Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Handball

Kommende Handball Termine

 
Handball

 

 



Männer 1 – 08.12.2018: TSG siegt nach langer Durststrecke PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Jochen Renelt   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:53 Uhr
Weiterlesen...
Männer1
TSG Giengen – TV Altenstadt 2  35:25 (15:9)
 
Nach nun insgesamt fünf Auswärtsspielen am Stück stand endlich mal wieder ein Heimspiel auf dem Programm. In Anbetracht der aktuellen Tabellensituation (Platz 10) war das Ziel dieser Partie eindeutig. An diesem Wochenende gab es keine Ausreden mehr.
Vor heimischen Publikum begann Giengen mit einer sehr guten Abwehrleistung. Kaum einen Fehler erlaubte man sich in der Defensive und lies Altenstadt somit auch nur wenige Chancen Tore zu erzielen. So konnte Giengen bereits nach 10 Minuten mit 6:1 in Führung gehen. Nach dem ersten Drittel der ersten Hälfte kam Altenstadt 2 jedoch langsam besser ins Spiel und konnte so zunehmend auch eigene Torerfolge feiern. Doch durch zahlreiche Tore durch den starken Giengener Rückraum konnte Altenstadt den Abstand nicht verkleinern. Im Gegenteil, die Führung konnte sogar noch leicht ausgebaut werden. Damit stand es am Ende der ersten Halbzeit bereits 15:9.
 
FSG 1 – 09.12.2018: Sieg gegen die SG LTB PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Laura Mattausch   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:50 Uhr
Weiterlesen...
FSG1
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  27:23 (14:10)
 
Nach fünf Auswärtsspielen folgte für die Frauenmannschaft der FSG endlich wieder ein Heimspiel. Nachdem man die Punkte vergangenes Wochenende in Wangen/Börtlingen liegen gelassen hatte, musste im Spiel gegen die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch in eigener Halle unbedingt ein Sieg her.Anfangs verlief das Spiel ziemlich ausgeglichen, wodurch es nach 20 Minuten 7:7 Stand. In den darauffolgenden Minuten konnten die Damen der FSG 5 Tore in Folge erzielen und gingen somit mit 12:7 in Führung. Selbst die Auszeit der Gastmannschaft konnte die FSG nicht abhalten und so ging man mit einem Spielstand von 14:10 in die Halbzeit.
 
Frauen 2 – 09.12.2018: Mangelnde Chancenverwertung kostet den Sieg PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:43 Uhr
Weiterlesen...
FSG2
FSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  10:11 (3:7)
 
Am Sonntag hatte die Zweite Mannschaft der FSG die Reserve der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch zu Gast in der Schwagehalle in Giengen. Es ging um den dritten Platz, da beide Mannschaften vor dem Spiel die gleiche Punktezahl auf dem Konto hatten. Mit viel Tempo wollte man die SG LTB knacken. Die FSG erzielte in der 5. Spielminute den ersten Treffer der Partie. Leider war das die einzige Führung. In der darauffolgenden Phase konnten die Gäste der SG LTB leicht davonziehen, da sich im Spiel der FSG zu viele Fehler einschlichen. Leider schaffte die Mannschaft es nicht den Rückstand aufzuholen. So ging es mit einem Spielstand von 3:7 in die Kabinen.
 
wJD – 09.12.2018: Niederlage gegen den Spitzenreiter PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:39 Uhr
Weiterlesen...
wJD
JSG Giengen-Brenz – SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch  17:24 (4:13)
 
Nach der deutlichen Niederlage vor einer Woche gegen die SG LTB wollten die Mädels im Rückspiel einiges besser machen. In der ersten Halbzeit gelang das leider nur Phasenweise. Schnell lag man wie im vorherigen Spiel zurück. Die Mädels fanden nur schwer ein Mittel gegen die sehr gut stehende Abwehr der SG LTB. Zusätzlich wurden dann auch noch 2 7 Meter vergeben. Doch von Minute zu Minute steigerte sich die Abwehr.
 
gJD – 09.12.2018: Glücklicher Sieg gegen Steinheim PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: Svenja Wiegandt   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:35 Uhr
Weiterlesen...
gJD
TSG Giengen – TV Steinheim  18:17 (7:7)
 
Von vorne herein war klar das ein Sieg her muss um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Gesagt getan. Nach einem Blitzstart der TSG sahen die Zuschauer ein 5:0 auf der Anzeigetafel. Erfreulicherweise konnten sich schon 3 Spieler(innen) in die Torschützenliste eintragen. Doch die Mannschaft schaffte es nicht den Vorsprung zu halten oder auszubauen. Im Angriff wurden zu viele leichtfertige Würfe vergeben und es schlichen sich immer mehr technische Fehler in das Spiel der TSG, sodass es nur mit einem 7:7 in die Halbzeit ging.
 
wJA – 08.12.2018: Sieg nach überzeugender Leistung PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: IH   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:33 Uhr
Weiterlesen...
wJA
JSG Giengen-Brenz – HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf  30:19 (13:11)
 
Nach zwei Niederlagen in Folge wollte die wJA der JSG Giengen-Brenz nun ein Zeichen setzen und im direkten Duell um den 4. Tabellenplatz zwei Punkte gegen die HSG Wi/Wi/Do holen.
Dementsprechend motiviert starteten beide Mannschaften in das Spiel, wobei sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst in der 28. Spielminute konnten die JSG-Mädels erstmals einen 4-Torevorsprung herausspielen, der jedoch bis zur Halbzeit durch unnötige Ballverluste auf einen Spielstand von 14:12 verkürzt wurde.
 
mJC – 08.12.2018: Starke Defensive gewinnt das Spiel PDF Drucken E-Mail
Handball
Geschrieben von: JK   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 18:29 Uhr
Weiterlesen...
mJC
TSB Schwäbisch Gmünd 2 – TSG Giengen  8:19 (4:9)
 
Nach einer völlig enttäuschenden Vorstellung in Brenz zeigten die Jungs der mJC nun vergangenen Samstag in Schwäbisch Gmünd die erhoffte Reaktion. Diesmal präsentierte sich das Team von Trainer Jochen Karow, vor Allem in der Abwehr, von der ersten Minute an hellwach. Die Verteidigung stand äußerst stabil und wenn den Gastgebern doch noch ein Torwurf gelang, war dieser zumeist sichere Beute des sensationell parierenden Torhüters Petros Kotsamanis. So musste dieser im ersten Durchgang lediglich vier mal hinter sich greifen und die Jungs gingen bis zur Pause, hochverdient, mit 4:9 in Führung. Mit etwas mehr Geduld und Disziplin im eigenen Angriffsspiel, hätte der Vorsprung freilich noch deutlicher ausfallen müssen.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 148

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.