Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 05/2017 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 13. Februar 2017 um 07:52 Uhr

TSV Hüttlingen – Herren I     8:8

Die Partie gegen den Tabellenersten aus Hüttlingen begann mit einer 45minütigen Verspätung, da erst vorangegangene Spiele der Hüttlingen Teams noch zu Ende gespielt werden mussten. Doch war dies für beide Teams kein Hindernis ihr bestes Tischtennis auf die Platte zu bringen. Als Tabellendritter hatte sich die Erste einiges vorgenommen um die Hüttlinger vom ersten Platz zu stützen.

Gegen die starken Doppel der Gastgeber konnten wir nur einen Punkt holen und im vorderen Paarkreuz wurden anschließend die Punkte geteilt. Beim Stande von 2:3 drehte unsere starke Mitte um Reinhold Fetzer und Sergej Saposchkow mit zwei Siegen jedoch das Ergebnis. Fortan waren wir mit einem Punkt in Führung. Anschließend wurden die Punkte in sehr spannenden Matches geteilt, so dass die Giengener mit einem 8:7 Vorsprung in das Schlussdoppel gehen konnten. Leider war man hier in einem nervenaufreibenden Spiel in fünf Sätzen unterlegen, so dass die Punkte letztlich gerecht geteilt wurden.

  Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek, Fetzer J. (2)
     Konstantinidis, Fetzer R. (2), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 4/2017 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 30. Januar 2017 um 07:29 Uhr

SC Unterschneidheim – Herren I     3:9

Die Gastgeber aus Unterschneidheim mussten gleich doppelt Ersatzgeschwächt antreten, weshalb man auch einen klaren Vorteil hatte. Diesen ließ sich die Erste auch nicht nehmen. Die 3:0 Führung nach den Doppeln bauten die Spieler aus Giengen kontinuierlich aus und so stand es nach den ersten Einzeln bereits 2:7. Im Anschluss wurden die Punkte im vorderen Paarkreuz geteilt, ehe R. Fetzer den 3:9 Endstand markierte.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis, Fetzer R. (2), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov

 

Herren II – Heidenheimer Sportbund II     9 : 6

 
Bezirkspokal 2017 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 30. Januar 2017 um 07:26 Uhr

Herren I – TV unterkochen I     0:4

Gegen die Landesliga-Mannschaft aus Unterkochen hatte die Erste nicht einen Hauch einer Chance. Während in den Einzeln J. Fetzer und Konstantinidis nicht Ihre gewohnte Leistung abrufen konnten und klar verloren, hatte R. Fetzer gegen den besten Spieler im Bezirk, Felix Raab, nichts zu verlieren. Im anschließenden Doppel war Fetzer/Fetzer ebenfalls auf verlorenem Posten, so dass am Ende die 0:4 Niederlage fest stand.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer, Fetzer J., Fetzer R., Konstantinidis

 
Kreisklassenpokal 2017 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 30. Januar 2017 um 07:25 Uhr

Herren III – TSV Dewangen    1:4

Bereits am 18.01.2017 spielte die Dritte im Kreisklassenpokal gegen die Gäste aus Dewangen. Hier zeigten die Gäste aus Dewangen Ihr ganzes können und ließen so unserer Dritten nur eine kleine Chance.

Rochau, Fichera und Krockenberger verloren jeweils relativ klar Ihre Einzelpartien. Danach keimte kurz Hoffnung auf, als Rochau und Krockenberger ihr Doppel gewinnen konnten. Allerdings hatte im Anschluss Rochau zum 1:4 Endstand das nachsehen.

   Es spielten:
     Rochau/Krockenberger (1), Rochau, Fichera, Krockenberger

 
Spielbericht vom Wochenende [ 49/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. Dezember 2016 um 09:04 Uhr

DJK Wasseralfingen II - Herren I     4:9

Gegen das Schlusslicht aus Wasseralfingen tat sich die Erste erwartungsgemäß schwer. Nach den Doppeln konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden, welche kontinuierlich ausgebaut wurde. Zur Hälfte stand ein knappes 6:3. Danach ließ man nicht´s mehr anbrennen, so dass am Ende ein verdientes 9:4 auf der Ergebnistafel stand. Die Erste schließt die Vorrunde somit auf einem sehr guten Dritten Platz ab.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 

Herren II - TSV Altheim 8:8

Am letzten Spieltag der Vorrunde hatte wir die Gäste aus Altheim zu Gast in Giengen, bei dem wir mit Ersatz antreten mussten, da unsere Nummer eins, Joachim Junginger verletzungsbedingt ausfiel. Bereits nach den Eingangsdoppeln und 1:2 Spielpunkte, war der Ausfall zu spüren. Weiter hart umkämpft ging es in die Einzelspiele, hier konnte der TSV die knappe Führung zum Halbzeitstand von 4:5 halten. Altheim erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte des Spieles und ging relativ schnell mit 8:5 in Führung, bevor Heiko Kaiser und Michele Fichera die entscheidende Punkte erkämpften, um das Abschlussdoppel zu ermöglichen. Das Doppel war sehr hart umkämpft. Auch von Außen wurde jeder Punkt stark bejubelt und die Spiler ermuntert, weiter das beste zu geben. Hierbei hatten wir nach 5 gespielten Sätzen das glücklichere Ende zum Endstand von 8:8. Am Ende ist unsere zweite Mannschaft mit einem blauem Auge davon gekommen und konnte gerade noch den Ausfall kompensieren. Somit belegt die Zweite nach der Vorrunde Punktgleich mit dem Dritten, den vierten Tabellenplatz.

   Es spielten:
     Mieskes/Kaiser (1), Gold/Heiser, Grässle/Fichera (1)
     Mieskes, Grässle (2), Gold (1), Heiser (1), Kaiser (1), Fichera (1).
 
 
Heidenheimer Sportbund II - Herren III    9:4

In Heidenheim konnte die Dritte Ihre imposante Serie von zuletzt sechs Siegen in Folge nicht fortsetzen. Das Team, welches wegen der Ersatzstellung für die Zweite etwas geschwächt antreten musste fand zu keiner Zeit in´s Spiel. Lediglich nach den Doppeln war man mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzeln ging nicht mehr viel, so dass am Ende ein 9:4 feststand. Die Dritte schließt somit die Vorrunde auf einem sehr guten zweiten Platz ab.

   Es spielten:
     Rochau / Cvetkovic (1), Gistel / Kirsch, Krockenbeger / Weller (1)
     Rochau, Gistel (1), Cvetkovic (1), Krockenberger, Weller, Kirsch

 
Spielbericht vom Wochenende [ 48/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 06:58 Uhr

Herren I – VFL Gerstetten I     9:1

Die Gäste aus Gerstetten mussten ohne Ihren besten Spieler antreten. Die
Doppel waren noch hart umkämpft, trotzdem setzte sich die Erste in allen
drei Partien durch. Anschließend folgte ein Lauf, in dem vier Matches mit
jeweils 3:0 Sätzen gewonnen werden konnten, ehe Gerstetten zum Ehrenpunkt
kommen konnte.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov

TSG Hofherrnweiler IV - TSG Giengen II     4:9

Unsere zweite Mannschaft reiste in Ihrem vorletzten Vorrundenspiel zum
Schlusslicht nach Hofherrnweiler.

Nach den Eingangsdoppeln und ersten Einzelspiele konnte der Heimverein noch
gut mithalten und hielt das Spiel mit 3:3 noch recht spannend. Aber mit der
darauf folgenden Serie, mit drei gewonnen Spielen, war das Halbzeitergebnis
von 6:3 perfekt. Im weiterem Verlauf des Spieles wurde dann nicht mehr lange
gefackelt, bevor fast zeitgleich, die letzten Siegpunkte durch Michael
Grässle und Martin Gold erspielt wurden.

   Es spielten:
     Junginger/Grässle (1), Mieskes/Kaiser, Gold/Heiser (1),
     Junginger, Mieskes (1), Grässle (2), Gold (2), Heiser (1), Kaiser (1).

 
Spielbericht vom Wochenende [ 47/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 28. November 2016 um 08:45 Uhr

SC Hermaringen – Herren I     1:9

Hermaringen musste krankheitsbedingt mit zwei Ersatzspielern antreten. So
war die Erste von vorne herein Favorit. Diese Rolle konnte man auch von
Anfang an ausfüllen. Nur ein Doppel wurde zu Beginn unglücklich im fünften
Satz verloren. Anschließend konnten alle Einzel zum 9:1 Sieg gewonnen
werden. Allerdings täuscht das Ergebnis etwas über den tatsächlichen
Spielverlauf hinweg. Fünf Einzel wurden teils sehr knapp im fünften Satz
gewonnen.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 7 von 19

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.