Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis Spielbericht vom Wochenende [ 10/2018 ]

Kommende Tischtennistermine

 
Spielbericht vom Wochenende [ 10/2018 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. März 2018 um 10:01 Uhr
AddThis

TSG Hofherrnweiler – Herren I     9:5

Die Erste kam gut ins Spiel und führte nach den Doppeln mit 1:2. Die Führung konnte das vordere Paarkreuz noch zum 2:3 halten, ehe Hofherrnweiler vier Spiele am Stück zur 6:3 Zwischenstand gewann. Die Erste stemmte sich in den folgenden Spielen gegen die drohende Niederlage, doch leider reichte es nur noch zu zwei Siegen von Reinhold und Jörg Fetzer zum 9:5 Endstand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Friesen (1)
     Fetzer J (2) Konstantinidis, Saposchkow, Fetzer R. (1), Rancov, Friesen

 

Herren III – SC Hermaringen III     9:5

Die Dritte hatte zum Lokalderby Hermaringen III zu Gast im TSG Stadion. Die Dritte trat Ersatzgeschwächt an, was Sie sich aber nicht anmerken ließ. Nach den Doppeln führte man bereits mit 2:1. Anschließend wurden die Punkte bis zum 4:3 geteilt, ehe im hinteren Paarkreuz alle beiden Spiele zum 6:3 Zwischenstand gewonnen werden konnten. Jetzt war wieder Punkteteilung bis zum 8:5 angesagt, ehe Krockenberger souverän in drei Sätzen den Sieg zum 9:5 perfekt machte.

   Es spielten:
     Kaiser/Rochau (1), Fichera/Krockenberger, Cvetkovic/Strybny (1)
     Fichera, Kaiser (2), Rochau (1), Cvetkovic (1), Krockenberger (2), Strybny (1)

 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.