Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles

Kommende Handball Termine

 
Handball
Frauen Württemberg-Liga am 02.10.2010 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Montag, den 04. Oktober 2010 um 13:06 Uhr

Schwache erste Hälfte besiegelt Giengener Niederlage

TB Neuffen-TSG Giengen 27:18  (15:5)

Gleich mehrere Ausfälle hatte die Mannschaft von Trainer Thomas Schirm vor dem Spiel beim TB Neuffen zu beklagen. Neben den schon länger fehlenden Andrea Hermann (Schwangerschaft), Andrea Diebold (Muskelfaserriß) und Hanna Trittler (berufliche Gründe) meldete  sich auch noch Mittespielerin Franziska Steier krank, so dass  Giengen mit nur zehn Spielerinnen antreten konnte. Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start in die Partie und gingen mit 3:0 in Führung, ehe Katrin Renelt der ersten Treffer für die TSG gelang. Neuffen trat  entschlossener auf und die Giengener Defensive agierte zu harmlos, was  die Gegnerinnen zu einer 5:1 Führung nutzen konnten. Carmen Schirm brachte die TSG mit einem Rückraumtor und einem verwandelten Strafwurf wieder heran und wenig später gelang Yvonne Lindner der Anschlusstreffer zum 5:4. Doch den  Gastgeberinnen gelangen zwei einfache Tore und während Giengen im Angriff mehrere Möglichkeiten ausließ, nutzten die Neuffenerinnen ihre Konterchancen konsequent. Plötzlich spielten nur noch die Gegnerinnen, denen, angefeuert durch die eigenen Fans, auf einmal alles gelang, während die TSG-Spielerinnen geradezu hilflos zuschauten. Beim Stande von 15:5 zur Pause war das Spiel eigentlich schon entschieden.

Giengen wollte sich zwar noch nicht geschlagen geben, doch für eine richtige Ausholjagd fehlte dem Team an diesem Tag einfach die Durchschlagskraft im Angriff. Viele Wurfversuche waren zu unplatziert und somit leichte Beute für die gegnerische Torfrau, die dann sofort Tempogegenstöße einleiten konnte. So konnte die TSG mit einer deutlich besseren Leistung als in der ersten Hälfte zwar verhindern, dass der Rückstand noch größer wurde. Den Gastgeberinnen gefährlich werden konnte man  aber nicht mehr. Zu allem Überfluß musste dann in der 47. Minute noch Katrin Renelt mit einer blutenden Lippe vom Feld und Ines Mainka  kämpfte mit Kreislaufproblemen und fiel  ebenfalls aus, so dass dem Trainer in den Schlussminuten auch noch die Spielerinnen ausgingen. Doch Knackpunkt der Begegnung war ohne Zweifel die erste Hälfte, in der die Spielerinnen sich in Angriff und Abwehr einfach zu viele Fehler leisteten und es den Gegnerinnen zu einfach machten.

 

Anke Mühlberger; Yvonne Lindner 4, Ines Mainka, Kristina Nüsseler 2, Cindy Stahl, Anita Somogyi, Carolin Stahl, Carmen Schirm 9/2, Katrin Renelt 2, Verena Oberling 1

Zeitstrafen: Giengen 4, Neuffen 5
 
MJA - 02.10.2010: Niederlage bei der JSG Lauterst./Winz. PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Geyer   
Sonntag, den 03. Oktober 2010 um 08:42 Uhr

JSG Lauterstein/Winzingen - TSG Giengen 43:27

 

 

Die TSG Giengen kassierte bei der JSG Lauterstein/Winzingen eine deutliche Niederlage, die in dieser Höhe jedoch nicht hätte ausfallen müssen. Nach einer verschlafenen Anfangsphase - Spielbeginn 10:30 - führten die Gastgeber nach wenigen Spielminuten mit 5:1. Doch die TSG konnte sich dann zwischenzeitlich auf 7:7 herankämpfen. Durch mäßige Chancenverwertung, die auch aufgrund mehrerer Lattentreffer zustande kam, ging Lauterstein dann doch mit 6 Toren Vorsprung in die Halbzeit.
 
Frauen II Bezirksklasse - 25.09.10: Auswärtssieg in Hofen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Ann-Cathrin Oberling   
Dienstag, den 28. September 2010 um 09:45 Uhr

 

Die Frauen 2 gewinnen ihr erstes Auswärtsspiel bei der TG Hofen 2

Hoch motiviert ging die 2. Frauenmannschaft der TSG Giengen in das Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft der TG Hofen. Nach dem 1:0 und 2 : 1 für Hofen holten die Giengener Mädels sich sofort den Ausgleich und gingen dann mit 2 : 5 in Führung. Trotz der knappen Auswechselbankbesetzung blieb Giengen immer mit 3 bis 5 Tore in front. So stand es zur Halbzeit 13:9 für Giengen.

Auch in der 2. Halbzeit ließen sich die TSG Frauen nicht unterkriegen und kämpften weiter. Kurz vor Schluss wurde es dann doch noch einmal spannend, da die Hofener ihre Abwehr umstellten und auf 15 : 17 verkürzen konnten. Doch nichts konnte die TSG Mädels an diesem Tag beirren und so endete das Spiel 18 : 23 für die TSG Giengen.

Es spielten: Pigors Stephanie, Göppert Simone, Mallidis Alexa 5, Schmid Sophia, Grall Carmen 1/1, Oberling Ann-Cathrin 5/1, Göppert Ann-Kathrin 0/4, Bürkle Anna 4, Kosin Julia 2,

Zeitstrafen:

TSG Giengen 2

TG Hofen 2

 
Männer - 25.09.2010: Deutliche Heimniederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jan Sofka   
Montag, den 27. September 2010 um 19:48 Uhr

Weiterlesen...
TSG Giengen - TV Rechberghausen
Das erste Heimspiel der TSG Giengen Männer gegen den TV Rechberghausen endete mit einem 20:31. Die Mannschaft um Trainer Werner Daumann verpasste den Start und lag nach kurzer Zeit bereits mit 1:5 zurück. Während der TV Rechberghausen immer wieder über seine Aussenspieler zum zug kam, gab es bei der TSG zu viele technische Fehler und man ging mit einem 9:18 Rückstand in die Halbzeitpause. Auch in der 2. Halbzeit kam die TSG nicht richtig ins Spiel und aus dem Spiel sowie vom 7m punkt (1von4 verwandelt) waren alle Bemühungen den Rückstand aufzuholen vergebens. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 2.10.2010 beim TV Bargau statt.

 
Frauen Würtembergliga am 25.09.2010 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Montag, den 27. September 2010 um 09:15 Uhr

TG Hofen-TSG Giengen  24:17 (15:8)

Eine deutliche Auswärtsniederlage kassierte die TSG beim Aufsteiger TG Hofen. Die Gäste konnten bereits in der ersten Minute mit 2:0 in Führung gehen, ehe Katrin Renelt den Anschlusstreffer erzielte. Giengen konnte zwar immer wieder den Ball abfangen und zu Tempogegenstößen nutzen, scheiterte jedoch  mehrfach an Pfosten und LatteHofen nutzte dagegen seine Möglichkeiten und  traf in der 8. Minute zum 5:1.

Giengen fand nun zwar besser ins Spiel, aber mehrere Zeitstrafen gaben den Gästen immer wieder gute Möglichkeiten, die TSG Abwehr zu knacken, so dass  Hofen nach einer Viertelstunde auf 9:3 erhöhen konnte. Giengen fand nun besser ins Spiel, aber erneut fanden gut herausgespielte Chancen nicht  den Weg ins gegnerische Tor. Und die Heimmannschaft ließ sich nicht lange bitten und beim 14:5 kündigte sich ein Debakel an. Doch  Yvonne Lindner , Verena Oberling und Carolin Stahl konnten zur Halbzeit auf 15:8 verkürzen. Doch Giengen kam noch einmal heran. Direkt nach der Pause traf Anita Somogyi zum 16:8. Torhüterin Anke Mühlberger parierte einen Strafwurf und mit  drei Treffern von Carmen Schirm und einem  Tor von Kristina Nüsseler verkürzte die TSG  in der 39. Minute zum 16:13. Es war jedoch  einfach nicht der Tag des Giengener Angriffs. Nacheinander vergab man einen Gegenstoß und zwei weitere gute Möglichkeiten und konnte somit nicht mehr zum Ausgleich kommen.

Hofen dagegen spielte sich immer mehr in einen Rausch und konnte seine Führung immer weiter ausbauen. In der 49. Minute trafen die Gastgeberinnen zum 23:13 und somit war die Partie entschieden. Giengen konnte in der verbleibenden Spielzeit  das Ergebnis zwar noch erträglicher gestalten, aber  die 24:17 Auswärtsniederlage war nicht mehr zu verhindern.

 

Anke Mühlberger; Yvonne Lindner 2, Ines Mainka 1, Kristina Nüsseler 1, Cindy Stahl 1, Anita Somogyi 1, Carolin Stahl 3, Franziska Steier, Carmen Schirm 4, Katrin Renelt 2, Verena Oberling 2/1

Zeitstrafen: Giengen 7, Hofen 3

 

 
« StartZurück191192193194195196197198199200WeiterEnde »

Seite 194 von 216

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.