Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles Frauen 2 – 09.12.2018: Mangelnde Chancenverwertung kostet den Sieg

Kommende Handball Termine

 
Frauen 2 – 09.12.2018: Mangelnde Chancenverwertung kostet den Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:43 Uhr
AddThis

FSG2
FSG2
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  10:11 (3:7)
 
Am Sonntag hatte die Zweite Mannschaft der FSG die Reserve der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch zu Gast in der Schwagehalle in Giengen. Es ging um den dritten Platz, da beide Mannschaften vor dem Spiel die gleiche Punktezahl auf dem Konto hatten. Mit viel Tempo wollte man die SG LTB knacken. Die FSG erzielte in der 5. Spielminute den ersten Treffer der Partie. Leider war das die einzige Führung. In der darauffolgenden Phase konnten die Gäste der SG LTB leicht davonziehen, da sich im Spiel der FSG zu viele Fehler einschlichen. Leider schaffte die Mannschaft es nicht den Rückstand aufzuholen. So ging es mit einem Spielstand von 3:7 in die Kabinen.

Den ersten Treffer im zweiten Abschnitt erzielte wieder die Heimmannschaft. Wer aber gedacht hatte, dass die Mädels der FSG 2 nun aufgeben würden sah sich getäuscht. Es ging plötzlich ein Ruck durch die Mannschaft. 20 Minuten vor Spielende war der Anschluss zum 7:8 geschafft. Durch 2 verwandelte 7 Meter war das Spiel 10 Minutenvor Schluss wieder offen. Am Ende musste sich die FSG sehr unglücklich mit 10:11 geschlagen geben.
Leider scheiterte das Team zu oft am gut aufgelegten Torwart oder am Aluminium. Aber so ist es eben im Sport. Wir lassen den Kopf nicht hängen. In diesem Spiel war kein Unterschied erkennbar. Der Gegner hat seine Chancen einfach cleverer genutzt.
Danke an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung während dem Spiel.
Bis zum nächsten Spiel hat das Team 8 Wochen Zeit. Dieses bestreitet die Zweite Mannschaft am 09.02.2019 um 14:00 Uhr gegen den Spitzenreiter aus Steinheim in der Schwagehalle in Giengen.
 
Es spielten: Oppermann, Schulz; Mattausch, Häußler, Salmen, Geyer, Benz, Keck, Grall, Bass, Wiegandt, Weber
 

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.