Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Leichtathletik

Kommende Leichtathletik Termine

 
Leichtathletik


Olympia Alm Crosslauf PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Freitag, den 17. November 2017 um 06:30 Uhr

Weiterlesen...
Olympia Crosslauf
An ehemaliger olympischer Stätte fand am Sonntag bei widrigen äußeren Bedingungen der 4. Olympia-Alm-Crosslauf von München statt. Auch der anhaltende Regen, die im Lauf der Veranstaltung immer seifiger werdende 1,1km Runde mit vielen Richtungsänderungen, Hindernissen und Steigungen, hielt 17 Nachwuchsläufer der TSG Giengen nicht davon ab, ihre Crosstauglichkeit eindrucksvoll unter Beweis zu stellen.

Im 1. Lauf der Schüler U12 bestimmten Raik Herrmann und Johannes Merkle von Anfang an das Tempo. Erst am letzten Schlussanstieg mussten sie noch zwei Läufer passieren lassen. Raik kam nach starken 4:25min als Dritter ins Ziel, direkt dahinter folgte Johannes in 4:27min. Von der Schülerklasse U14 bis zur Jugend U18 musste man zweimal den Parcours bewältigen. Guter Fünfter in der AK MU18 wurde dabei Lucas Kluge nach 8:27min. Bei den Schülern U16 gefiel Reto Haas als Dritter in schnellen 8:17min. Gleich zwei Podestplätze gab es bei den Schülern U14. Sichtlich wohl fühlte sich Linus Benz in diesem schwierigen Terrain. Als Sieger gefiel er in 8:48min. Den Sprung aufs Podest schaffte auch der Drittplatzierte Ronan Elsholtz in 9:15min. Nach hartem Kampf beendete die U18-Läuferin Annika Renner trotz Rückenschmerzen das Rennen als Dritte nach 9:24min. Obwohl Charlotte Beermünder in derselben AK umknickte, erkämpfte sie sich in 10:14min den 4. Platz. Sie lag damit direkt vor Sarah Werner, die zwei Sekunden dahinter einlief. Eine starke Vorstellung zeigten auch die beiden U16-Athletinnen Ciara Elsholtz und Leonie Dabrunz, die sich einen packenden Fight bis ins Ziel lieferten. Am Ende wurden beide als Siegerinnen in 9:05min gekürt. Leichtgewicht Elin Burkhardt zeigte einmal mehr, was für außergewöhnliche Ausdauerfähigkeiten sie auch besitzt. Nur die ersten beiden der Deutschen U18-Triathlonmeisterschaften liefen an diesem Tag schneller als Elin. Nach famosen 8:55min gewann sie die AK WU14. Als Dritte kämpfte sich auch Maleah Kolb in 9:20min aufs Siegerpodest. Nach 9:57min musste sich die 12jährige Yade Walcz mit dem undankbaren 4. Rang zufrieden geben. Eine beachtliche Leistung zeigte auch Neuling Mona Mateos Romero, die nach 10:35min auf den 7. Platz kam.

Drei gleichmäßige Runden lief der Baden-Württembergische Vizemeister Sascha Baß bei der Jugend U20. Platz 4 in 11,46min waren der Lohn dafür. Auch Muhammed Drammeh bewies, dass er gegen ganz andere Konkurrenz als bekannt bei den Männern bestehen kann. Nach der Hälfte seiner acht Runden schüttelte er seinen hartnäckigsten Gegner ab und kam nach exzellenten 32:57min als Sieger an.

 
BaWü Meisterschaft Waldlauf PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Mittwoch, den 08. November 2017 um 06:58 Uhr

Weiterlesen...
Sascha
Im badischen Ötigheim fanden am Samstag die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Waldlauf statt. Dass dabei sechs der sieben Starter der LG Brenztal mit einer Medaille nach Hause kehren, hätte im Vorfeld niemand prophezeit.

Gleich im ersten Lauf startete Sascha Baß bei der MU20 über 4900m auf einer schnellen und gut zu laufenden Strecke. Endlich wurde er mal für seinen Trainingsfleiß belohnt und gewann zur großen Überraschung die Silbermedaille nach ausgezeichneten 16:09min.

 

 
Bilder 7. Giengener Stadtlauf PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Stadtlauf-Team   
Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 09:49 Uhr

Weiterlesen...
7.Stadtlauf 2017
Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir das Orga-Team, der TSG Giengen Ski /Leichtathletikabteilung sind überwältig und begeistert von der boomenden Teilnehmerzahl des 7. Giengener Stadtlauf 2017. Den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer, auf der Strecke, in der Schranne, an der Startnummernausgabe und in vielen anderen Bereichen, sowie den Stadtarbeitern vom Bauhof, der Polizei und des DRKs. Allen ein großes Dankeschön.

Ein genauso großes Dankeschön an Herrn Dieminger, der Verantwortlicher und unser Ansprechpartner vor Ort in der Schranne war und der Zeitmessfirma SAS, die uns bereits Tage vorher mit ihrer Unterstützung in der EDV zur Seite stand.

Auch ein Dankeschön an die Stadt Giengen, der Kreissparkasse Heidenheim, der Einhorn-Energie, der VFG, der Firma Ziegler und den vielen anderen Sponsoren, für ihre tatkräftige Unterstützung.

Durch diese umfangreiche Unterstützung, war es uns möglich wieder eine so schöne Veranstaltung, wie in den Jahren zuvor, durchzuführen. Wir hoffen das es allen Läufern und Zuschauern genauso gut gefallen hat, wie uns dem Orga-Team.

Wir freuen uns darauf, euch nächstes Jahr am 14.10.2018, wieder zum 8.Giengener Stadtlauf begrüßen zu dürfen.

 
Ergebnisse 7.Stadtlauf 2017 PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Stadtlauf - Team   
Montag, den 09. Oktober 2017 um 18:15 Uhr

Vorläufige Ergebnisse 7.Stadtlauf 2017

https://www.sas-online.net/resultportal/index.php?eID=442

Urkunden Download vorraussichtlich ab 10.10.2017 abends.

Weiterlesen...
7. Stadtlauf 2017
Rechtzeitig zum Start der Bambini hörte es auf zu regnen beim 7. Giengener Stadtlauf. Schon beim Start der Allerkleinsten war die Stimmung um die Stadtkirche herum ausgezeichnet. Die Kinder wurden förmlich ins Ziel geschrien. Schon dort zeigten etliche junge Läufer ihr Talent, auch wenn in dieser Altersklasse noch keine Zeit gestoppt wurde.

Über 900m ging es dann für die Schüler U10/U12. Als Schnellster konnte sich der 11jährige Raik Herrmann (TSG Giengen) in 3:17min behaupten. Nur sechs Sekunden langsamer war der Sieger der M9 Tim Drössler vom LAC 4-You. Sieger bei den M10 wurde Hannes Majer (TSG Giengen) nach 3:32min.

 
Ländervergleichskampf PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Ralf Kolb   
Montag, den 25. September 2017 um 19:48 Uhr

Weiterlesen...
Ländervergleichskampf
Ländervergleichswettkampf zwischen Württemberg, Hessen und Bayern in Vöhringen

Am 16.09.17 fand in Vöhringen der Ländervergleichswettkampf der U16 Leichtathleten zwischen Württemberg, Hessen und Bayern statt. Aus dem Landkreis Heidenheim waren die beiden Sportler Julian Linse (Hammerwurf) aus Dischingen und der Mittelstreckenläufer Malte Kolb von der TSG Giengen am Start. Üblicherweise werden zu diesem Prestigewettkampf die aktuell besten Sportler Ihrer jeweiligen Disziplin nominiert.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 64

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.