Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Tennis Bericht zur Jahreshauptversammlung 2010 der Tennisabteilung

Kommende Tennis Termine

 
Bericht zur Jahreshauptversammlung 2010 der Tennisabteilung PDF Drucken E-Mail
Tennis
Sonntag, den 28. März 2010 um 17:47 Uhr
AddThis

Hauptversammlung 2012
Hauptversammlung 2012
Am Freitag, den 26. März 2010 traf sich die Tennisabteilung zur Hauptversammlung, zu der ordnungsgemäß und rechtzeitig eingeladen worden war.

Abteilungsleiter Heinz Frey konnte 27 Mitglieder im Tennisraum begrüßen, darunter den 1. Vorsitzenden der TSG Giengen, Stefan Briel und Ehrenratspräsident Horst Spannagel.

Stefan Briel überbrachte die Grüße des Gesamtvorstandes und erläuterte kurz die derzeitige Situation bei der TSG Giengen.

 

Nachdem die Abteilungsleitung die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt hatte, gab es einen Rückblick auf eine in finanzieller, sportlicher und kameradschaftlicher Hinsicht  sehr gut verlaufene Saison.

Dafür wurde der Dank an alle ehrenamtlichen Ausschussmitglieder,  die Übungsleiter der Mannschaften und an die Trainer der Kinder- und Jugendgruppen ausgesprochen.

Brigitte Neugebauer konnte einen positiven Kassenbericht vorlegen, der durch gute und sparsame Arbeit sowie  konstante Einnahmen bei den Mitgliedsbeiträgen, leicht im Plus lag.

Eine schriftliche Erklärung der Kassenprüferin Traudl Schramm bestätigte eine ordnungsgemäße und einwandfreie Kassenführung.

Die durch Hermann Gerold geleitete Entlastung der Abteilungsleitung und der Kassenwartin erfolgte einstimmig.

Sportwart Andreas Jentschke konnte auf das sportlich erfolgreichste Jahr der Tennisabteilung, seit der Gründung 1971 zurückblicken. Alle drei gemeldeten Mannschaften schafften den Aufstieg, die Herren 55 in die Oberliga, die Damen 30 in die Verbandsklasse.

Auch dieses Jahr werden die gemeldeten Mannschaften, wie gewohnt, zur Saisonvorbereitung  in ein Trainingslager gehen.

Die Jugendleiterin Silke Danzer konnte über ein starkes Engagement im Jugendbereich berichten. Besonders hervorgehoben wurden die Knaben, die von Helmut Hoche betreut, in einer  Spielgemeinschaft mit dem TC Giengen spielten und darüber hinaus an den Bezirksmeisterschaften teilnahmen.

Auch die für Mädchen und Knaben der Jahrgänge 1995 bis 1998 durchgeführten Stadtmeisterschaften wurden erwähnt.

Nachdem die Hallensaison ihrem Ende entgegengeht, wurden die neuen Trainingszeiten, ab Mai im Freien, bekanntgegeben:

Bambinis, Grundlagen mit Silke Danzer, montags 16.00 Uhr, anschließend ab 17.00 Uhr die Jahrgänge 2003 und 2004.

  • Junioren der Jahrgänge 1995 und 1997 mit Helmut Hoche, montags ab 16.00 Uhr.
  • Knaben der Jahrgänge 1999 und 2000 mit Günter Steeb, mittwochs 16.30 Uhr.
  • Jahrgang 1997 mit Ralf Gauß, freitags 16.30 Uhr.
  • Mädchen der Jahrgänge 1999 und 2000 mit Stephan Kolb, freitags 16.30 Uhr.
  • Jahrgang 2002 mit Alex Schlotz, freitags 16.30 Uhr.

Isolde Schlenga gab einen Rückblick auf die vielen Aktivitäten und Feste, die mit einem Schleifchenturnier begonnen hatten.

Am 2. Juli gab es ein von Jung und Alt begeistert angenommenes  Sommerfest, bei dem ein Mixed Turnier gespielt wurde und sich die Kinder mit Spielen und einer Mohrenkopfschleuder vergnügten.

Den Höhepunkt der Saison bildete zweifellos das Aufstiegsfest, zu dem die aktiven Mannschaften eingeladen hatten. Doppelturnier, Kaffee und Kuchen, ein Grillabend und Freibier, werden den zahlreichen Teilnehmern noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Den vielen Helfern, den  Kuchenspendern und dem Musikteam, wurde herzlich gedankt.

Am 3. Oktober wurde die Freiluftsaison mit einem Schleifchenturnier beendet.

Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern trafen sich am 13. Dezember zu einer Laternenwanderung aufs TC Gelände, um bei Punsch und Glühwein auf den Nikolaus zu warten und sich beschenken zu lassen.

Beim anschließenden Jahresausklang im Tennisraum wurde klar, dass die Tennisabteilung zu einer großen Familie zusammengewachsen ist.

Anschließend an die Berichte der Ausschussmitglieder, standen Nachwahlen auf der Tagesordnung.

Der Wahlleiter konnte Tanja Kolb für das Amt der Vergnügungswartin vorschlagen, die auch einstimmig gewählt wurde.

Für den vakanten Posten des Anlagenwartes wurde Peter Gerstenmeyer einstimmig gewählt, er wird von Günther Steeb als Platzwart unterstützt werden.

Wir wünschen beiden eine tolle Unterstützung durch alle Mitglieder.

Um 21.00 Uhr ging eine harmonisch verlaufene Versammlung zu Ende.

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz