Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Aktuelles FSG 2 – 26.10.2019: Knappe Niederlage

Kommende Handball Termine

 
FSG 2 – 26.10.2019: Knappe Niederlage PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: TG   
Montag, den 28. Oktober 2019 um 17:14 Uhr
AddThis

FSG 2
FSG 2
FSG Giengen-Brenz 2 – HSG Bargau-Bettringen 3   19:20 (9:11)
 
Zu Gast am Samstagabend war die 3. Mannschaft aus Bargau/Bettringen. Sehr schnell starteten die Gäste in das Spiel und erzielten auch gleich den ersten Treffer. Der schnelle Spielfluss der Gäste wurde durch eigen verschuldete Wurffehler und Probleme beim Fangen öfters unterbrochen. Dies und eine gute Abwehrleistung führte dazu, dass die FSG die ersten 10 Minuten keine weiteren Gegentore bekam. Im Angriff kam die FSG mit der offensiven Abwehr der Gäste nicht klar. Auch die 7 Meter, die der Schiedsrichter für die Gastgeberinnen gepfiffen hatte, wurden nicht konsequent verwandelt. Im Angriff wurden Torchancen nicht genutzt. Erst ab der 14. Minute wachte die FSG langsam auf und konnte im weiteren Spielverlauf sehr gut dagegenhalten. Mit einem 2 Tore Rückstand ging es für die FSG in die Halbzeit.
 
Trotz Motivation, den Rückstand aufzuholen, konnte die FSG das Spiel anfangs der zweiten Halbzeit nicht drehen. Im Angriff konnten sich die Damen nur schwer durchsetzen. Sehr oft pfiff der Schiedsrichter auf beiden Seiten einen 7 Meter. Diese Torchancen wurden leider weiterhin nicht konsequent genutzt. Dazu kam, dass die Abwehr nicht gut genug stand, gegen die sehr schnell spielenden Gäste.
Erst in der 46. Minute erzielte die FSG den Ausgleichstreffer und ging dann sogar in Führung. Bis kurz vor Schluss konnte die Führung gehalten werden. Am Ende hatte die FSG durch eine Reihe von Fehlpässen, unkonzentrierte und unsichere Spielweise das Spiel mit einem Tor verloren.
 
 
Es spielten: Nicole Hönig, Svenja Geyer, Laura Gerlach, Anja Salmen, Tina Gerlach, Andrea Benz, Magdalena Keck, Carmen Grall, Nina Schlenga, Laura Mattausch, Angelina Weiß, Anja Weber
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz