Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 1 – 08.04.2018: Niederlage im Derby gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim

Kommende Handball Termine

 
FSG 1 – 08.04.2018: Niederlage im Derby gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Mittwoch, den 11. April 2018 um 19:51 Uhr
AddThis

FSG1
FSG1
SG Herbrechtingen/Bolheim – FSG Giengen-Brenz 28:20 (17:10)
 
Die Vorzeichen vor dem Derby gegen den Tabellen Zweiten aus Herbrechtingen/Bolheim waren nicht gut. Aufgrund der Osterferien konnte leider nur einmal trainiert werden und einige Spielerinnen waren angeschlagen. Des Weiteren fehlten für das Spiel die sich zurzeit im Ausland befindenden Spielerinnen Leonie Gerold, Anna Heißwolf und Daniela Hüsken. Katrin Mair, Johanna Oppermann und Lollo Herrmann fielen zusätzlich Krankheits-/Verletzungsbedingt aus. Kurzerhand erklärten sich die 3 A-Jugendlichen Laura Gerlach, Hanna Mozer und Svenja Geyer, sowie Carmen Grall aus der Zweiten Mannschaft und KIara Riester bereit auszuhelfen, so konnte man mit 14 Spielerinnen in das Spiel gehen. Ein großes Dankeschön von der Mannschaft an die Mädels für den Einsatz und teilweise die Doppelbelastung von 2 Spielen hintereinander.
Nach 5 gespielten Minuten stand es 3:3 und auch in den nächsten Minuten verlief das Spiel ausgeglichen so dass es nach 15 Minuten 8:7 für die SG Herbrechtingen/Bolheim stand. Hier wäre ein unentschieden auch noch denkbar gewesen. Die FSG hatte die Herbrechtingerinnen in der Deckung im 6 gegen 6 gut im Griff und konnte erfreulicherweise auch das schnelle Konterspiel teilweise sehr gut unterbinden. Dann folgten 5 torlose Minuten für die FSG den die SG Herbrechtingen/Bolheim mit einem 5 Tore Lauf gnadenlos bestrafte. So gingen die Mannschaften mit einem Spielstand von 17:10 in die Halbzeit.
 
Die FSG wollte sich nun nicht abschießen lassen. Es wurde weiter gekämpft und durch schönes Zusammenspiel wurden Tore erzielt und der Vorsprung der SG wuchs nur leicht an. Obwohl die Mannschaft in dieser Konstellation weder trainiert oder gespielt hatte klappte das Zusammenspiel gut. Es war schön zu sehen, dass ein einheitliches Spielsystem der Jugend- & Aktiven Mannschaften sich auszahlt. Die beiden Mannschaften boten den vielen Zuschauern an Sonntagabend ein unterhaltsames Spiel mit tollen Aktionen auf beiden Seiten. Das Ergebnis der zweiten Halbzeit ist ein 11:10 worauf die FSG aufbauen kann. Der Spielstand nach 60 Minuten war ein 28:20 für die SG Herbrechtingen/Bolheim.
 
Das nächste Spiel findet am 14.04. um 18 Uhr in der Schwagehalle in Giengen statt. Der Gegner ist dann die Mannschaft der HSG Oberkochen/Königsbronn die aktuell auf dem 6. Tabellenplatz steht. Das Hinspiel ging mit 32:29 an die HSG Oberkochen/Königsbronn.
 
Es spielten: Simone Göppert, Isabella Jahn; Klara Riester, Svenja Wiegandt, Laura Mattausch, Ina Heißwolf, Carmen Grall, Svenja Geyer, Corinna Bosch, Lara Mößle, Alena Hofenziz, Hanna Mozer, Laura Gerlach, Helena Häckh
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.