Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Fußball TSG-Fußballer siegen verdient mit 4:0 gegen Bolheim

Kommende Fußball Termine

 
TSG-Fußballer siegen verdient mit 4:0 gegen Bolheim PDF Drucken E-Mail
Fußball
Geschrieben von: Mathias Ostertag   
Montag, den 20. November 2017 um 10:58 Uhr
AddThis

Einen auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Sieg erarbeiteten sich die Fußballer der TSG Giengen im letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen den SV Bolheim. Für das Heidecker-Team trafen unter anderem Kapitän Weller, Hahn und Feldengut, dazu kommt ein Eigentor.

Einmal mehr präsentierte sich der SV Bolheim in dieser Saison als so etwas wie die Wundertüte der Kreisliga B5. Gegen alle Spitzenteams konnten die Kicker aus dem Herbrechtinger Teilort die Partie oft lange ausgeglichen halten, gegen Hohenmemmingen Mitte Oktober sogar einen Sieg davontragen. Gleichzeitig gab es auf Bolheimer Seite auch schon den einen oder anderen schwächeren Auftritt – so wie auch jetzt wieder auf dem Giengener Schießberg.

Zwar war Bolheim über die gesamten 90 Minuten immer auch für eine gefährliche Aktion gut – doch dieses Mal handelte die TSG im Abschluss konsequenter und konnte so auch in der 30. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Nach Vorarbeit von Fabio Staudenmaier netzte Kapitän Felix Weller ein. Die TSG blieb auch im Anschluss am Drücker, erarbeitete sich vorne einige, wenn auch nicht hochkarätige Chancen, und hielt hinten dicht, bis zur Pause wollte aber kein weiterer Treffer gelingen.

Das änderte sich dann aber in Spielabschnitt zwei: Bolheim versuchte nochmal mit ein paar Aktionen, das Ausgleichstor zu markieren, tatsächlich trat die TSG Giengen an diesem Tag aber zu souverän auf, um wirklich etwas anbrennen zu lassen. So war es der nach einem kurz ausgeführten Freistoß von Staudenmaier gut frei gespielte Kevin Jander, der die Flanke zum vorentscheidenden 2:0 gab. Der Bolheimer Verteidiger kam zwar noch vor dem einschussbereiten Ari Gashi an den Ball, doch die Kugel trudelte dennoch ins Bolheimer Tor.

In der Folge versuchte sich der SVB zwar am Spielaufbau und die TSG beschränkte sich hauptsächlich aufs Kontern. Mehrere gute Aktionen wurden dabei nicht bis zum Ende ausgespielt, dennoch fand der Ball noch zweimal den Weg ins Tor. Zum 3:0 traf mit seinem ersten Treffer im TSG-Dress Flügelflitzer Daniel Hahn, den 4:0-Endstand markierte Torjäger Daniel Feldengut mit seinem 11. Saisontreffer.

Die TSG-Reserve verlor ihre Partie knapp mit 3:4 auf heimischem Platz.

Bereits am kommenden Samstag tritt die TSG Giengen zum letzten Spiel vor der Winterpause an. Gegner ist dann die SG Königsbronn/Oberkochen II, gegen die man zuletzt zuhause nur zu einem 2:2-Unentschieden kam. Ob in Königsbronn oder Oberkochen gespielt wird, steht noch nicht fest, angesichts der Witterungsbedingungen spricht aber viel für eine Partie auf dem Oberkochener Kunstrasenplatz.

Die Reserve hat dann bereits Winterpause.

IMG 2464
IMG 2464
IMG 2490
IMG 2490
IMG 2574
IMG 2574
IMG 2575
IMG 2575
IMG 2511
IMG 2511

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.