Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles weibl. Jugend E - Meisterschaft unter Dach und Fach

Kommende Handball Termine

 
weibl. Jugend E - Meisterschaft unter Dach und Fach PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Kirsten Heißwolf   
Montag, den 02. Februar 2009 um 08:43 Uhr
AddThis

Mit zwei Kantersiegen am vorletzten Spieltag haben sich die Giengens Handballerinnen vorzeitig den Meistertitel gesichert.

Im ersten Spiel, gegen den Tabellendritten aus AA/ Wasseralfingen, gingen die Mädchen von Kirsten und Anja schnell mit 4:0 in Führung. Nach den Anschlusstreffern zum 4:1 und 4:2 ließen sie in der ersten Spielhälfte keinen weiteren Gegentreffer mehr zu und konnten ihre Führung auf 10:2 ausbauen. Die zweite Halbzeit verlief dann wie zu Beginn des Spiels. Giengen erzielte 4 Tore zum 14:2 ehe den Gegnerinnen wieder Treffer zum 15:5 gelangen.

Danach konnten die Gegnerinnen kein Tor mehr erzielen und die Giengenerinnen ihren Vorsprung bis zum Endstand von 22:5 weiter ausbauen.

Nach einer langen Spielpause ging es in der zweiten Partie gegen die Mädchen aus Schnaitheim. Und auch hier legten die TSG Mädchen gleich richtig los. Erst nach 7 gegentreffern konnten die Schnaitheimerinnen ihr erstes und auch einziges Tor in der ersten Halbzeit erzielen. Die Giengenerinnen dagegen störten von Beginn an schon in der gegnerischen Spielhälfte, konnten immer wieder den Ball herausspielen und so ihre Führung bis zur Halbzeit auf 13:1 ausbauen. In der zweiten Spielhälfte konnten sich dann Schnaitheims Mädchen immer öfter durchsetzen und kamen somit zu mehreren Torchancen, doch Elisa im Giengener Tor hielt bis auf zwei Würfe alles und die Mädchen gewannen das Spiel ebenso hoch wie verdient mit 22:3.

Mit diesen zwei Siegen stehen die Giengenerinnen nun mit 16:0 Punkten und 5 Punkten Vorsprung vor der SG Oberkochen/Königsbronn an der Tabellenspitze, können bei noch zwei ausstehenden Spielen von dort auch nicht mehr verdrängt werden und stehen somit als Meister schon fest. Gratulation an die Mannschaft !!!

Es spielten: Elisa Kunzmann, Anja Salmen, Anna Heißwolf, Leonie Gerold, Klara Riester,

Janina Hautmann, Angelina Weiss, Svenja Wiegandt und Daniela Tsegai.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz