Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 39/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 01. Oktober 2018 um 05:51 Uhr

Herren I - SV Waldhausen     9:2
Die Erste zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung. Lediglich im vorderen Paarkreuz konnte Waldhausen mithalten und zwei Punkte machen.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Saposchkow/Friesen (1)
     Fetzer J. (1), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Friesen (1), Rancov (1)

 

Herren II - TTC Herbrechtingen     9:3

Die Zweite startete gut ins Match und konnte gleich alle drei Doppel gewinnen. Im Anschluss kam Herbrechtingen besser ins Spiel und konnte bis auf 5:3 herankommen. Danach spielten die Giengener aber wieder stark auf und so machte Mieskes den letzten Punkt zum 9:3 Endstand

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Morcinek/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Morcinek (2), Grässle (1), Mieskes (2), Gold, Heiser, Junginger (1)

 

Heidenheimer SB II - Herren III 9:6

Die Dritte startete nicht perfekt. Mit 1:2 gingen die Doppel an den Gastgeber. Danach konnte die Dritte aber aufholen und ging sogar mit 4:3 und 6:5 in Führung. Danach fehlte leider auch etwas das nötige Glück, den zwei Spiele von Reinmüller und Bosch gingen im fünften Satz verloren.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau, Fichera/Reinmüller (1), Krockenberger/Bosch
     Kaiser (1), Rochau (1), Fichera (1), Reinmüller (1), Krockenberger (1), Bosch

 
Spielbericht vom Wochenende [ 38/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 24. September 2018 um 05:45 Uhr

Herren I -  TTC Victoria Härtsfeld 08    9:2

Die Erste setzte sich gleich in den Doppeln stark in Szene und ging mit 2:1 in Führung.
In der Folge gewann man die Spiele mehr oder weniger souverän und ließ den Gästen
keine Chance nochmals ins Spielgeschehen einzugreifen.
Lediglich Rancov hatte gegen den starken Jagusch das nachsehen.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Saposchkow/Friesen
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (2), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Friesen (1), Rancov

 

Herren III - TSV Altheim II    4:9

Altheim spielte schon zu Begin stark auf und ging verdient mit 1:2 in Führung.
Die ersten beiden Einzel gingen auch noch an die Gäste, ehe die
Dritte mit zwei Siegen auf 3:4 verkürzte. Danach ging nicht mehr viel
zusammen und Altheim baute seine Führung bis auf 3:8 aus, ehe Fichera
nochmals einen Punkt verkützte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Fichera/Krockenberger, Reinmüller/Weller
     Kaiser, Rochau, Fichera (2), Reinmüller (1), Krockenberger, Weller

 

 
Spielbericht vom Wochenende [ 37/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 17. September 2018 um 05:55 Uhr

TSG Giengen II vs Heidenheimer Sportbund                               9:7

Saisonstark erfolgreich geglückt.
Unsere zweite nahm den Schwung der letzten Saison wieder auf und konnte
Ihre Siegesserie fortsetzen. Beide Mannschaften mussten leider auf
Ersatz zurückgreifen, wobei Giengen meistens das bessere Ende erspielen
konnte. Zur Halbzeit des Spieles konnte somit eine 6:3 Führung erkämpft
werden. Im weiteren Verlauf kam Heidenheim wieder besser ins Spiel, so
dass kein schnelles Ende zu erspielen war. Letzendlich musste das
Schlußdoppel den Sieg besiegeln, wobei Michael Grässle und Joachim
Junginger den Heidenheimern wenig Chancen gelassen haben, und somit das
Spiel für Giengen entschieden hat.
                                  
   Es Spielten:
     Grässle/Junginger (2), Morcinek/Gold, Mieskes/Kaiser (1)
     Morcinek (1), Grässle (2), Mieskes, Gold (1), Junginger (1),  Kaiser(1)

 
Vereinsmeisterschaften 2018 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Mittwoch, den 02. Mai 2018 um 07:44 Uhr

Vereinsmeisterschaften 2018

An zwei tollen Tagen wurden die Vereinsmeister 2018 im Doppel und Einzel ausgespielt.

Am Freitag wurde die Doppelkonkurenz angegangen. Unter zwölf Teilnehmer wurden die besten sechs Spieler gesetzt und die anderen sechs Teilnehmer zugelost. Hierbei kam es zu sehr spannenden Partien, welche mit Vor- und Rückspiel ausgetragen wurden. Letztlich verdient wurde Michael Konstantinidis und Martin Gold Vereinsmeister, mit nur einem verlorenem Match. Den zweiten Platz belegten Ernst Heiser / Robert Rancov, Dritter wurden Joachim Junginger / Jörg Fetzer.

Am Samstag wurden dann die Einzel ausgespielt. Unter zehn Teilnehmern wurde Michael Konstantinidis ungeschlagen Vereinsmeister. Ihm folgte Jörg Fetzer mit einer Niederlage. Dritter wurde Eduard Friesen.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 16/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 23. April 2018 um 05:58 Uhr

Bezirksklasse

Am vergangenem Wochenende muss unsere 2.Mannschaft alles von sich heraus holen.
An zwei Spieltagen mussten drei Punkte für den direkten Klassenerhalt erspielt werden.                

TV Unterkochen III - Herren II      3:9

Am Samstag, zum erstem Spieltag, mussten wir in zum unangenehmen Gegner nach Unterkochen reisen.
In diesem Spiel erwischten wir den besseren Start und konnten nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in
Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten fast spielerisch drei Siegpunkte erspielt werden,
dass zur Halbzeit ein guter Vorsprung von 7:2 auf dem Spielbogen niedergeschrieben werden konnte.
Im Anschluss wurden die Punkte geteilt, bevor mit Manfred Mieskes der erste Erfolg zum 9:3 Sieg gefeiert werden konnte.

   Es spielten:
      Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (1), Grässle (1), Mieskes (2), Gold (1), Heiser (1), Junginger

                
Heidenheimer SB - Herren II   8:8
               
Am Sonntag musste dann die Zweite zum Tabellenzweiten nach Heidenheim.
Bereits nach den Eingangsdoppeln und 2:1 Rückstand, war klar, dass es hier nichts Geschenkt gibt.
Im Anschluss ging Giengen kurzzeitig mit 3:2 in Führung, bevor Heidenheim im mittleren Paarkreuz
wieder die Führung übernehmen konnte.
Anschließend wurden die Punkte geteilt, so das es zur Halbzeit 5:4 für Heidenheim stand.             
Im weiterem Verlauf wurden dann die Punkte geteilt, damit das Abschlussdoppel die Endscheidung herführen musste. Das Spiel war hart umkämpft, wobei Heidenheim mit dem zweiten und drittem Satz in
Führung ging. Anschließend sammelten sich Michael Grässle und Joachim Junginger nochmals und holten sich das Spiel im Endscheidungssatz mit 11:9 zum 8:8 Unendschieden.
Dadurch konnte sich die Zweite aus eigener Kraft in der Bezirksklasse halten.

         Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.


   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold, Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (2), Grässle (1), Mieskes, Gold (1), Heiser (1), Junginger (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 16/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   
Montag, den 23. April 2018 um 05:58 Uhr

Bezirksklasse

Am vergangenem Wochenende muss unsere 2.Mannschaft alles von sich heraus holen.
An zwei Spieltagen mussten drei Punkte für den direkten Klassenerhalt erspielt werden.                

TV Unterkochen III - Herren II      3:9

Am Samstag, zum erstem Spieltag, mussten wir in zum unangenehmen Gegner nach Unterkochen reisen.
In diesem Spiel erwischten wir den besseren Start und konnten nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in
Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten fast spielerisch drei Siegpunkte erspielt werden,
dass zur Halbzeit ein guter Vorsprung von 7:2 auf dem Spielbogen niedergeschrieben werden konnte.
Im Anschluss wurden die Punkte geteilt, bevor mit Manfred Mieskes der erste Erfolg zum 9:3 Sieg gefeiert werden konnte.

   Es spielten:
      Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (1), Grässle (1), Mieskes (2), Gold (1), Heiser (1), Junginger

                
Heidenheimer SB - Herren II   8:8
               
Am Sonntag musste dann die Zweite zum Tabellenzweiten nach Heidenheim.
Bereits nach den Eingangsdoppeln und 2:1 Rückstand, war klar, dass es hier nichts Geschenkt gibt.
Im Anschluss ging Giengen kurzzeitig mit 3:2 in Führung, bevor Heidenheim im mittleren Paarkreuz
wieder die Führung übernehmen konnte.
Anschließend wurden die Punkte geteilt, so das es zur Halbzeit 5:4 für Heidenheim stand.             
Im weiterem Verlauf wurden dann die Punkte geteilt, damit das Abschlussdoppel die Endscheidung herführen musste. Das Spiel war hart umkämpft, wobei Heidenheim mit dem zweiten und drittem Satz in
Führung ging. Anschließend sammelten sich Michael Grässle und Joachim Junginger nochmals und holten sich das Spiel im Endscheidungssatz mit 11:9 zum 8:8 Unendschieden.
Dadurch konnte sich die Zweite aus eigener Kraft in der Bezirksklasse halten.

         Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.


   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold, Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (2), Grässle (1), Mieskes, Gold (1), Heiser (1), Junginger (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 15/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 16. April 2018 um 11:29 Uhr

Herren II - SC Hermaringen II    9:5

 Im Endspiel um den Relegationsplatz hatte unsere Zweite den perfekten Start und führte
so nach den Dopplen mit 3:0. Hermaringen hatte in dieser Fase nicht viel
entgegen zu setzen und so gingen die nächsten drei Spiele allesamt an
die Giengener ehe die Gäste den ersten Punkt zum 6:1 machten. Doch
Hermaringen hatte noch nicht aufgegeben und kämpfte sich noch bis zum
8:5. Doch dann machte Ernst Heiser in einem Fünf-Satz-Krimi den 9:5 Sieg perfekt.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (1), Grässle (2), Mieskes (1), Gold, Heiser (2)

            

 SV Mergelstetten II - Herren III    9:6

Mergelstetten hatte den besseren Start und führte mit 2:1
nach den Doppeln. Anschließend wurden die Punkte bis zum 5:4 geteilt,
ehe der Gastgeber seine Führung auf 8:5 ausbauen konnte. Zwar verkürzte
Krockenberger noch auf 8:6, doch Strybny musste sich in drei Sätzen zum
9:6 Endstand geschlagen geben.

   Es spielten
     Kaiser/Rochau (1), Reinmüller/Cvetkovic, Krockenberger/Strybny
     Reinmüller, Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic, Krockenberger (1), Strybny (1).

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 3 von 21

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.