Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Login Formular



Home

Kommende Vereinstermine

 
Männer 1 – 08.12.2018: TSG siegt nach langer Durststrecke
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Weiterlesen...
Männer1
TSG Giengen – TV Altenstadt 2  35:25 (15:9)
 
Nach nun insgesamt fünf Auswärtsspielen am Stück stand endlich mal wieder ein Heimspiel auf dem Programm. In Anbetracht der aktuellen Tabellensituation (Platz 10) war das Ziel dieser Partie eindeutig. An diesem Wochenende gab es keine Ausreden mehr.
Vor heimischen Publikum begann Giengen mit einer sehr guten Abwehrleistung. Kaum einen Fehler erlaubte man sich in der Defensive und lies Altenstadt somit auch nur wenige Chancen Tore zu erzielen. So konnte Giengen bereits nach 10 Minuten mit 6:1 in Führung gehen. Nach dem ersten Drittel der ersten Hälfte kam Altenstadt 2 jedoch langsam besser ins Spiel und konnte so zunehmend auch eigene Torerfolge feiern. Doch durch zahlreiche Tore durch den starken Giengener Rückraum konnte Altenstadt den Abstand nicht verkleinern. Im Gegenteil, die Führung konnte sogar noch leicht ausgebaut werden. Damit stand es am Ende der ersten Halbzeit bereits 15:9.
 
FSG 1 – 09.12.2018: Sieg gegen die SG LTB
Handball
Geschrieben von: Laura Mattausch   
Weiterlesen...
FSG1
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  27:23 (14:10)
 
Nach fünf Auswärtsspielen folgte für die Frauenmannschaft der FSG endlich wieder ein Heimspiel. Nachdem man die Punkte vergangenes Wochenende in Wangen/Börtlingen liegen gelassen hatte, musste im Spiel gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch in eigener Halle unbedingt ein Sieg her.Anfangs verlief das Spiel ziemlich ausgeglichen, wodurch es nach 20 Minuten 7:7 Stand. In den darauffolgenden Minuten konnten die Damen der FSG 5 Tore in Folge erzielen und gingen somit mit 12:7 in Führung. Selbst die Auszeit der Gastmannschaft konnte die FSG nicht abhalten und so ging man mit einem Spielstand von 14:10 in die Halbzeit.
 
Frauen 2 – 09.12.2018: Mangelnde Chancenverwertung kostet den Sieg
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
FSG2
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  10:11 (3:7)
 
Am Sonntag hatte die Zweite Mannschaft der FSG die Reserve der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch zu Gast in der Schwagehalle in Giengen. Es ging um den dritten Platz, da beide Mannschaften vor dem Spiel die gleiche Punktezahl auf dem Konto hatten. Mit viel Tempo wollte man die SG LTB knacken. Die FSG erzielte in der 5. Spielminute den ersten Treffer der Partie. Leider war das die einzige Führung. In der darauffolgenden Phase konnten die Gäste der SG LTB leicht davonziehen, da sich im Spiel der FSG zu viele Fehler einschlichen. Leider schaffte die Mannschaft es nicht den Rückstand aufzuholen. So ging es mit einem Spielstand von 3:7 in die Kabinen.
 
wJD – 09.12.2018: Niederlage gegen den Spitzenreiter
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
wJD
JSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  17:24 (4:13)
 
Nach der deutlichen Niederlage vor einer Woche gegen die SG LTB wollten die Mädels im Rückspiel einiges besser machen. In der ersten Halbzeit gelang das leider nur Phasenweise. Schnell lag man wie im vorherigen Spiel zurück. Die Mädels fanden nur schwer ein Mittel gegen die sehr gut stehende Abwehr der SG LTB. Zusätzlich wurden dann auch noch 2 7 Meter vergeben. Doch von Minute zu Minute steigerte sich die Abwehr.
 
gJD – 09.12.2018: Glücklicher Sieg gegen Steinheim
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Weiterlesen...
gJD
TSG Giengen – TV Steinheim  18:17 (7:7)
 
Von vorne herein war klar das ein Sieg her muss um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Gesagt getan. Nach einem Blitzstart der TSG sahen die Zuschauer ein 5:0 auf der Anzeigetafel. Erfreulicherweise konnten sich schon 3 Spieler(innen) in die Torschützenliste eintragen. Doch die Mannschaft schaffte es nicht den Vorsprung zu halten oder auszubauen. Im Angriff wurden zu viele leichtfertige Würfe vergeben und es schlichen sich immer mehr technische Fehler in das Spiel der TSG, sodass es nur mit einem 7:7 in die Halbzeit ging.
 
wJA – 08.12.2018: Sieg nach überzeugender Leistung
Handball
Geschrieben von: IH   
Weiterlesen...
wJA
JSG Giengen-Brenz – HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf  30:19 (13:11)
 
Nach zwei Niederlagen in Folge wollte die wJA der JSG Giengen-Brenz nun ein Zeichen setzen und im direkten Duell um den 4. Tabellenplatz zwei Punkte gegen die HSG Wi/Wi/Do holen.
Dementsprechend motiviert starteten beide Mannschaften in das Spiel, wobei sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst in der 28. Spielminute konnten die JSG-Mädels erstmals einen 4-Torevorsprung herausspielen, der jedoch bis zur Halbzeit durch unnötige Ballverluste auf einen Spielstand von 14:12 verkürzt wurde.
 
mJC – 08.12.2018: Starke Defensive gewinnt das Spiel
Handball
Geschrieben von: JK   
Weiterlesen...
mJC
TSB Schwäbisch Gmünd 2 – TSG Giengen  8:19 (4:9)
 
Nach einer völlig enttäuschenden Vorstellung in Brenz zeigten die Jungs der mJC nun vergangenen Samstag in Schwäbisch Gmünd die erhoffte Reaktion. Diesmal präsentierte sich das Team von Trainer Jochen Karow, vor Allem in der Abwehr, von der ersten Minute an hellwach. Die Verteidigung stand äußerst stabil und wenn den Gastgebern doch noch ein Torwurf gelang, war dieser zumeist sichere Beute des sensationell parierenden Torhüters Petros Kotsamanis. So musste dieser im ersten Durchgang lediglich vier mal hinter sich greifen und die Jungs gingen bis zur Pause, hochverdient, mit 4:9 in Führung. Mit etwas mehr Geduld und Disziplin im eigenen Angriffsspiel, hätte der Vorsprung freilich noch deutlicher ausfallen müssen.
 
09.12.2018: U14 weiblich belegt Spitzenplatz in der Tabelle
Volleyball
Geschrieben von: Tim Fräsdorf   

Die Ausgangssituation:

3 Mannschaften Punktgleich an der Tabellenspitze. Unter anderem unsere Mädels. Also hieß es heute Punkte holen und sich somit an der Tabellenspitze zu beweisen. So reiste man mit einer zahlenmäßig stark besetzten Truppe nach Bernhausen.

In den ersten beiden Spielen traf man auf bekannte Mannschaften, mit denen man sich schon in der Qualifikationsrunde messen durfte. Diesmal mit dem besseren Ende für uns. Man konnte die Spiele gegen Ellwangen und Frickenhofen jeweils mit 2:0 gewinnen und hat damit den ersten Schritt Richtung Ziel gemacht.

Am Nachmittag dann die 2 Unbekannten: Bernhausen und Nürtingen. In beiden Spielen hat die Mannschaft etwas gebraucht um ins Spiel zu finden, konnte dann aber trotzdem präsentieren was Sie gelernt hat. Auch diese Spiele konnten jeweils mit 2:0 gewonnen werden.

Nun hieß es Bangen… Punktgleich mit Neckartalfingen. Am Ende mit dem besseren Ballverhältnis für unsere Mädels und damit auch der verdiente 1. Platz.

Glückwunsch Mädels! Euer Tim!

Weiterlesen...
1
Weiterlesen...
2
Weiterlesen...
3
Weiterlesen...
Tabelle

 
Stellenausschreibung
KiSS Giengen
Geschrieben von: jm   

Stellenausschreibung

Erzieher/in mit Bewegungsausbildung ab sofort gesucht!!

Wir, die Kindersportschule Giengen und die TSG Giengen, suchen Dich für unser Team!

Was Dich erwartet:

  • Planung und Durchführung von Kindersportstunden im Kleinkinderbereich, 1,5 bis 3 Jahren, nach dem Konzept der KiSS Giengen
  • Arbeiten in einem jungen, dynamischen Team, in dem Du Deine Kreativität mit einbringen und neue Ideen entfalten kannst.

Deine Arbeitszeiten:

  • Montag und Mittwoch flexibel zwischen 9.00 und 17.00 Uhr während der Schulzeit
  • Zusammenhängende Stunden als auch Einzelstunden möglich
  • Teilzeit von min. 5 bis 8 Stunden. Ausbau der Stunden ab Jahresmitte möglich
  • Bei Projektplanung auch Bürostunden möglich

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossen Ausbildung als Erzieher/in
  • Erfahrungen im Umgang mit Kleinkindern im Alter von 1,5 bis 3 Jahren
  • Affinität zum Sport und zur Bewegung, Erfahrung, Aus- und/oder Weiterbildung im Kindersport, Kleinkindsport
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und Sportbegeisterung

Erkennst Du Dich in diesen Aufgaben wieder? Du bist bereit, Dich auf eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit einzulassen? Dann freuen wir uns darauf, Deine motivierte Bewerbung entgegen zu nehmen.

Senden uns Deine Bewerbung an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. z. Hd. Jürgen Maaßmann Kirchplatz 2 89537 Giengen " >

 
Stellenausschreibung
KiSS Giengen
Geschrieben von: Jürgen Maaßmann   

Stellenausschreibung

Sportlehrer/in ab sofort gesucht!!

Wir, die Kindersportschule Giengen und die TSG Giengen, suchen Dich für unser Team!

Was Dich erwartet:

  • Planung und Durchführung von Kindersportstunden im Bereich KiSS-Unterricht nach dem Konzept der Kindersportschulen
  • Betreuung von Kindern in altersgerechte Gruppen von 1,5 bis 11 Jahren
  • Arbeiten in einem jungen, dynamischen Team, in dem Du Deine Kreativität mit einbringen und neue Ideen entfalten kannst.
  • Eventuell Übernahme von Gesundheits- und Fitness-Kursen

Deine Arbeitszeiten:

  • Montag bis Freitag flexibel zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
  • Zusammenhängende Stunden als auch Einzelstunden möglich
  • Arbeitszeit flexibel wählbar, von min. 5 bis 15 Stunden. Ausbau der Stunden ab Jahresmitte möglich und gewünscht.
  • Je nach Qualifikation auch Übernahme von weiteren Sportstunden der TSG Giengen
  • Bei Projektplanung auch Bürostunden möglich

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sport oder ähnlich wertige Ausbildung
  • Ausgebildeter Pädagoge/Erzieher mit Zusatzqualifikationen im Kindersport
  • Erfahrung und sehr guter Umgang mit Kindern
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und Sportbegeisterung

Erkennst Du Dich in diesen Aufgaben wieder? Du bist bereit, Dich auf eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit einzulassen? Dann freuen wir uns darauf, Deine motivierte Bewerbung entgegen zu nehmen.

Senden uns Deine Bewerbung an:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. z. Hd. Jürgen Maaßmann Kirchplatz 2 89537 Giengen " >

 
Einzigartige 21 - 43. Nikolauslauf in Tübingen
Leichtathletik
Geschrieben von: Leichtathletik Redaktion   

Weiterlesen...
Nikolauslauf Tübingen 2018
Gemeinsam mit über 3400 Läuferinnen und Läufern machten sich auch in diesem Jahr drei Läufer der TSG Giengen auf die anspruchsvolle Halbmarathonstrecke des Tübinger Nikolauslaufs. 21,0975 km und 315m Höhenmeter galt es dabei bei wechselhaftem und teils böigem Wetter zu bezwingen. Karin Elsholtz erlief sich dabei in einer Zeit von 1:31:42 Stunden den gesamt 10. Platz im stark besetzten Frauenfeld und konnte sich damit den 1. Platz in der AK W45 sichern. Trotz vorangegangener Verletzungspause erreichte Tobias Elsholtz in einer guten Zeit von 1:33:17 Stunden das Ziel und belegte damit Platz 11 unter den 291 Läufern in seiner Altersklasse M50. Wenig später überquerte auch Philipp Hauer in 1:35:20 Stunden die Ziellinie und belegte damit Platz 42 in der stark besetzten AK M35. Eine schöne Veranstaltung mit toller Stimmung, vielen Zuschauern und guten Ergebnissen.

 
250 Sportabzeichen im Jahr 2018 – Neuer Rekord
Leichtathletik
Geschrieben von: SpAz-Team   

250 Deutsche Sportabzeichen wurden bei der TSG Giengen erworben, soviel wie noch nie. Damit sind wir Spitzenreiter bei den Vereinen im Landkreis Heidenheim. 85 Erwachsene und 162 Kinder/Jugendliche sowie 3 Kindergarten-Kinder bestanden die Prüfungen.

Namentlich erwähnen möchten wir die Sportler mit Wiederholungen in 5er-Schritten:

Jugend: Justus Benz (5), Julian Schlotz (5), Robin Schlotz, Nikolas Teuscher (5), Karolina Dercho (5), Mia Fähnle (5), Sarah Heße (5), Eleni Hosinner (5), Anja und Jana Illenberger (5), Ida Pfrommer (5), Aylin Prera y Valverde (5), Alina Schiele (5), Jette Trüper (5), Jessica Zaske (5) und Lucas Kluge (10).

Erwachsene: Torsten Eschner (5), Joachim Kuch (5), Lara Henne (5), Anna Gräter (10), Marion Leitner-Baß (10), Manfred John (20), Wolf-Dieter Maurer (30), Uta Viertel (35) und Uta Mühlberger (55).

Das Familien-Sportabzeichen erhielten (mindestens 3 Teilnehmer über mindestens 2 Generationen) die Familien Edel, Stahl, Trautwein und Viktor.

Untermalt wurde die Verleihung von der Folklore-Gruppe von Anastasia Weber und der Sambo-Gruppe von Vladimir Berg unter der Moderation von Eduard Merker.

Zur Verleihung des Sportabzeichens erhielten wir hohen Besuch. Unser TSG-Vorstand Stefan Briel konnte unseren Oberbürgermeister Dieter Henle, Florian Kalis von der KSK Heidenheim (übernimmt alle Gebühren bei den Kindern und Jugendlichen), Manfred Albrecht (Referatsleiter Sportabzeichen im Sportkreis Heidenheim) in der Sporthalle der TSG begrüßen.

Erwähnen möchte ich noch folgende Sponsoren: Kreissparkasse Heidenheim, Bio-Mäck Bergenweiler, Engel-Apotheke Giengen.

Das SpAz-Team freut sich schon auf euer Kommen im Jahr 2019.

   

Weiterlesen...
Jubilare

Jubilare v.l. Florian Kalis, OB Dieter Henle, TSG-Vorstand Stefan Briel, Uta Mühlberger (55x), Marion Leitner-Baß (10x), Uta Viertel (35 x), Lara Henne (5 x), Manfred John (20 x), Manfred Albrecht Sportkreis HDH, Dieter Maurer (30x)

 

 

 

Weiterlesen...
Boschler Gruppe

Boschler-Gruppe v.l. Florian Kalis von der KSK, OB Henle, Manfred Albrecht vom Sportkreis HDH, TSG-Vorstand Stefan Briel, die 5 Boschler und ganz rechts Stützpunktleiter Manfred John

 

 

 

Weiterlesen...
Jubilarin

 Schultes Dieter Henle mit Jubilarin Uta Mühlerberger (55x) und Prüferin Michaela Klein

 

 

 

 

 

Weiterlesen...
Folkloregruppe
Weiterlesen...
Sambokämpfer
Weiterlesen...
Sambo und Folkloregruppe

 

 
FSG I – 01.12.2018: Bittere Niederlage gegen Wangen/Börtlingen
Handball
Geschrieben von: Anja Schauz   
Weiterlesen...
FSG 1
HSG Wangen/Börtlingen – FSG Giengen-Brenz  22:21 (11:12)
 
Voll motiviert trat die FSG am Samstag die Reise nach Wangen an. Immerhin wollte man aus den vergangenen Jahren einiges gut machen.
Jedoch startete man etwas verhalten und in der 8. Spielminute hatte man bereits einen 3-Tore Rückstand zu verzeichnen. In der nun folgenden Auszeit durch Trainerin Kirsten Heißwolf wurde das Team wachgerüttelt und der Rückstand konnte in einen 3-Tore Vorsprung (6:9) ausgebaut werden. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit entfachte sich ein Kopf an Kopf-Rennen, wobei die FSG dann einen 1-Tore Vorsprung in die Halbzeit retten konnte.
 
Männer 1 – 01.12.2018: Bittere Niederlage nach deutlicher Leistungssteigerung
Handball
Geschrieben von: Patrick Gebhardt   
Weiterlesen...
Männer 1
TSV Süßen – TSG Giengen  27:23 (8:11)
 
Nach der zuletzt eher schwachen Vorstellungen in Wangen, reisten die Männer der TSG nun zum letzten Spiel des fünf Spiele Auswärtsblocks nach Süßen. Man nahm sich vor, vor allem in Sachen Einstellung, Motivation und Abwehrarbeit ein anderes Gesicht zu zeigen, als zuletzt.
Dies gelang der TSG von beginn an gut, so konnte man sich durch eine gut stehende Abwehr bereits nach 8 Minuten auf 1:4 absetzen. Die Führung konnte die ganze erste Halbzeit zwischen 2 und 5 Toren Vorsprung gehalten werden und man muss schlussendlich sagen, dass man es in Halbzeit 1 verpassten die Führung noch mehr auszubauen. So ging man mit nur 3 Toren Vorsprung in die Pause.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 108

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.