Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles

Kommende Handball Termine

 
Handball
FSG 1 – 09.02.2020: Missglückter Start ins Handballjahr 2020 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: AS   
Montag, den 10. Februar 2020 um 12:41 Uhr
Weiterlesen...
FSG 1
HSG Bargau/Bettringen – FSG Giengen-Brenz  24:21 (16:10)
 
So hatte sich die erste Frauenmannschaft der FSG den Start ins Jahr 2020 nicht vorgestellt. Zu ungewohnt später Stunde wurde das Spiel in der FEIN-Halle in Bargau angepfiffen. Zunächst war es ein gegenseitiges abtasten und so stand es in der 7. Minute erst 2:2. Dann jedoch kam die FSG in Fahrt und konnte bis zum 2:6 davonziehen. In der nun folgenden Auszeit fand der gegnerische Trainer wohl die richtigen Worte und die Frauen der HSG legten einen 9:1 Tore-Lauf aufs Parkett. Die Mädels aus dem Brenztal taten sich in dieser Phase schwer die erste und zweite Welle der Gegner zu unterbinden, zudem schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein. Beim Stand von 16:10 wurden die Seiten gewechselt.
 
Männer 1 – 01.02.2020: Pflichtsieg im Derby PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: FG   
Dienstag, den 04. Februar 2020 um 23:39 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
TSG Giengen – SG Herbrechtingen/Bolheim 3   26:17 (11:7)
 
Nach dem Derbysieg letzte Woche gegen die zweite Mannschaft aus Heidenheim stand diese Woche schon wieder das nächste Derby gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim 3 in der Schwagehalle an. Die TSG wusste, dass man den Gegner auf keinen Fall unterschätzen darf, und man eine sehr starke und konzentrierte Leistung benötigt, um die zwei Punkte in Giengen zu behalten.
Doch zu Beginn fand die TSG sehr schlecht ins Spiel. In der Abwehr agierte man sehr schläfrig und auch im Angriff leistete man sich einige Fehler, weshalb man schon nach vier Minuten mit 0:3 zurücklag. Die TSG kämpfte sich jedoch mit Hilfe einer daraufhin deutlich verbesserten Abwehr zurück in Spiel und führte somit schon nach neun Minuten mit 6:3. In der Folge konnte sich die TSG jedoch nicht wirklich absetzten, da man trotz der guten Abwehr vorne zu viele Chancen liegen ließ und auch immer wieder technische Fehler machte. Somit ging es mit einem Stand von 11:7 in die Halbzeitpause.
 
mJA2 - 01.02.20202: Bittere Niederlage gegen Tabellennachbarn PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: YO   
Dienstag, den 04. Februar 2020 um 23:30 Uhr
Weiterlesen...
mJA2
JSG Brenztal 2- JSG Göppingen  25:27 (12:14)
 
Vergangenen Samstag spielte die JSG Brenztal 2 gegen die JSG Göppingen. Da man das Hinspiel klar dominierte, dennoch nur einen Punkt aus Göppingen entführen konnte, war klar das ein Sieg her musste.
Mit dieser Einstellung legte die JSG Brenztal zu Beginn an sehr gut los und ließ mit einer 5:0 Führung nach 9 Minuten der JSG Göppingen keinen Hauch einer Chance. Erste Reaktion der Gästebank - Time Out. Die Göppinger konnten sich wieder heran kämpfen und dann sogar in Unterzahl mit 3 Toren in Führungen gehen. Die JSG Brenztal bemühte sich in der Abwehr stark den Rückraum der Gäste in den Griff zu bekommen, dies gelang trotz aller Bemühungen nicht wie gewünscht. Doch das Hauptproblem der JSG Brenztal lag in der Chancenverwertung. So ging es mit einem 2 Tore Rückstand aus Sicht der Gastgeber in die Halbzeitpause.
 
Männer 1 – 25.01.2020: TSG Giengen startet mit Sieg in die Rückrunde PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JR   
Montag, den 27. Januar 2020 um 15:31 Uhr
Weiterlesen...
Männer 1
Heidenheimer SB 2 – TSG Giengen  24:31 (15:20)
 
Zum Auftakt der Rückrunde war die TSG beim Heidenheimer SB 2 zu Gast. Selbstverständlich wollte man dort weitermachen, wo man vor der Winterpause aufgehört hatte und damit die Tabellenführung weiter verteidigen.
Doch bereits von Beginn an war das Spiel äußerst umkämpft. Beide Mannschaften starteten mit zahlreichen schnellen Toren. Doch Giengen konnte ein paar technische Fehler der Hausherren direkt bestrafen und führte somit nach 10 Minuten mit 4:7. Doch davon ließ sich Heidenheim nicht unterkriegen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gelang es Giengen nicht mehr die Führung weiter auszubauen. Somit endete die erste torreiche Halbzeit mit 15:20.
 
In der zweiten Hälfte wollte man vor allem in der Defensive stabiler stehen. 15 Tore in einer Halbzeit zu bekommen waren definitiv zu viel für den Geschmack von Trainer Jochen Karow. Dies gelang von Beginn an. Man stand nun deutlich sicherer in der Verteidigung und ermöglichte den Gastgebern weitaus weniger Torchancen. Doch leider ließ nun aber auch der bis dahin äußerst treffsichere Angriff plötzlich nach, wodurch es Heidenheim im Verlauf der zweiten Hälfte weiter gelang den Abstand konstant zu halten. Erst zum Ende hin konnte die TSG schließlich durch einfache Tempogegenstöße wegziehen. Das Spiel endete somit verdient mit 24:31.
 
Leider wurde der Sieg durch eine äußerst schwerwiegende Verletzung eines Giengener Rückraumspielers überschattet. Dieser musste sich, nach einem Zweikampf Ende des ersten Durchgangs, noch zur Halbzeitpause in die Notaufnahme begeben. Dementsprechend fiel die Freude über den Erfolg seitens der TSG auch eher gering aus. Aktuell befindet er sich bis auf weiteres in stationärer Behandlung. An dieser Stelle die allerbesten Genesungswünsche!
 
Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen mitgereisten Fans!
 
Es spielten: Jochen Renelt, Maximilian Dehlau – Patrick Geyer, Drilon Buqani, Sebastian Schübelin, Bernd Fischer, Tim Weller, Janik Beermünder, Dennis Schellenberger, Max Stolz, Benedikt Grötchen, Patrick Weller, Florian Gebhardt
 
wJC – 25.01.2020: Sieg gegen den Tabellenzweiten PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: SW   
Montag, den 27. Januar 2020 um 15:27 Uhr
Weiterlesen...
wJC
SG Hofen/Hüttlingen – JSG Brenztal  29:30 (14:11)
 
Gegen die Gastgeber der SG Hofen/Hüttlingen mussten die Mädels der weiblichen C Jugend im Hinspiel noch eine hohe Niederlage einstecken. Durch eine immer weiter ansteigende Formkurve war das Ziel schon vor dem Spiel klar. Man wollte den Tabellenzweiten so lange es ging ärgern, denn man hatte nichts zu verlieren.
Die JSG startete gut in die Partie konnte bis zur 7. Spielminute mit der SG mithalten. Die Gastgeberinnen konnten sich immer wieder auf 3-4 Tore absetzten. Die JSG Mädels ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und schafften in der 19. Minute den Anschlusstreffer zum 8:7. Wieder legte die SG vor sodass es mit 14:11 in die Pause ging.
Den Start in die zweite Hälfte verpatze die JSG. In der 30. Minute führte Hofen/Hüttlingen mit 6 Toren 18:12. Die JSG startete dann eine tolle Aufholjagd. In der 38. Spielminute wurde der Ausgleich zum 21:21 erzielt. Die SG erarbeitete sich wieder einen 4 Tore Vorsprung 7 Minuten vor Schluss. Die JSG spielte souverän weiter und erzielte in der letzten Minute den Siegtreffer zum 29:30. Den letzten Angriff konnte die JSG verteidigen.
 
Durch eine tolle Mannschaftsleistung hat sich das Team den Sieg mehr als verdient und die Freude nach dem Sieg war zurecht riesig!
 
Es spielten: Neudörfer; Mete, Ritter, Özdemir, M. Brachert, Patti, Müller, Stütz, Aigbobo, Ramadani, Grötzner, Sivrikaya, F. Brachert
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 4 von 231

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz