Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles Giengen schlägt den Meister

Kommende Handball Termine

 
Giengen schlägt den Meister PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Montag, den 22. März 2010 um 09:27 Uhr
AddThis

TSG Giengen-SG Burlafingen/ PSV Ulm 29:27 (14:12)

Einen verdienten Sieg konnten die Giengener Handballerinnen im letzten Heimspiel der Saison gegen die SG Burlafingen/Ulm feiern. Dem Team von Trainer Thomas Schirm gelang es, dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage beizubringen. Die Gäste hatten zunächst den besseren Start in die Partie und konnten gleich in der ersten Minute mit 0:2 in Führung gehen. Yvonne Lindner traf per Gegenstoß zum Anschlusstreffer. Technische Fehler auf beiden Seiten ließen zunächst wenig Tore zu, Burlafingen verwandelte einen Strafwurf zum 1:3, doch Verena Oberling traf postwendend zum 2:3. Giengen vergab zunächst einige gute Möglichkeiten und ermöglichte dem Tabellenführer, auf 4:7 davonzuziehen,  doch Yvonne Lindner , Carmen Schirm und Verena Oberling schafften bis zur 19. Minute den 7:7 Ausgleich. Katrin Renelt brachte die TSG in Führung, Burlafingen konterte jedoch sofort mit dem 8:8. Doch dann nutzte Giengen seine Möglichkeiten. Ein schnelles Anspiel, abgeschlossen von Franziska Steier brachte das 9:8. Andrea Hermann parierte einen freien Ball vom Kreis und Verena Oberling sowie Carmen Schirm bauten den Vorsprung auf 11:8 aus.

 

Die Gäste kamen zum Anschlusstreffer, aber Hanna Trittler stellte mit einem Tor von Linksaußen den alten Abstand wieder her. Die TSG stand nun sicher in der Abwehr und ließ Burlafingen nur sehr wenig Raum. Und im Angriff nutzte man die offensive Deckung der Gegnerinnen zu Treffern von Außen oder vom Kreis. So ging es mit einer verdienten 14:12 - Führung in die Halbzeitpause. Auch  in die zweite Hälfte begannen die Giengenerinnen hoch konzentriert und Yvonne Lindner traf von Rechtsaußen zum 15:12. Burlafingen gab sich noch nicht geschlagen und kämpfte sich bis zur 36. Minute auf 16:15 heran, doch mit einem Tor von Carmen Schirm und zwei verwandelte Gegenstößen von Kristina Nüsseler und Verena Oberling gelang es der TSG, die Führung wieder auszubauen.

Ein Rückraumknaller von Hanna Trittler brachte das 20:16, aber wieder kamen die Gegnerinnen mit drei Treffern in Folge heran. Carmen Schirm verwandelte ihren Strafwurf sicher, Burlafingen traf jedoch ebenfalls per Siebenmeter und es stand 21:20. Es blieb weiter spannend, Verena Oberling verwandelte einen Tempogegenstoß  und im Gegenzug traf die sichere Strafwurfschützin Neumann erneut. Katrin Renelt machte mit einer schönen Einzelaktion das 23:21,doch wieder gab es Strafwurf für Burlafingen. Giengen wollte unbedingt als Sieger das Spielfeld verlassen und Yvonne Lindner, Franziska Steier und Verena Oberling trafen innerhalb von zwei Minuten zum 26:22. Der Tabellenführer nahm eine Auszeit, doch der folgende Angriff ging am Tor vorbei und Hanna Trittlers Treffer zum 27:22 schien schon eine Vorentscheidung zu sein. Doch die Gäste hatten sich immer noch nicht aufgegeben und kamen mit drei Toren in Folge noch zum 27:25. Nun nahm Trainer Thomas Schirm seine Auszeit und im folgenden Spielzug traf Hanna Trittler  von Rechtsaußen zur Drei-Tore-Führung zwei Minuten vor Schluss. Burlafingen verwandelte noch einmal einen Strafwurf und kam kurz vor Schluss sogar noch zum 28:27, doch Carmen Schirm brachte mit ihrem siebten Tor den viel umjubelten Heimsieg unter Dach und Fach.

Am kommenden Samstag treten die TSG-Frauen zum letzten Saisonspiel in Heiningen an.

 

Es spielten: Andrea Hermann, Anke Mühlberger, Yvonne Lindner 5, Kristina Nüsseler 2, Cindy Stahl, Anita Somogyi , Hanna Trittler 4, Franziska Steier 3, Carmen Schirm 7/5, Katrin Renelt 2, Verena Oberling 6

Zuschauer: 150

Zeitstrafen : Giengen 6 - Burlafingen 5

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz