Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 1 – 28.09.2014: In der Bezirksklasse angekommen – Auswärtssieg in Donzdorf

Kommende Handball Termine

 
Männer 1 – 28.09.2014: In der Bezirksklasse angekommen – Auswärtssieg in Donzdorf PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Drilon Buqani   
Montag, den 29. September 2014 um 19:16 Uhr
AddThis

Männer 1 in Donzdorf
Männer 1 in Donzdorf
SG Lauter – TSG Giengen  25: 26 (11:14)
 
Nach dem verpatzten Saisonauftakt hatten sich die Männer aus Giengen am Sonntag Mittag vorgenommen beim Bezirksligaabsteiger SG Lauter ein anderes Gesicht zu zeigen und möglichst die ersten zwei Punkte zu holen.
Schon in den ersten Minuten zeigte man deutlich, dass man nicht nach Donzdorf gereist war um mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Dass es eine hart umkämpfte Partie werden sollte offenbarte sich bereits in der Anfangsphase. Erst nach fünf Minuten fiel das erste Tor im Spiel zum 0:1. Aus einer stabilen, aggressiven Abwehr heraus und schnellen Tempogegenstößen führte die TSG dann aber schnell mit 3:8. Dieser Vorsprung blieb bis vier Minuten vor der Pause relativ konstant (8:14). Nun ließ die TSG jedoch einige hundertprozentige Möglichkeiten liegen und ermöglichte es den Gastgebern durch unnötige Gegentreffer zur Halbzeit wieder heranzukommen. Trotz allem war die 11:14 Halbzeitführung mehr als verdient.
Für die zweite Halbzeit fand Trainer Karow die richtigen Worte. Dem Team war klar, dass an diesem Tag alles möglich sein sollte. Der zweite Durchgang verlief lange sehr ausgleichen und so führte man nach 50 Minuten beim Spielstand von 20:24 mit vier Toren. Immer wieder überraschte man die Heimmannschaft mit schnellen Angriffen und zeigte sich unbeeindruckt von deren offensiven Abwehr. In den darauf folgenden Spielminuten schafften es die Giengener jedoch lediglich nur einmal zu einem Torerfolg zu kommen, sodass fünf Minuten vor Schluss beim Stand von 23:25 die heiße Endphase eingeläutet wurde. Mehrere gute Chancen wurden ausgelassen und so machte man den Gastgebern aus dem Lautertal nochmals Mut. Trotzdem gelang es der TSG schließlich sich mit einem 25:26 Endstand für die gezeigte Leistung zu belohnen. ''Eigentlich müssen wir in den letzten 10 Minuten den Sack vorzeitig zumachen. Wenn wir in der Schlussphase nur die Hälfte unserer klaren Möglichkeiten nutzen, kommt der Gegner definitiv nicht mehr ins Spiel zurück.'', sagte ein sichtlich erleichterter Trainer nach dem Spiel, fügte aber direkt an: ''Unterm Strich zählen hier und heute primär die zwei Punkte!''. Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung und auch insbesondere bei ihrem Abteilungsleiter für das kurzfristige Einspringen am Kampfgericht!
 
Weiter geht es nun mit einer echten ''englischen Woche''. Am Freitag, 03.10. empfängt die TSG Giengen den Tabellenführer aus Bargau um 17:00 Uhr in der heimischen Schwagehalle. Am Sonntag, 05.10. reist man zum Auswärtsspiel beim TV Jahn Göppingen. Anpfiff ist um 13:00 Uhr in der EWS-Arena 2.
 
Es spielten: Sebastian Schübelin, Jochen Renelt – Drilon Buqani, Thilo Schwarz, Patrick Weller, Dennis Schellenberger, Timo Wawrzinek, Markus Roman, Marius Bauer, Bernd Kirschmer, Patrick Geyer, Benedikt Grötchen, Tobias Wöhrle.
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.