Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Banner
Home Volleyball

Kommende Volleyball Termine

 
Volleyball


03.11.2019: Volleyball-Damen beim TSV Blaustein PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tim Fräsdorf   
Sonntag, den 10. November 2019 um 15:11 Uhr

Am zweiten Spieltag der neuen Saison reisten die Giengener Damen zur sehr jungen Mannschaft des TSV Blaustein 2.

Mit dem klaren Ziel vor Augen, mit einem 3:0-Sieg wieder nach Hause zu fahren, begannen die Mädels von Anfang an druckvoll in Aufschlag und Angriff. Mit einer Aufschlagserie von 17 Aufschlägen von Teresa W. konnten die Mädels den ersten Satz direkt für sich entscheiden (25:5).

In den zweiten Satz starteten die Giengenerinnen mit leicht veränderter Aufstellung, was die Mannschaft zu Anfang ein wenig verunsicherte. Beim Stand von 6:6 besannen sich die Mädels dann wieder auf Ihr Spiel und gewannen auch den 2. Satz souverän mit 25:12.

Um den Spieltag erfolgreich abzuschließen, wurde auch der 3. Satz deutlich mit 25:14 gewonnen.

Es spielten: Anita N., Anna W., Karin K., Lena M., Maria K., Melina W., Nina H., Rebecca S., Teresa W.

Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3
Weiterlesen...
4

 
26.10.2019: Volleyballerinnen der U14 qualifizieren sich für Bezirksmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Tim Fräsdorf   
Sonntag, den 10. November 2019 um 15:05 Uhr

Nach dem die Mannschaft nach dem 1. Spieltag auf Platz 4 beendet hatte, stand heute der 2. Spieltag an. In den ersten zwei Spielen gegen den TSV Wernau und den SC Weiler zeigte die Mannschaft mit jeweils 2:0 Siegen, dass sie mit einer konzentrierten Leistung in dieser Staffel oben mitspielen kann. In einem engen und spannenden Spiel gegen die TG Nürtingen 1 konnte sich am Ende kein Sieger herauskristallisieren. So endete das Spiel mit 1:1. Im letzten Spiel des Tages konnte die Mannschaft für einen gelungenen Ausklang sorgen und konnte das Spiel gegen die TG Nürtingen 2 mit 2:0 gewinnen. Am Ende des Tages stehen 3 Siege und 1 Unentschieden zu buche und damit verbunden die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.

Weiterlesen...
1

 
20.10.2019: 1. Spieltag - Mixed 2 am 20.10.19 in Spraitbach PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Sven Schade   
Samstag, den 26. Oktober 2019 um 13:56 Uhr

Bei sommerlichem Herbstwetter waren wir in Spraitbach mit der Hoffnung, spielerisch den zweiten Frühling zu erleben und die ersten Punkte einzufahren. Die Halle ist leider so schmal gebaut, dass man sich bereits beim Aufschlag auf dem schmalen Grat zwischen Übertritt und „ich-berühre-die-Wand-beim-Ausholen“bewegt. Der Überlieferung nach wurde in dieser Schmalspurhalle übrigens auch der verhöhnende Schmähgesang „Von der Hand, … …, an die Wand“ erfunden.

Spiel 1 gegen defensivstarke Gerstettener ging nach dem knappen 25:21 im ersten Satz und dem vorgezogenen Winterschlaf im zweiten Satz mit 25:14 dann doch deutlich an die Gegner.

Gegen die gut organisierten Ottenbacher konnten wir in Spiel 2 die Rückstände leider nie richtig aufholen und verloren etwas knapper mit 25:22 und 25:23.

Gestärkt mit Würstchen und fruchtarmem Kuchen lief es gegen die Crailshaimer deutlich besser. Nach einem konzentrierten 25:19 im ersten Satz konnten wir den Match-Ball in Satz 2 leider nicht nutzen und verloren danach auch noch Satz 3 unglücklich mit 25:22.

Gegen HSB1 fielen die Bälle schneller in unser Feld als das Herbstlaub von den Bäumen vor der Halle, sodass Satz 1 mit 25:12 ganz schnell vorbei war. Leider konnten wir den erarbeiteten Vorsprung in Satz 2 trotz Satzball nicht nach Hause bringen, so dass nach einem unglücklichen 27:25 im zweiten Satz der Fehlstart in die Saison perfekt war.

Jetzt heißt es: abhaken, fleißig trainieren und dann rollen wir das Feld von hinten auf.

Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
4
Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
3

 
12.10.2019 Erfolgreicher Saisonstart für die U14 weiblich PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Fabian Maier   
Samstag, den 26. Oktober 2019 um 13:56 Uhr

Am Samstag den 12. Oktober 2019 empfing die weibliche U14-Mannschaft in der Bühlhalle sechs weitere Mannschaften zum ersten Spieltag der neuen Saison.


Im Spiel gegen die SG Volleyalb konnten die vier Giengener Spielerinnen den ersten Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Der zweite Satz konnte dieses Ergebnis allerdings nicht bestätigen. Nach häufigeren Problemen in der Annahme und mehr Aufschlagfehlern wurde dieser Satz 16:25 verloren. Das erste Spiel der Saison geht damit unentschieden aus.


Im zweiten Spiel musste man gegen die TSG Eislingen ran. Die Spielerinnen setzten das Feedback zu den Problemen des vorgegangenen Satzes um und lieferten wieder sichere Aufschläge, eine gute Annahme und zeigten mehr Einsatz. Einige Male führte auch ein Angriffsschlag zum Erfolg. Mit 25:22 konnte dieser Satz gewonnen werden. Dieses Mal wurde die Leistung fortgeführt und der zweite Satz wurde mit 25:16 ebenfalls gewonnen.
Darüber hinaus konnten die Spielerinnen ihre Kenntnisse aus der bestandenen Jugendschiedsrichter-Ausbildung umsetzten. Für die kommenden Spieltage gilt es, an die Leistung dieses Spieltages anzuknüpfen und sich weiter zu steigern.

 
07.10.2019: Spielgemeinschaft der Herren: Erster Erfolg in der Bezirksliga PDF Drucken E-Mail
Volleyball
Geschrieben von: Wolfgang Fezer   
Samstag, den 26. Oktober 2019 um 13:08 Uhr

Zum zweiten Spiel traten die Herren am vergangenen Sonntag in Baustetten an. Beim Absteiger aus der Landesliga rechnete das Team um die Trainer Fräsdorf und Träger sich lediglich Außenseiterchancen aus. Mit einer gänzlich neuen Aufstellung, bei der lediglich mit Tim Fräsdorf als  Steller gespielt wurde und zudem dem erstmaligen Einsatz von Volker Andritschke als Libero begann man das Spiel konzentriert, aber lief von Anfang an Baustetten über 7:11, 12:15 bis zum 18:21 immer ein paar Punkte hinterher. Erst zum Satzende war die volle Konzentration da und der unbedingte Wille spürbar, den Satz für die Spielgemeinschaft nach Hause zu holen. Mit druckvollen Aufschlägen, guter Block und Angriffsarbeit am Netz, aber auch einer stabilen Feldabwehr erkämpfte man Punkt für Punkt um final mit 25:23 den ersten Satz zu entscheiden. Die Motivation und das perfekt aufeinander abgestimmte Spiel wurden in den nächsten Satz mitgenommen - ein um den anderen Angriffspunkt konnten über die starken Außenangreifer erkämpft werden und die Mittelblocker schafften es immer öfter, mit stabiler Blockarbeit die gegnerischen Angriffe in den Griff zu bekommen. Mit 25:18 ein klares Satzergebnis, das der Spielgemeinschaft den 1. Punkt für die Tabelle sicherte. Aber es war klar, dass noch mehr ging. Das Team um Mannschaftskapitän Wolf Fezer dominierte auch im dritten Satz Phasenweise das komplette Spiel und die heimischen Baustetter Fans wurden zunehmend stiller in der Halle, hatte man doch mit einem gänzlich anderen Spielverlauf gerechnet. In einem Vorbericht bescheinigte man den Liganeulingen von der Spielgemeinschaft im fremden Brenztal noch ein „unorthodoxes“ Spiel, sicherlich aber mit der Erwartung diese Mannschaft deutlich leichter in den Griff zu bekommen. Aber auch im dritten Durchgang fand die Heimmannschaft kein probates Mittel um die nun komplett befreit aufspielenden Angreifer in den Griff zu bekommen. Mit 25:22 wurde „der Sack zugemacht“ und so standen am Ende des Spieltages 3 Tabellenpunkte auf der Habenseite der Spielgemeinschaft.
„Wir haben mit unserer zum Teil sicherlich tatsächlich „unorthodoxen Spielweise“ den Gegner über die meiste Zeit im Spiel dominiert und gesehen, dass wir mit unserem guten Kader auch in dieser Liga den ein oder anderen Überraschungs-Coup landen können. Die Umstellung der Taktik und Aufstellung vom Trainerteam ist für dieses Spiel voll aufgegangen und wir freuen uns riesig über unsere ersten Bezirksliga-Punkte,“ fasst Wolf Fezer den Spieltag zusammen.

Es spielten:
Andritschke, Blume, Eberle, Fezer, Fräsfdorf, Gall, Nowak, Schaufelberger und Slawik

Am 02. November finden ab 14 Uhr die ersten Heimspiele in der Buchfeldhalle in Bolheim statt. Die Volleyballer freuen sich über jede lautstarke Unterstützung auf der Jagd nach den nächsten Punkten.

Weiterlesen...
DSC00590
Weiterlesen...
DSC00607
Weiterlesen...
DSC00647
Weiterlesen...
DSC00650 kl

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 44

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz