Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Leichtathletik Bergfest Hürben

Kommende Leichtathletik Termine

 
Bergfest Hürben PDF Drucken E-Mail
Leichtathletik
Geschrieben von: Matthias Willer   
Montag, den 01. Oktober 2012 um 10:16 Uhr
AddThis

Elisabeth
Elisabeth
Ein letzter Test vor dem DSMM-Finale war für etliche Athleten das traditionelle Bergfest in Hürben. 14 Schüler und Jugendliche nahmen daran Teil.
Von ihrer besten Seite zeigte sich die B-Jugendliche Elisabeth Moller in ihrer Paradedisziplin dem Hochsprung. Mit überquerten 1,52m, was ihr den Sieg erbrachte, scheiterte sie erst an ihrer Bestmarke von 1,56m. Auch die gleichaltrige Alexa Brunner gefiel trotz Gegenwind auf den Sprintstrecken von 100m (14,44sec) und 200m (29,64sec) mit den Plätzen 4 und 2. Bei der männlichen B-Jugend zeigte sich Philip Erler besonders im Sprint über 100m (12,76sec) und über 200m (26,30sec) mit Plätzen 2 und 1 stark verbessert. Auch das Speerwerfen gewann Philip mit 29,18m.

 

Alexa_Brunner
Alexa_Brunner
Endlich wieder schmerzfrei verlief der Auftritt von Tim Simsek bei den Schülern 15. Als Sieger überquerte er 1,56m im Hochsprung, auch über die 100m sprintete er in 12,84sec zum Sieg. Sehr erfreulich war die Leistung seiner Cousine Leonie Viktor im Kugelstoßen. Erstmals übertraf sie mit 8,12m die 8m-Marke und gewann dabei klar. Ronja Müller überquerte vor dem DSMM-Finale in einem starken Teilnehmerfeld als Siebte 1,28m. Hierfür gut gerüstet sind auch unsere B-Schülerinnen. So belegte Kathrin Danyluk nach 11,74sec Platz 2 über 75m. Es folgten Annika Renner als Vierte in 12,00sec; Emelie Maier als Sechste in 12,10sec; Julia Viktor als Siebte in 12,14sec; Babsi Lohrum als Achte in 12,03sec und Mirka Woischke als Neunte in 12,34sec. Bestleistung sprang dann Annika im Weitspringen als Zweite mit 4,15m. Dahinter sprang Mirka ebenfalls Bestleistung von 4,01m als 4. Auf den Plätzen 5 bis 10 folgten Emelie mit 4m, Elisabeth Funk mit 3,88m, Babsi mit 3,85m, Kathrin mit 3,76m und Julia mit 3,48m. Das Kugelstoßen gewann Mirka mit vorzüglichen 7,43m vor Annika, die auf 6,73m kam.

 

Erfreulich waren auch die beiden Siege von Mike Schmuck bei den M12 über 75m in 11,02sec und im Weitsprung mit 4,22m, wofür er einen Sonderpreis für die beste Jahrgangsleistung erhielt.

perfekter_Start
perfekter_Start
Joe_und_Ronja
Joe_und_Ronja
Leo
Leo

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz