Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles Handball: Saisonabbruch bringt drei Aufstiege mit sich

Kommende Handball Termine

 
Handball: Saisonabbruch bringt drei Aufstiege mit sich PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Samstag, den 25. Juli 2020 um 14:11 Uhr
AddThis

2020/21
2020/21
Schon vor langer Zeit wurde die Saison 2019/2020 vom Handballverband Württemberg abgebrochen. Gewertet wurde anhand der Quotientenregel (Division der Pluspunkte durch die Anzahl der absolvierten Spiele).
Seit wenigen Tagen ist nun auch bekannt, in welchen Ligen unsere vier aktiven Teams in der neuen Saison 2020/21 antreten werden. Wann diese startet ist hingegen leider noch ungewiss. Derzeit wird der 10./11. Oktober angepeilt.
 
Erfreulicherweise schafften drei Teams den Aufstieg in einen höhere Spielklasse.
 
Die erste Männermannschaft errang souverän mit 23:1 Punkten die Meisterschaft und sicherte sich den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksklasse. Gegner in der neuen Saison sind die Teams aus Wangen/Börtlingen, Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf 2, Lauterstein 3, Hofen/Hüttlingen 2, Aalen, Oberkochen/Königsbronn 2, Schwäbisch Gmünd 2, Süßen, Bargau/Bettringen 2, Heiningen 3 und Eislingen.
 
Die zweite Männermannschaft verzichtete als Tabellenzweiter auf einen möglichen Aufstieg und spielt weiterhin in der Kreisliga B. Gegner in der Saison 2020/21 sind Dettingen, Hofen/Hüttlingen 4, Steinheim 3, Heidenheim 3, Aalen 3, Oberkochen/Königsbronn 3 und Schnaitheim 3.
 
Bei den Damen der FSG kommt es zum Doppelaufstieg. Die zweite Mannschaft der FSG belegte in der Endabrechnung den 2. Platz und geht in der neuen Saison in der Bezirksklasse an den Start. Die neuen Gegner heißen Bartenbach 2, Dettingen, Bargau/Bettringen 2, Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf 3, Kuchen-Gingen, Heiningen 3, Aalen und Eislingen.
 
Die erste Mannschaft der Damen schaffte den Sprung in die Landesliga. Die FSG tritt in der Landesliga Staffel 4 gegen die TSG Schnaitheim, SG Herbrechtingen-Bolheim, HSG Oberkochen/Königsbronn, TG Geislingen, HSG Langenau-Elchingen, TV Gerhausen, SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch, TSG Ailingen und SG Argental an. Auf das Team warten also spannende Derbys in der neuen Spielklasse.
 
Die Damen- und Herrenmannschaften stehen außerdem beide im Final 4 des Bezirkspokals welches ursprünglich auf das erste Maiwochenende terminiert war. Dies soll jedoch – wenn irgendwie möglich – noch im Laufe des Jahres nachgeholt werden.
 
Die Handballer und Handballerinnen wünschen allen Freunden, Fans, Sponsoren und Gönnern weiterhin alles Gute und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in den Hallen!
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz