Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 16.12.2017: Erfolglos im letzten Spiel in 2017

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 16.12.2017: Erfolglos im letzten Spiel in 2017 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 18. Dezember 2017 um 16:24 Uhr
AddThis

FSG1
FSG1
TV Bargau – FSG Giengen Brenz 34:24 (13:13)
 
Im letzten Spiel des bald vollendeten Jahres war die FSG am vergangenen Samstag zu Gast bei der Damenmannschaft des TV Bargaus. Beide Mannschaften starteten motiviert in das Spiel, denn Jeder wollte die letzte Gelegenheit nutzen um einen Sieg im Jahr 2017 einzufahren.
Von Beginn an kämpften sowohl Heim- als auch Gastverein auf gleicher Augenhöhe und keine Mannschaft schenkte der anderen groß Möglichkeiten, um sich mit einigen Toren Vorsprung abzusetzen. Lediglich in der 10. und in der 19. Minute gelang den Bargauern ein 3-Tore-Vorsprung, jedoch konnten die Damen der Spielgemeinschaft diesen durch eine gut zusammen spielende Abwehr und schnellen Toren im Angriff wieder aufholen. So verliefen die ersten 30 Minuten des Spiels ziemlich ausgeglichen und die Mannschaften verabschiedeten sich mit einem 13:13 Spielstand in die Halbzeitpause.
 
Nachdem alle Gedanken gesammelt wurden, wollte man die verbleibenden 30 Minuten des Spiels nun für sich nutzen und das bisher schnelle Spiel mit hohem Tempo fortsetzen. Dies wurde vorerst gut umgesetzt und die FSGlerinnen konnten sich 47 Sekunden nach Wiederanpfiff zum ersten Mal in Führung setzen. Bis zur 36. Minute lieferten sich beide Mannschaften erneut ein Ausgleichsduell und somit kam es bis dahin zu keiner größeren Tordifferenz als 1 Tor.
Jedoch änderte sich dies, als Giengen ab der 39. Minute aufgrund zweier fraglichen 2-Minuten-Strafen in Unterzahl gelang. Die Gegnerinnen aus Bargau ergriffen ihren Vorteil und konnten sich einen 4-Tore-Vorsprung zu einem 20:16 erspielen. Dennoch ließen die Frauen der Spielgemeinnschaft ihre Köpfe nicht hängen und verkürzten den Vorsprung der Gegner immer wieder um ein Tor. Leider fuhren viele gute Würfe der Giengenerinnen nur an die Pfosten und nicht ins Netz des Tores und so konnte man den Rückstand nie weiter verkürzen.
Als dann zusätzlich die Kräfte nachließen und die Konzentration auf Seiten der FSG schwand, erweiterten die Damen des TV Bargau ihren Vorsprung um 6 weitere Tore und man beendete die Partie mit einem Spielstand von 34:24.
 
Nun möchte die Mannschaft die vergangenen, unglücklich verlaufenen Spiele abhaken und mit neuer Motivation für die kommenden Spiele ins neue Jahr 2018 starten!
 
Es spielten: Isabella Jahn (Tor), Simone Göppert (Tor), Johanna Oppermann (Tor), Svenja Wiegandt (1), Laura Mattausch, Ina Heißwolf (10), Leonie Gerold (2), Daniela Hüsken, Anna Heißwolf (3), Corinna Bosch , Alena Hopfenziz (1), Katrin Mair (5)
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.