Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Banner
Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 16/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Martin Gold   
Montag, den 23. April 2018 um 05:58 Uhr

Bezirksklasse

Am vergangenem Wochenende muss unsere 2.Mannschaft alles von sich heraus holen.
An zwei Spieltagen mussten drei Punkte für den direkten Klassenerhalt erspielt werden.                

TV Unterkochen III - Herren II      3:9

Am Samstag, zum erstem Spieltag, mussten wir in zum unangenehmen Gegner nach Unterkochen reisen.
In diesem Spiel erwischten wir den besseren Start und konnten nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in
Führung gehen. Im weiteren Verlauf konnten fast spielerisch drei Siegpunkte erspielt werden,
dass zur Halbzeit ein guter Vorsprung von 7:2 auf dem Spielbogen niedergeschrieben werden konnte.
Im Anschluss wurden die Punkte geteilt, bevor mit Manfred Mieskes der erste Erfolg zum 9:3 Sieg gefeiert werden konnte.

   Es spielten:
      Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (1), Grässle (1), Mieskes (2), Gold (1), Heiser (1), Junginger

                
Heidenheimer SB - Herren II   8:8
               
Am Sonntag musste dann die Zweite zum Tabellenzweiten nach Heidenheim.
Bereits nach den Eingangsdoppeln und 2:1 Rückstand, war klar, dass es hier nichts Geschenkt gibt.
Im Anschluss ging Giengen kurzzeitig mit 3:2 in Führung, bevor Heidenheim im mittleren Paarkreuz
wieder die Führung übernehmen konnte.
Anschließend wurden die Punkte geteilt, so das es zur Halbzeit 5:4 für Heidenheim stand.             
Im weiterem Verlauf wurden dann die Punkte geteilt, damit das Abschlussdoppel die Endscheidung herführen musste. Das Spiel war hart umkämpft, wobei Heidenheim mit dem zweiten und drittem Satz in
Führung ging. Anschließend sammelten sich Michael Grässle und Joachim Junginger nochmals und holten sich das Spiel im Endscheidungssatz mit 11:9 zum 8:8 Unendschieden.
Dadurch konnte sich die Zweite aus eigener Kraft in der Bezirksklasse halten.

         Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.


   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold, Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (2), Grässle (1), Mieskes, Gold (1), Heiser (1), Junginger (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 15/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 16. April 2018 um 11:29 Uhr

Herren II - SC Hermaringen II    9:5

 Im Endspiel um den Relegationsplatz hatte unsere Zweite den perfekten Start und führte
so nach den Dopplen mit 3:0. Hermaringen hatte in dieser Fase nicht viel
entgegen zu setzen und so gingen die nächsten drei Spiele allesamt an
die Giengener ehe die Gäste den ersten Punkt zum 6:1 machten. Doch
Hermaringen hatte noch nicht aufgegeben und kämpfte sich noch bis zum
8:5. Doch dann machte Ernst Heiser in einem Fünf-Satz-Krimi den 9:5 Sieg perfekt.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Gold (1), Mieskes/Heiser (1)
     Friesen (1), Grässle (2), Mieskes (1), Gold, Heiser (2)

            

 SV Mergelstetten II - Herren III    9:6

Mergelstetten hatte den besseren Start und führte mit 2:1
nach den Doppeln. Anschließend wurden die Punkte bis zum 5:4 geteilt,
ehe der Gastgeber seine Führung auf 8:5 ausbauen konnte. Zwar verkürzte
Krockenberger noch auf 8:6, doch Strybny musste sich in drei Sätzen zum
9:6 Endstand geschlagen geben.

   Es spielten
     Kaiser/Rochau (1), Reinmüller/Cvetkovic, Krockenberger/Strybny
     Reinmüller, Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic, Krockenberger (1), Strybny (1).

 
Spielbericht vom Wochenende [ 14/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 16. April 2018 um 11:27 Uhr

Herren I - TSV Blaustein    5:9

Im letzten Spiel in der Landesklasse verkaufte sich die Erste nochmals ordentlich und konnte dem
Tabellenzweiten aus Blaustein teilweise paroli bieten. Allerdings
zeigten die Gäste gleich zu Beginn Ihr können und führten nach den
Doppeln mit 1:2. Anschließend wurden die Punkte bis zum 3:4 geteilt, ehe
Blaustein zwei Punkte in Folge zum 3:6 holte. Im weiteren Verlauf
konnten wieder beide Teams bis zum 5:8 Punkten. Blaustein´s Kurfeß
machte dann aber den letzten Punkt für die Gäste zum 5:9 Endstand.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 12/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 26. März 2018 um 08:10 Uhr

Herren I - TSV Erbach     3 : 9

Die Erste musste nur zu fünft antreten. Bis zum 3:4 konnte man noch mithalten. Danach gingen aber alle Spiele an die Gäste.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov
     Fetzer J. (1), Konstantinidis, Saposchkow, Fetzer R. (1), Rancov

    
TTC Herbrechtingen - Herren II     9:3

Die Zweite erwischte einen rabenschwarzen Tag. Herbrechtingen führte
schon mit 5:0, ehe der erste Sieg durch Martin Gold gelang. Doch die
Gastgeber ließen nicht locker und bauten die Führung bis auf 8:1 aus,
ehe Friesen und Grässle nochmals Ergebniskosmetik betrieben. Doch
letztlich machte Renner den Sieg für Herbrechtingen perfekt.

  Es spielten:
     Friesen/Heiser, Grässle/Gold, Mieskes/Junginger
     Friesen (1), Grässle (1), Mieskes, Gold (1), Heiser, Junginger


Herren III - TTC Burgberg III     4:9

Überraschend gewann die TSG alle 3 Doppel und brachte damit Burgberg
unter Druck. Der Tabellenzweite jedoch hielt dem Druck stand. Außer dem
Einzel von Rochau konnten die Giengener dem hervorragend spielenden
Burgbergern nichts mehr entgegensetzen, wobei einige Spiele leider knapp
im fünften Satz verloren gingen.

  Es spielten:
     Rochau/Cvetkovic (1), Reinmüller/Cvetkovic (1), Krockenberger/Strybny (1)
     Reinmüller, Kaiser, Rochau (1), Cvetkovic, Krockenberger, Strybny.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 11/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Donnerstag, den 22. März 2018 um 12:26 Uhr

Herren II – VFL Gerstetten II    9:5

Nach den Doppeln hatte
Gerstetten die Nase mit 2:1 Punkten vorn. Dies änderte sich aber nach
den ersten Einzeln. Giengen gewann drei Spiele in Folge und hatte so
einen 4:2 Vorsprung. Diese Führung gab man auch in der Folge nicht mehr
ab und so gewann die Zweite verdient mit 9:5 Punkten.

   Es spielten:
     Friesen/Gold, Grässle/Reinmüller, Mieskes/Junginger (1)
     Friesen (2), Grässle (2), Mieskes (2), Gold, Junginger (2), Reinmüller

 
Spielbericht vom Wochenende [ 10/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. März 2018 um 10:01 Uhr

TSG Hofherrnweiler – Herren I     9:5

Die Erste kam gut ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 1:2. Die Führung konnte das vordere Paarkreuz noch zum 2:3 halten, ehe Hofherrnweiler vier Spiele am Stück zur 6:3 Zwischenstand gewann. Die Erste stemmte sich in den folgenden Spielen gegen die drohende Niederlage, doch leider reichte es nur noch zu zwei Siegen von Reinhold und Jörg Fetzer zum 9:5 Endstand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Friesen (1)
     Fetzer J (2) Konstantinidis, Saposchkow, Fetzer R. (1), Rancov, Friesen

 

Herren III – SC Hermaringen III     9:5

Die Dritte hatte zum Lokalderby Hermaringen III zu Gast im TSG Stadion. Die Dritte trat Ersatzgeschwächt an, was Sie sich aber nicht anmerken ließ. Nach den Doppeln führte man bereits mit 2:1. Anschließend wurden die Punkte bis zum 4:3 geteilt, ehe im hinteren Paarkreuz alle beiden Spiele zum 6:3 Zwischenstand gewonnen werden konnten. Jetzt war wieder Punkteteilung bis zum 8:5 angesagt, ehe Krockenberger souverän in drei Sätzen den Sieg zum 9:5 perfekt machte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Fichera/Krockenberger, Cvetkovic/Strybny (1)
     Fichera, Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic (1), Krockenberger (2), Strybny (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 9/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. März 2018 um 20:10 Uhr

Herren I – TSV Herrlingen II    6:9

Herrlingen ging nach den Doppeln mit1:2 in Führung und konnte diese durch
alle Paarkreuze zum 4:5 auch halten. Im vorderen Paarkreuz schien die Wende
zu kommen. Konstantinidis hatte sein Spiel bereits gewonnen und Fetzer J
führte im fünften Satz schon mit 10:6 Punkten. Do sein Gegner “von Randow“
kämpfte sich nochmals heran und entschied letztlich die Partie für sich. In
der Mitte wurden sie Punkte nochmals geteilt, ehe Morcinek und Rancov ihre
Matches zum 6:9 Endstand abgeben mussten.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 19

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.