Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 10/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. März 2018 um 10:01 Uhr

TSG Hofherrnweiler – Herren I     9:5

Die Erste kam gut ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 1:2. Die Führung konnte das vordere Paarkreuz noch zum 2:3 halten, ehe Hofherrnweiler vier Spiele am Stück zur 6:3 Zwischenstand gewann. Die Erste stemmte sich in den folgenden Spielen gegen die drohende Niederlage, doch leider reichte es nur noch zu zwei Siegen von Reinhold und Jörg Fetzer zum 9:5 Endstand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Friesen (1)
     Fetzer J (2) Konstantinidis, Saposchkow, Fetzer R. (1), Rancov, Friesen

 

Herren III – SC Hermaringen III     9:5

Die Dritte hatte zum Lokalderby Hermaringen III zu Gast im TSG Stadion. Die Dritte trat Ersatzgeschwächt an, was Sie sich aber nicht anmerken ließ. Nach den Doppeln führte man bereits mit 2:1. Anschließend wurden die Punkte bis zum 4:3 geteilt, ehe im hinteren Paarkreuz alle beiden Spiele zum 6:3 Zwischenstand gewonnen werden konnten. Jetzt war wieder Punkteteilung bis zum 8:5 angesagt, ehe Krockenberger souverän in drei Sätzen den Sieg zum 9:5 perfekt machte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Fichera/Krockenberger, Cvetkovic/Strybny (1)
     Fichera, Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic (1), Krockenberger (2), Strybny (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 9/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. März 2018 um 20:10 Uhr

Herren I – TSV Herrlingen II    6:9

Herrlingen ging nach den Doppeln mit1:2 in Führung und konnte diese durch
alle Paarkreuze zum 4:5 auch halten. Im vorderen Paarkreuz schien die Wende
zu kommen. Konstantinidis hatte sein Spiel bereits gewonnen und Fetzer J
führte im fünften Satz schon mit 10:6 Punkten. Do sein Gegner “von Randow“
kämpfte sich nochmals heran und entschied letztlich die Partie für sich. In
der Mitte wurden sie Punkte nochmals geteilt, ehe Morcinek und Rancov ihre
Matches zum 6:9 Endstand abgeben mussten.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 8/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Freitag, den 02. März 2018 um 12:27 Uhr

TSV Hüttlingen – Herren I    9:7
Fast schon traditionell Spannend wurde es beim Tabellenletzten in
Hüttlingen. Beide Mannschaften mussten krankheitsbedingt Ersatzgeschwächt
antreten. Hüttlingen hatte den besseren Start und führte nach den Doppeln
mit 2:1. Anschließend wurden bis zum 5:4 die Punkte geteilt, ehe Fetzer J.
und Konstantinidis beide Einzel im vorderen Paarkreuz zum 5:6 gewinnen
konnten. In der Mitte wurden die Punkte wieder geteilt, so dass man mit
einer 6:7 Führung in die letzten Matches gehen konnte. Friesen hatte gegen
den starken Jürgen Haas nicht viel zu bestellen und Grässle musste in einem
dramatischen 5-Satz Spiel die Punkte für Hüttlingen abgeben. So galt es im
Abschlussdoppel noch das Unentschieden zu sichern. Aber auch hier hatte die
Erste kein Glück. Ebenfalls im fünften Satz mussten sich Fetzer/Fetzer mit
11:9 geschlagen geben.

 
Spielbericht vom Wochenende [ 05/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. Februar 2018 um 07:23 Uhr

TTC Burgberg – Herren I        9:5

Wiederum kein gutes Spiel machte die TSG beim Tabellenvorletzten in
Burgberg. Beide Teams mussten Ersatzgeschwächt antreten. Bei Giengen fehlte
Saposchkow, Burgberg musste gleich drei Spieler ersetzen. Trotz alledem fand
Burgberg besser ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 2:1. Anschließend
wurden im vorderen Paarkreuz die Punkte zum 3:2 geteilt. Doch jetzt setzte
sich die Breite des Burgberger Kaders durch und die Hausherren machten vier
Punkte in Folge zum 7:2. Für die TSG keimte noch kurze Hoffnung auf, da die
nächsten drei Matches zum 7:5 Zwischenstand gewonnen werden konnten. Doch
dann setzte sich Burgberg in zwei spannenden Spielen zum 9:5 durch.
Herauszuheben ist das Match R. Fetzer vs A Röscheisen, dass der Giengener
nach 2:0 Satzrückstand noch für sich erkämpfen konnten.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Morcinek/Friesen
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Morcinek, Rancov, Friesen
 

TTC Victoria Härtsfeld 08 III  - Herren III           7:9

Beide Teams bewegen sich gleich Auf im gesicherten Mittelfeld, was ein
spannendes Spiel erahnen ließ. Die TSG legte mit zwei Doppelsiegen los, ehe
die nächsten Punkte bis zum 3:4 Zwischenstand geteilt wurden. Jetzt hatte
Härtsfeld das glücklichere Händchen und drehte das Match zum 7:4. Doch die
Dritte gab noch nicht auf. Alle folgenden Matches konnten zum 7:8
Zwischenstand gewonnen werden. Im Schlussdoppel zeigten dann Kaiser/Rochau
ihre Klasse und erspielten sich ein 3:1 und somit zwei Punkte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Reinmüller/Cvetkovic (1), Krockenberger/Strybny (1)
     Kaiser (1), Reinmüller, Rochau (2), Cvetkovic (1), Krockenberger (1), Strybny (1).

 
Spielbericht vom Wochenende [ 04/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 29. Januar 2018 um 06:49 Uhr

DJK Wasseralfingen – Herren I              9:4

Die TSG fand nicht gut ins Spiel und rannte schon nach den Doppeln einem 2:1
Rückstand hinterher. Anschließend wurden im vorderen Paarkreuz die Punkte
geteilt zum 3:2, ehe Wasseralfingen auf 6:3 erhöhte. Vorne wurden wieder nur
die Punkte geteilt, so dass keine große Hoffnung mehr auf einen Punkgewinn
aufkam. Und so kam es, dass die sehr starken Wasseralfinger zum 9:4 Endstand
den Sack zu machten.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek
     Fetzer J. (1), Konstantinidis (1), Saposchkow, Fetzer R., Morcinek, Rancov (1)
 

Herren II – SV Mergelstetten   8:8

Ebenso gar keinen guten Start hatte die Zweite. Alle drei Doppel musste man
zum 0:3 teils unglücklich abgeben. In den nächsten Einzeln wurden die Punkte
jeweils geteilt, so dass ein 3:6 Zwischenstand zu vermelden war. Doch jetzt
zeigte die Zweite eine große Moral und kämpfte sich auf 7:8 heran. Im
Schlussdoppel konnte dann Grässle/Junginger Ihre Klasse beweisen und gewann
in fünf Sätzen das Doppel zum 8:8 Endstand.

   Es spielten:
     Grässle/Junginger (1), Friesen/Mieskes, Gold/Reinmüller
     Friesen (2), Grässle (1), Mieskes (2), Gold, Junginger (2), Reinmüller
 

Herren III – SV Zang III           7:9

Zunächst ging man mit den Doppeln mit 2:1 in Führung. Nach Siegen von
Reinmüller, Rochau und Krockenberger  konnte man im ersten Durchgang die
Führung knapp mit 5:4 behaupten. Danach konnten nur noch Rochau und Strybny
einen Punkt holen, so dass man sich mit einem knappen 7:9 geschlagen geben
musste. Immerhin hatte die TSG in der Vorrunde gegen den Tabellendritten
wesentlich deutlicher verloren, so dass man mit dem Ergebnis letztlich
zufrieden sein konnte.

   Es spielten:
     Rochau/Cvetkovic (1), Reinmüller/ Fichera, Krockenberger/Strybny(1)
     Fichera, Reinmüller (1), Rochau (2), Cvetkovic, Krockenberger (1),Strybny (1).

 

 
Spielbericht vom Wochenende [ 3/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 22. Januar 2018 um 07:01 Uhr

TSV Altheim II – Herren III     8:8

Die Dritte fand super in das Match hinein und ging nach den Doppeln mit 1:2
in Führung. Anschließend konnten die nächsten beiden Einzel gewonnen werden
und so die Führung auf 1:4 ausgebaut werden. Leider kam dann ein Bruch ins
Spiel der Dritten und Altheim drehte das Spiel auf 6:4. Doch jetzt besann
sich die TSG wieder auf Ihre Stärke und konnte Punkten. Kaiser, Rochau und
Krockenberger holten jeweils Ihr Einzel zum 8:7 Spielstand für Altheim. Das
Abschlussdoppel gewann Kaiser/Rochau souverän zum 8:8 Endstand.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (2), Reinmüller/Cvetkovic, Bosch/Krockenberger (1)
     Reinmüller (1), Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic, Bosch, Krockenberger (1)

 
Bezirkspokal 2017 # R2 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 18. Dezember 2017 um 08:52 Uhr

Bezirkspokal   #   DJK Ellwangen - Herren I     0:4

Letzten Freitag durfte die Erste im Bezirkspokal in Ellwangen antreten.
Ellwangen musste verletzungsbedingt auf Ihren besten Spieler verzichten und
so konnte man einen ungefährdeten Sieg mit nur zwei abgegebenen Sätzen zum
4:0 feiern.

   Es spielten:
     Fetzer J. (1), Konstantinidis (1), Fetzer R (1), Konstantinidis/Rancov (1)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 19

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.