-Jugend-Kicker der TSG Giengen

Kommende Fußball Termine

 
Viele Erfolge für F-Jugend-Kicker der TSG Giengen PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Freitag, den 10. Januar 2020 um 12:23 Uhr
AddThis

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel, aber auch im neuen Jahr war die F-Jugend der TSG Giengen gleich bei mehreren Turnieren erfolgreich im Einsatz.

Den Auftakt bildete das Turnier in Steinheim, wo das Team von Mathias Ostertag in der ersten Partie die zweite Mannschaft des Gastgebers mit 7:0 deklassierte. Eine völlig andere Herausforderung wartete im Anschluss mit dem FSV Waiblingen, hier verlor man am Ende mit 0:3. Ebenfalls nichts zu holen war auch im Anschluss gegen den 1. FC Heidenheim, dem man mit 0:4 unterlag. Deutlich leichter war da die Aufgabe gegen die TSG Schnaitheim, die mit 7:0 besiegt werden konnte. In der abschließenden Partie gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim siegte man erneut, dieses Mal mit 3:1. Es spielten: Robin Dietrich, Paul Brandner, Alina Kordis, Levi-Jona Ostertag, Angelos Demirtzoglu, Serfinc Celik, Ibrahim Elmir, Dennis Niederquell, Hannes Ueberholz

Nur einen Tag später gingen zwei Teams in Königsbronn an den Start. Am Vormittag schlug sich die F2 von Daniel Heidecker außerordentlich gut, zum Auftakt siegte man gegen die TSG Schnaitheim II mit 4:1, gegen den SVH Königsbronn III gab es einen 2:0-Sieg. Einen knappen 2:1-Sieg sicherte man auch gegen den TSV Oberkochen, gegen den TV Steinheim II hieß es am Ende 4:0. Von der TG Böhmenkirch trennte man sich zum Abschuss torlos. Es spielten: Hannes Ueberholz, Mathias Steeb, Loukas Bozinis, Leonardo Lionti, Jakob Heidecker, Angelos Demirtzoglu, Lienhart Savelyev, Alina Kordis

Am Nachmittag trat dann die F2 von Daniel Heidecker und Mathias Ostertag beim gleichen Turnier an. Die TSB Schwäbisch Gmünd II besiegte man im ersten Turnierspiel deutlich mit 10:0, ähnlich deutlich wurde es beim 8:0 gegen Königsbronn II. Eine knappe 0:1-Niederlage bezog man anschließend gegen den TV Steinheim I, bevor man beim 6:3 gegen die TSG Hofherrnweiler II wieder zurück in die Erfolgspur fand. Zum Abschluss gab es ein 7:0 gegen Böhmenkirch I. Es spielten: Robin Dietrich, Paul Brandner, Serdinc Celik, Dennis Niederquell, Levi-Jona Ostertag, Ibrahim Elmir, Jakob Heidecker, Mohammed Maamo

Kurz vor dem Jahreswechsel stand das Hallenmasters in Nattheim auf dem Programm. Die F2 von Artur Reichel und Lienhart Savelyev schlug sich auch hier am Vormittag wacker, holte zu Beginn gegen die Union Wasseralfingen ein 1:1 und siegte im Anschluss mit 2:0 gegen die TSG Nattheim II. Ebenfalls einen Sieg landete man gegen den SV Mergelstetten, mit 3:1 verließ man als Sieger das Spielfeld. Allein gegen den 1. FC Heidenheim geriet man beim 0:7 böse unter die Räder. Es spielten: Hannes Ueberholz, Demian Bojko, Loukas Bozinis, Michael Saiter, Leonardo Lionti, Matteo Margani, Maxim Reichel, Lienhart Savelyev

Im Anschluss ging die F1 von Mathias Ostertag ebenfalls in Nattheim an den Start. Dabei gab es zum Auftakt gegen den Gastgeber TSG Nattheim ein 4:4, nachdem man zuvor mehrmals in Rückstand geraten war. Deutlich mit 5:0 besiegt wurde im Anschluss der FC Härtsfeld, bevor man gegen den FV Sontheim eine unnötige 2:4-Niederlage bezog. Einen verdienten 4:1-Sieg feierte die TSG im besten Turnierspiel zum Abschluss gegen den FC Gundelfingen. Es spielten: Robin Dietrich, Lorent Alija, Angelos Demirtzoglu, Mohammed Maamo, Serdinc Celik, Ibrahim Elmir, Paul Brandner, Levi-Jona Ostertag.

Ins neue Jahr startete die TSG-F-Jugend mit dem Turnier in Neresheim. Dort siegte das Team von Mathias Ostertag zum Auftakt gegen den Gastgeber deutlich mit 8:2, im Anschluss gab es einen knappen 2:1-Sieg gegen den FC Härtsfeld. Keine Tore fielen im Duell gegen den SV Elchingen, im letzten Gruppenspiel bezog man eine 0:2-Niederlage gegen den TV Steinheim. Als Gruppenzweiter traf die TSG im Halbfinale auf den SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim und setzte sich hier verdient mit 3:1 durch. Im Finale des Turniers traf man erneut auf den TV Steinheim, kassierte aber leider schon nach wenigen Sekunden den ersten Gegentreffer, während auf der Gegenseite kein Ball ins Netz fand. Kurz vor Schluss fiel Tor Nummer zwei aus Steinheimer Sicht – und so siegte am Ende auch verdient die beste Mannschaft des Turniers. Es spielten: Robin Dietrich, Hannes Ueberholz, Levi-Jona Ostertag, Lorent Alija, Alina Kordis, Angelos Demirtzoglu, Serdinc Celik, Mohammed Maamo.

Am letzten Ferienwochenende stand zudem das Turnier in Schnaitheim an. Dort ging die F2 von Artur Reichel erneut vormittags an den Start. Gegen den TV Steinheim gab es dabei zu Beginn ein 1:1, knapp unterlegen war man anschließend dem TSV Neu-Ulm beim 1:2. Ebenfalls verloren ging die Partie gegen die TSG Schnaitheim, hier hieß es am Ende 0:1. Einen 2:1-Sieg feierte man dann gegen Stern Mögglingen, bevor im abschließenden Spiel gegen den 1. FC Heidenheim eine 0:6-Niederlage zu Buche stand. Es spielten: Alina Kordis, Leonardo Lionti, Demian Bojko, Arianit Hetemi, Michael Saiter, Omar Haj Yousef, Loukas Bozinis, Maxim Reichel

Für die F1 von Daniel Heidecker und Mathias Ostertag hieß der erste Gegner am Nachmittag TSG Schnaitheim II. Hier feierte man einen verdienten 3:0-Sieg, bevor mit der besten Turnierleistung die SG Bettringen mit 1:0 geschlagen werden konnte. Einen 2:1-Sieg feierte man gegen den SV Mergelstetten, bevor man sich in der letzten Partie des Tage beim 1:2 gegen die Union Wasseralfingen selbst ein Bein stellte. Es spielten: Robin Dietrich, Dennis Niederquell, Serdinc Celik, Jakob Heidecker, Levi-Jona Ostertag, Mohammed Maamo, Ibrahim Elmir, Lorent Alija.

Am kommenden Wochenende nimmt die F-Jugend der TSG Giengen an Turnieren in Abtsgmünd und Lonsee teil.

0a2f26e0 0835 4ddd 9147 6a52d419a121
0a2f26e0 0835 4ddd 9147 6a52d419a121
820b237e 6156 4452 bf31 966338e1a269
820b237e 6156 4452 bf31 966338e1a269
6623f43a 9696 4b3e 8890 4756edfcdfe4
6623f43a 9696 4b3e 8890 4756edfcdfe4
ba55c60b aaf5 4d2a ac4d 00df81c452ea
ba55c60b aaf5 4d2a ac4d 00df81c452ea
ef9e457d c824 48c8 a5bb 903d8ff1902b
ef9e457d c824 48c8 a5bb 903d8ff1902b
IMG 0295
IMG 0295
IMG 0411
IMG 0411
IMG 0422
IMG 0422

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz