Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles FSG 1 – 09.02.2020: Missglückter Start ins Handballjahr 2020

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 09.02.2020: Missglückter Start ins Handballjahr 2020 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: AS   
Montag, den 10. Februar 2020 um 12:41 Uhr
AddThis

FSG 1
FSG 1
HSG Bargau/Bettringen – FSG Giengen-Brenz  24:21 (16:10)
 
So hatte sich die erste Frauenmannschaft der FSG den Start ins Jahr 2020 nicht vorgestellt. Zu ungewohnt später Stunde wurde das Spiel in der FEIN-Halle in Bargau angepfiffen. Zunächst war es ein gegenseitiges abtasten und so stand es in der 7. Minute erst 2:2. Dann jedoch kam die FSG in Fahrt und konnte bis zum 2:6 davonziehen. In der nun folgenden Auszeit fand der gegnerische Trainer wohl die richtigen Worte und die Frauen der HSG legten einen 9:1 Tore-Lauf aufs Parkett. Die Mädels aus dem Brenztal taten sich in dieser Phase schwer die erste und zweite Welle der Gegner zu unterbinden, zudem schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. Beim Stand von 16:10 wurden die Seiten gewechselt.
Die Kabinenansprache war deutlich, frisch motiviert wollte man in der zweiten Runde vieles besser machen. Tatsächlich konnte die FSG auch gleich 3 Tore in Folge erzielen. Beim Stand von 16:13 nach 36 Minuten schien doch wieder mehr möglich. In der 53. Minute kam man sogar auf ein Tor heran. Auch hier schien die Auszeit der HSG wieder genau zur richtigen Zeit, die Frauen aus Bargau/Bettringen kontrollierten das Spiel und vor allem scheiterte die FSG immer wieder an der generischen Torhüterin. Letztendlich musste man sich mit 24:21 geschlagen geben.
 
Nun heißt es, das Spiel schnellstmöglich aus dem Kopf zu bekommen und sich konzentriert auf das Spitzenspiel der Bezirksliga vorzubereiten. Mit der SG LTB kommt am Samstag (15.02.20) die Topmannschaft (bisher nur 3 Negativpunkte) ins Brenztal. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Hermann-Eberhardt-Halle.
 
Es spielten: N. Hönig, A. Heißwolf, S. Wiegandt, P. Thumm, I. Heißwolf, D. Hüsken, A. Hüsken, H. Mozer, L. Mößle, T. Gerlach, A. Hopfenziz, L. Gerlach, A. Schauz
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz