KISS-Bericht KW 30 Drucken
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   
Sonntag, den 28. Juli 2019 um 18:34 Uhr
AddThis

In der letzten Woche vor den Ferien gab es für die Pampersliga einen gewohnten Aufbau. Die Leiter zum Hochklettern, eine Matte über Stangen, die auch als Höhle genutzt werden kann, eien Schaumstofflandschaft und natürlich eine große Matte die zum Hüpfen, Rutschen und Purzelbaum machen geeignet ist.
 
Die KiSS-Kinder der anderen Stunden hatten wieder Glück beim Wetter und so fanden die Stunden wieder draußen statt. Die Kleine starteten mit Ameisenfangen und spielten danach ein Schwammspiel  bei dem sie Wasser, von einem Behälter in den Anderen mit Schwämmen umfüllen mussten. Zum Abschluss ging es wieder auf die Slackline.
Die Größeren durften mit Schwämmen Kreidebilder abwerfen damit diese wieder verschwinden. Und natürlich ging es auch für sie am Ende auf die Slackline.
Die älteste Gruppe hatte ein neues Spiel auf dem Programm welches ,,In die Endzone´´ hieß. Hier ging es darum innerhalb des Teams den Ball in eine bestimmte Zone zu bekommen ohne dass das andere Team den Ball abfängt. Als letztes wurde hier noch Hockey und Fussball gespielt
 
Am Mittwoch gab es für die Kleinen wieder ein Wasserspiel. Dieses Mal durften sie Becher mit Wasser mit Softbällen abwerfen. Das Fangspiel für diese Stunde war Cowboy und schlaues Pferd. Auch am Mittwoch ging es wieder auf die Slackline. Die Älteren Kinder bekammen Aufgaben mit Wasserballons, spielten Länderkampf und gingen ebenfalls auf die Slackline.
 
Am Donnerstag wurde mit dem Spiel Hase und Jäger angefangen und danach durften die Kinder sich an Sprungrollen und Saltos vom Trampolin aus versuchen. Zudem wurde auch noch Kreisfangen gespielt.
 
Am Freitag fanden die normalen KiSS-Stunden nicht statt da die meisten Kinder absagten wegen der bevorstehenden Ferien. Die Floh-Stunde aber fand statt und dort gab es für die geringe Anzahl an Kindern einen Aufbau mit Trampolinen und Seilen.
 
Wir wünschen allen Familien schöne Sommerferien.