Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Männer 1 – 27.01.2018: Knappe Niederlage in Heiningen

Kommende Handball Termine

 
Männer 1 – 27.01.2018: Knappe Niederlage in Heiningen PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Patrick Gebhardt   
Montag, den 29. Januar 2018 um 13:57 Uhr
AddThis

Männer 1
Männer 1
TSV Heiningen 2 – TSG Giengen 28:26 (14:12)
 
Die bittere Niederlage in Heubach vergangenen Samstag hatte man abgehakt und fuhr mit einer positiven Einstellung nach Heiningen. Man wollte gegen den Tabellenzweiten frei und ohne Druck aufspielen und den Favoriten ärgern.
Das Spiel begann dann jedoch anders als man es sich vorgenommen hatte, durch mehrere überhastete Aktion kam es in der ersten zehn Minuten zu vielen einfachen Ballgewinnen für Heiningen. Diese setzten sich somit auch gleich mit 6:2 ab und man musste sofort einen vier Tore Rückstand aufholen. Auch die anschließende Auszeit von Trainer Karow konnte das Spiel der Giengener nicht beruhigen, somit konnte Heiningen die Führung bis zur 22. Minute auf 12:7 ausbauen. Dann jedoch ging ein Ruck durch die Mannschaft und man kam besser ins Spiel, die fünf Tore Führung der Heininger konnte bis zur Halbzeit auf nur noch zwei Tore verkürzt werden und man ging selbstbewusst in die Kabine.
 
Man war sich bewusst, dass mit einer konzentrierten und motivierten Einstellung hier alles möglich ist und wollte unbedingt Punkte aus Heiningen mitnehmen.
Halbzeit Zwei begannen nun beide Mannschaften mit einer soliden Leistung, somit entwickelte sich ein spannendes Spiel, in welchem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Es dauerte bis zur 46. Minute bis Heiningen wieder eine zwei Tore Führung gelang. Plötzlich war ein Knick im Giengener Spiel und man machte wieder einfache Fehler wie zu Beginn des Spiels, dies nutzten die Gastgeber eiskalt aus und zogen bis zur 55.Minute mit 25:20 davon. Doch das Team von Trainer Karow gab sich nichtsdestotrotz nicht auf. Man konnten durch eine offensive Deckung und schnelle Tore durch mehrere Ballverluste der Heininger noch einmal auf 27:25 herankommen. Es waren jedoch nur noch 30 Sekunden auf der Uhr und der Treffer zum 28:25 für die Heininger machte die Niederlage für Giengen perfekt, diesen gelang schlussendlich nur noch der Treffer zum 28:26 Endstand.
Somit musste man wieder mit leeren Händen und einer knappen Niederlage die Heimreise antreten, nun heißt es die Köpfe wieder hochzubekommen und sich auf das Heimspiel gegen den TV Altenstadt 2 nächste Woche in heimischer Halle zu konzentrieren.
 
Es spielten: Marvin Wiedenmann, Thilo Schwarz, Patrick Weller, Daniel Tenyer, Janik Beermünder, Nico Gauß, Drilon Buqani, Dennis Schellenberger, Bernd Fischer, Ridvan Arman, Tobias Späth, Patrick Gebhardt, Sven Brunner
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.