Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Leichtathletik

Kommende Leichtathletik Termine

 
Leichtathletik


Sparkassenmeeting Ellwangen PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Donnerstag, den 23. Mai 2013 um 17:55 Uhr

Weiterlesen...
Janin
Mit 21 Athleten reisten wir an Pfingstsamstag zum Sparkassenmeeting nach Ellwangen – in der Gegend wohl das größte und am besten besetzte Sportfest. Am Morgen bestritten unsere B-Schüler/-innen einen Vierkampf, nachmittags waren dann Michaelas C-und D-Schüler mit einem Laufzweikampf aus 50m/800m an der Reihe, bevor dann die Älteren in verschiedenen Einzelwettkämpfen an der Reihe waren. Bei erstmals nahezu idealen äußeren Bedingungen zeigten sich unsere Mehrkämpfer gegenüber den Regionalmeisterschaften stark verbessert und erreichten fast durchweg neue Bestleistungen und mit Mirka Woischke erzielte eine B-Schülerin als Sechste auch noch die Qualifikation für die Landesmeisterschaften.  In einem famosen Wettkampf steigerte sich Mirka um über 100 Punkte auf 1751 Punkte (11,12sec/4,04m/1,36m/40,50m). Wie eng Freud und Leid beieinander liegen musste Annika Renner erfahren – fehlten ihr bei einem sehr guten Vierkampf als Neunte mit 1691 Punkten (11,25sec/4,11m/1,36m/33,50m) lediglich 9 Punkte zur Quali-Norm. Erfreulich ist auch die Entwicklung von Elisabeth Funk, die in dem großen Teilnehmerfeld gute 13. wurde mit 1628 Punkten (11,28sec/3,89m/1,28m/35,50m). Auch Janin Widenmann als 20. mit 1431 Punkten und eine nach längerer Krankheit wieder zu Kräften kommenden Kathrin Danyluk als 22. mit 1376 Punkten zeigten gute Ansätze. Bei den W12 konnte auch ein Saldo-Null beim Hochsprung Babsi Lohrum nicht davon abhalten, einen sehr guten Wettkampf zu liefern, wobei sie erstmals über 4m weit flog.  Sie wurde mit 1135 Punkten 25. – auch sie ist nahe dran an der Normerfüllung für die Württembergischen Meisterschaften.

 
Kreismeisterschaften Teil 1 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Hannes Müller   
Donnerstag, den 23. Mai 2013 um 17:51 Uhr

Kreismeisterschaften 2013 Teil l in Hürben

In Hürben haben die Kreismeisterschaften Teil l bei denkbar schlechtem Wetter stattgefunden. Tags zuvor hatten wir noch frühlingshafte Temperaturen und alle freuten sich auf den ersten Wettkampf im Freien , doch dann am Freitag sah alles ganz anders aus Regen ,Kälte und Wind machten allen Beteiligten den Wettkampf schwer. Aber nichts desto trotz konnten alle Athleten von uns doch recht ansehnliche Ergebnisse erreichen.

Als erste wäre zu nennen Leonie Viktor U18 mit ihrem Diskuswurf über 18,77 m, mit dem sie sich im letzten Versuch den Kreismeistertitel gesichert hat. Besonders gefreut habe ich mich über die 300m meiner Tochter Ronja Müller U16 die sie in 52,97 sek. in neuer persönlicher Bestzeit gelaufen ist.

Als nächstes waren unsere Sprinter am Start Tim Simsek und unser neu zugang Tobias Popp der mit einer Zeit von 13,18 sec. die dritt schnellste Zeit hinter seinem Fereinskammeraden Tim der mit 12,68 sec. ins Ziel lief.Auf den 200m erreichte Tim den zweiten Platz mit sehr guten 25,84 sec.

Unsere Jungs M12 Alex Meynen, Lucas Kluge, und Tobias Eberhardt machten sich dann auf die 75 m Strecke Alex ereichte mit 11,60 sec den dritten Rang, seine beiden Kammeraden folgten ihm Lucas auf Rang 5 in 11,94sec. und Tobias auf Rang 8 in13,14 sec.Danach starteten sie beim Weitsprung ,den Alex als 4 Platzierter abschloss mit einer Weite von 3,48m. Lucas landete vor Tobias auf Platz 6 mit 3,23m .

Bei den weiblichen Schülern W13 waren Annika Renner, Elisabeth Funk, Emelie Maier, Kathrin Daniluk und Janin Widenmann am Start. Dabei konnten sie im Sprint über die 75m mit doch recht ansehnlichen Leistungen überzeugen Annika wurde mit 11,56 sec. zweite Elisabeth mit 11,66 dritte ,Emelie mit 12,00 sec fünfte, Kathrin und Janin mit 12,14 und 12,18 sechste und siebte. Beim Weitsprung änderte sich in der Reihen folge nichts ,Annika sprang auf Platz zwei mit 3,99m Elisabeth auf Rang 3 mit 3,95m, Emelie ersprang sich mit 3,88m den vierten Platz, Kathrin und Janin mit ihren Weiten von 3,62 und 3,55m den siebten und achten Platz.Die W12 wurden diesesmal alleine von Charlotte Bermünder vertretten ,die einen sehr guten ersten Wettkampf bestritt. Die 75m sprintete sie in 12,94sec platz sieben und den Weitsprung beendete sie auf Platz fünf mit einer weite von 3,22m. Bei der letzten Disziplin den 4x75m Staffel der weiblichen U14 mit Charlotte Bermünder ,Janin Widenmann, Kathrin Danyluk und Annika Renner konnten sich die vier nochmals einen zweiten Platz erlaufen in 45,78 sec. Damit schloss der erste Teil der Kreismeisterschaft in Hürben bei recht unfreundlichen Wetter bedingungen ,aber dafür mit sehrgut motivierten Sportlern für den zweiten Teil der Kreismeisterschaften in Heidenheim.

 
Baden-Württembergische Staffelmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Donnerstag, den 16. Mai 2013 um 18:09 Uhr

Weiterlesen...
LG Brenztal

Bei den Baden-Württembergischen Staffelmeisterschaften in Crailsheim gingen aus dem Kreis lediglich zwei Mädchen-Staffeln der LG Brenztal an den Start. Bei der U18 liefen Vanessa Geringer, Franka Höger und Maike Alt über 3x800m nach 7:56,46min als Sechste über die Ziellinie. In 8:14,03min konnte die junge Staffel der U16 mit Antje Alt, der noch 12jährigen Annika Renner und Helena Bauer mit Platz 12 durchaus gefallen.

 
Welzheimer Waldlauf PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Donnerstag, den 09. Mai 2013 um 20:50 Uhr

Recht erfolgreich kehrten zwei Familien der TSG Giengen vom Welzheimer Waldlauf bzw. vom Kochercup aus Unterkochen zurück. Die 11jährige Ciara Elsholtz war in Welzheim schnellste weibliche Läuferin über 5km in sehr schnellen 24:15min. Ihr 9jähriger Bruder Ronan kam auf derselben Strecke in 28:38min als Sechster ins Ziel. Beim Lauf über 10,3km gefiel Karin Elsholtz mit Rang 3 in der Altersklasse W40 in 52:07min. Gerade mal 3sec fehlten Ehemann Tobias als Vierter in der AK M45 in 46:59min aufs Treppchen. Beim Kochercup zeigten die Geschwister Maleah und Malte Kolb einmal mehr ihr Talent und siegten in ihren Altersklassen über 1,6km. Maleah siegte in der AK W10 in 6:40min, während Malte die M12 in 5:31min dominierte. Beim 10km-Lauf kam Reni Kolb als drittschnellste Frau nach 47:54min als Zweite der AK W40 ins Ziel. Nach längerer Wettkampfpause zeigte Ehemann Ralf ein beherztes Rennen und wurde in der starken AK M40 Sechster in 42:35min.

 
Bahneröffnung Weinstadt und Stadtlauf Ottobeuren PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Mittwoch, den 01. Mai 2013 um 21:36 Uhr

Vier Athleten der LG Brenztal gingen bei der gut besuchten Bahneröffnung in Weinstadt an den Start. Gleich in ihrem 1. Saisonrennen über 800m zeigte die U18-Läuferin Leonie Weireter als Achte in 2:444,62min einen guten Einstand in die Saison.

Beim Stadtlauf in Ottobeuren enteilte der 11jährige Malte Kolb einmal mehr der Konkurrenz über 1060m und gewann mit 20sec Vorsprung.

 
« StartZurück71727374757677787980WeiterEnde »

Seite 72 von 82

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz