Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

DOSB IdS Logo Button Stuetzpunktverein ab2018 Farbe

Social Networks

Unsere Facebook-Seite

Folge uns auf Twitter

Home Aktuelles Frauen WL-S: TB Neuffen - TSG Giengen am 14.11.09

Kommende Handball Termine

 
Frauen WL-S: TB Neuffen - TSG Giengen am 14.11.09 PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Anke Mühlberger   
Dienstag, den 17. November 2009 um 07:49 Uhr
AddThis

Giengen verliert knapp in Neuffen 30:29 (17:14)

Eine unglückliche Niederlage gab es für mussten die Giengener  Handballerinnen bei der TB  Neuffen.Die TSG ging in der 2. Minute durch einen Strafwurf von Carmen Schirm in Führung, musste jedoch postwendend den Ausgleich hinnehmen. Hanna Trittler  traf zum 1:2, doch zwei Treffer von Linksaußen brachte den Gastgeberinnen die erneute Führung. Neuffen machte nun immer mehr Druck auf die Giengener Defensive, und  vor allem die  großgewachsenen Münzenmaier bekam man einfach nicht in der Griff. Sie markierte allein im ersten Durchgang zehn Treffer, davon viele über direkte Freiwürfe. Im Angriff nutzte vor allem Carmen Schirm ihre Chancen und verhinderte bis zur 12. Minute einen Rückstand, doch dann konnten die Gastgeberinnen  mit 13:8 in Führung gehen. Zwei Tore von Hanna Trittler brachte Giengen wieder heran, doch  eine doppelte Unterzahl verhinderte eine weitere Aufholjagd, so dass man mit einem 17:14 Rückstand in die Pause ging.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte musste man zwar einen weiteren Treffer der  stärksten Neuffenerin hinnehmen, doch ein Tor von Carolin Stahl und zwei von Katrin Renelt  führten zum 18:17 Anschlusstreffer. Der Gegner konterte jedoch erneut mit zwei schnellen Toren. Wieder war es Renelt, die die TSG  wieder heranbrachte. Doch auch wenn  man des Gegners Rückraum nun besser im Griff hatte, gab man Neuffen doch immer wieder Möglichkeiten, zu Torerfolgen zu kommen. Zunächst konnte sich nun keine Mannschaft  absetzen, doch Giengen schaffte einfach den Ausgleich nicht. Im Gegenteil, die Gastgeberinnen gingen in der 48. Minute erneut mit 26:22 in Führung. Hanna Trittler, die ein starkes Spiel  machte, traf gleich dreimal in Folge und ließ die Mannschaft von Trainer Thomas Schirm wieder hoffen. Und es schien in der Schlussphase so, als könnte die TSG das Spiel noch einmal kippen. Die Gegnerinnen mussten dem hohen Spieltempo langsam Tribut zollen und Katrin Renelt schaffte zwei Minuten vor  Schluss das 28:28. Doch angetrieben durch die eigenen Fans setzte Neuffen noch mal alle Kräfte frei und ging bis zur 60.Minute  erneut mit 30:28 in Führung. Hanna Trittler schaffte zwar noch einmal den Anschlusstreffer und in den letzten Sekunden gelangte Giengen noch einmal in Ballbesitz. Doch der TSG lief die Zeit davon  und  so jubelten die Gastgeberinnen, während die Giengener Spielerinnen enttäuscht das Spielfeld verließen.

So spielten sie:

Andrea Hermann, Andrea Diebold, Anke Mühlberger, Yvonne Lindner 3, Kristina Nüsseler 1, Cindy Stahl, Anita Somogyi, Hanna Trittler 9, Carolin Stahl 1, Franziska Steier 2, Carmen Schirm 6/3, Katrin Renelt 7, Simone Haselbauer, Verena Oberling

Zeitstafen : Giengen 5, Neuffen 4

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Steiff GmbH Giengen Honold AOK
Andys Fahrschule Brenztal Immobilien KfZ Bosch Bikorado Einhorn Energie
Bosch Brauerei Bad Haas Hauff Technik Maler Herrmann Versicherungen Hommel
Schreiner Maier MS Bau Mulfinger Automobile Elektro Mueller Muenchner Hyp
MTZ Giengen Oberhansl Lobinger Hotels TypePrint Digital proraum
RuV Versicherungen Roland Weiss Trisport Volksbank Brenztal Wawrzinek
Weichert Yannis

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz