Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles FSG 1 – 15.02.2020: Niederlage im Spitzenspiel

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 15.02.2020: Niederlage im Spitzenspiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: IH   
Sonntag, den 16. Februar 2020 um 23:01 Uhr
AddThis

FSG 1
FSG 1
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  19:22 (9:13)
 
Am späten Samstagabend kam es zum Spitzenspiel in der Bezirksliga zwischen der Frauenspielgemeinschaft Giengen-Brenz und der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. Für beide Mannschaften war klar, der Sieger dieser Partie wird die Tabellenspitze übernehmen!
Für die FSG galt die Niederlage vom vergangenen Wochenende in Bargau wieder gutzumachen. Die technischen Fehler und Chancenverwertung im Angriff, als auch die Abwehrstabilität musste deutlich verbessert werden.
Auf den Gegner gut eingestellt und hochmotiviert starteten die FSG-Mädels in das Spiel, jedoch erwartete den Zuschauern ein Déjà-vu vom vergangenen Wochenende. Durch zu viele technische Fehler und einer schlechten Chancenverwertung fand der Ball in den ersten 15. Spielminuten nur zweimal den Weg ins Tor. In der Abwehr fehlte es an Härte und Kampfbereitschaft, wodurch die Gäste sich einen komfortablen Vorsprung von sieben Toren erspielen konnten.
Dieser Rückstand war der ersehnte Weckruf der jungen FSG-Mannschaft, die Fehler wurden minimiert und durch eine geschlossene Teamleistung konnte auf einen Halbzeitstand von 9:13 verkürzt werden.
Für die zweite Halbzeit galt es, den Rückstand schnellstmöglich zu verkürzen. Aber auch hier erschlichen sich der FSG in den Anfangsminuten viel zu viele Fehler und so mussten Sie erneut sechs Toren hinterherlaufen. Doch die FSG ließ sich durch den schnellen Rückschlag nicht erschrecken und starteten eine Aufholjagd. Bis zur 40. Spielminute konnte durch schnelles Tempospiel und einer deutlich besseren Abwehrleistung auf 13:16 verkürzt werden.
Bis zur 58. Spielminute entstand ein enger Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, in dem die FSG-Mädels mit einigen Schiedsrichterentscheidungen ins hadern kamen und durch erneut viele liegen gelassenen Torchancen es nicht mehr schafften, den Rückstand bis zum Spielende aufzuholen. Das Spiel endete 19:22 für die Gäste der SG LTB.
Für die Mädels der FSG gilt es nach der dritten Saisonniederlage nicht den Kopf in den Sand zu stecken.
 
Am Samstag, den 07.03.2020 trifft die FSG Giengen-Brenz auf den direkten Konkurrenten um den 2. Tabellenplatz aus Bargau/Bettringen. Anpfiff ist um 19 Uhr in der Schwagehalle in Giengen.

Bereits am kommenden Dienstag muss die FSG erneut gegen die SG LTB im Bezirkspokal antreten. Hier wird erneut eine kampfbetonte Partie erwartet. Es gilt abzuwarten mit welchen Teams beide Mannschaften auftreten. Anpfiff ist auch hier um 19 Uhr in der Schwagehalle.
 
Es spielten: Anja Schauz, Johanna Oppermann – Anna Heißwolf, Carmen Grall, Ina Heißwolf, Daniela Hüsken, Annika Hüsken, Corinna Bosch, Hanna Mozer, Lara Mößle, Alena Hopfenziz, Laura Gerlach
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz