Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles Auswärtssieg der Frauen-WL am 24.10.09 in Weingarten

Kommende Handball Termine

 
Auswärtssieg der Frauen-WL am 24.10.09 in Weingarten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: A.M.   
Montag, den 26. Oktober 2009 um 10:18 Uhr
AddThis

Mit einem knappen, aber verdienten 29:30-Sieg kehrten die Giengenerinnen aus Weingarten zurück.
Die Gastgeberinnen konnten 2:0 in Führung gehen, ehe Carmen Schirm per Strafwurf den ersten Giengener Treffer markierte. Yvonne Lindner traf zum Ausgleich und konnte kurz darauf einen Ball in der eigenen Hälfte ergattern und zum 2:3 verwandeln. Doch Weingarten konnte ausgleichen. Zwei Treffer von Kristina Nüsseler brachten eine erneute 3:5 Führung, die Giengen hätte weiter ausbauen können, wäre Hanna Trittler beim Siebenmeter nicht an der Weingartener Torfrau gescheitert. Stattdessen erzielte der Gegner erneut den Ausgleich zum 6:6.

 

Zunächst konnte sich nun keine Mannschaft absetzen, Giengen hatte zwar die starken Rückraumspielerinnen aus Weingarten besser im Griff, bot dem Gegner jedoch durch individuelle Fehler immer wieder Möglichkeiten zu Kontern. Als hintereinander Carolin Stahl und Yvonne Lindner für zwei Minuten vom Feld mussten, konnte Weingarten mit 14:11 in Führung gehen. Giengen erzielte zwar das 14:13, kassierte jedoch zwei weitere Zeitstrafen, was zu einem 16:14 Rückstand zur Halbzeit führte.

Doch nach der Pause fand Giengen wieder besser ins Spiel und schaffte durch zwei schnelle Tore von Katrin Renelt und Carmen Schirm das 16:16. Weingarten kam nun vor allem durch Stefanie Raaf zu Treffern aus dem Rückraum. In der 43. Minute dann eine spielentscheidende Szene. Beim Stand von 20:21 bekamen sowohl Giengens Carolin Stahl als auch Raaf die dritte Zeitstafe und somit die Disqualifikation. Weingarten fehlte nun eine wichtige Spielerin, nachdem Giengen den zweiten Weingartener Aktivposten Martina Müller von Beginn an in enge Deckung genommen hatte.

Und die TSG konnte diesen Vorteil nutzen und bestimmte mehr und mehr das Spiel. Weingarten konnte zwar noch einmal zum 24:24 ausgleichen, doch dann brachten Katrin Renelt und Hanna Trittler die TSG Giengen mit 24:26 in Führung , die sogar zum 26:29 ausgebaut werden konnte. Dieser Vorsprung reichte, um den 29:30- Auswärtssieg unter Dach und Fach zu bringen.

Es spielten:
Andrea Hermann, Andrea Diebold, Anke Mühlberger
Yvonne Lindner 2, Kristina Nüsseler 3, Cindy Stahl 1, Anita Somogyi, Hanna Trittler 6,
Carolin Stahl 1, Franziska Steier 1, Carmen Schirm 8/4, Katrin Renelt 8, Fabienne Michel

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz