Unterstützt die TSG bei jedem Amazon-Einkauf

Amazon Smile 300x300

0,5% eures Umsatzes lasst ihr so der TSG zukommen.

Nähere Infos unter stifter-helfen.de

Social Networks


Unsere Facebook-Seite

Unsere Google Plus-Seite

Folge uns auf Twitter

foursquarefe0674a4

Home Tischtennis

Kommende Tischtennistermine

 
Tischtennis


Spielbericht vom Wochenende [ 49/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 12. Dezember 2016 um 09:04 Uhr

DJK Wasseralfingen II - Herren I     4:9

Gegen das Schlusslicht aus Wasseralfingen tat sich die Erste erwartungsgemäß schwer. Nach den Doppeln konnte eine 2:1 Führung herausgespielt werden, welche kontinuierlich ausgebaut wurde. Zur Hälfte stand ein knappes 6:3. Danach ließ man nicht´s mehr anbrennen, so dass am Ende ein verdientes 9:4 auf der Ergebnistafel stand. Die Erste schließt die Vorrunde somit auf einem sehr guten Dritten Platz ab.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 

Herren II - TSV Altheim 8:8

Am letzten Spieltag der Vorrunde hatte wir die Gäste aus Altheim zu Gast in Giengen, bei dem wir mit Ersatz antreten mussten, da unsere Nummer eins, Joachim Junginger verletzungsbedingt ausfiel. Bereits nach den Eingangsdoppeln und 1:2 Spielpunkte, war der Ausfall zu spüren. Weiter hart umkämpft ging es in die Einzelspiele, hier konnte der TSV die knappe Führung zum Halbzeitstand von 4:5 halten. Altheim erwischte den besseren Start in die zweite Hälfte des Spieles und ging relativ schnell mit 8:5 in Führung, bevor Heiko Kaiser und Michele Fichera die entscheidende Punkte erkämpften, um das Abschlussdoppel zu ermöglichen. Das Doppel war sehr hart umkämpft. Auch von Außen wurde jeder Punkt stark bejubelt und die Spiler ermuntert, weiter das beste zu geben. Hierbei hatten wir nach 5 gespielten Sätzen das glücklichere Ende zum Endstand von 8:8. Am Ende ist unsere zweite Mannschaft mit einem blauem Auge davon gekommen und konnte gerade noch den Ausfall kompensieren. Somit belegt die Zweite nach der Vorrunde Punktgleich mit dem Dritten, den vierten Tabellenplatz.

   Es spielten:
     Mieskes/Kaiser (1), Gold/Heiser, Grässle/Fichera (1)
     Mieskes, Grässle (2), Gold (1), Heiser (1), Kaiser (1), Fichera (1).
 
 
Heidenheimer Sportbund II - Herren III    9:4

In Heidenheim konnte die Dritte Ihre imposante Serie von zuletzt sechs Siegen in Folge nicht fortsetzen. Das Team, welches wegen der Ersatzstellung für die Zweite etwas geschwächt antreten musste fand zu keiner Zeit in´s Spiel. Lediglich nach den Doppeln war man mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzeln ging nicht mehr viel, so dass am Ende ein 9:4 feststand. Die Dritte schließt somit die Vorrunde auf einem sehr guten zweiten Platz ab.

   Es spielten:
     Rochau / Cvetkovic (1), Gistel / Kirsch, Krockenbeger / Weller (1)
     Rochau, Gistel (1), Cvetkovic (1), Krockenberger, Weller, Kirsch

 
Spielbericht vom Wochenende [ 48/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 05. Dezember 2016 um 06:58 Uhr

Herren I – VFL Gerstetten I     9:1

Die Gäste aus Gerstetten mussten ohne Ihren besten Spieler antreten. Die
Doppel waren noch hart umkämpft, trotzdem setzte sich die Erste in allen
drei Partien durch. Anschließend folgte ein Lauf, in dem vier Matches mit
jeweils 3:0 Sätzen gewonnen werden konnten, ehe Gerstetten zum Ehrenpunkt
kommen konnte.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov (1), Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov

TSG Hofherrnweiler IV - TSG Giengen II     4:9

Unsere zweite Mannschaft reiste in Ihrem vorletzten Vorrundenspiel zum
Schlusslicht nach Hofherrnweiler.

Nach den Eingangsdoppeln und ersten Einzelspiele konnte der Heimverein noch
gut mithalten und hielt das Spiel mit 3:3 noch recht spannend. Aber mit der
darauf folgenden Serie, mit drei gewonnen Spielen, war das Halbzeitergebnis
von 6:3 perfekt. Im weiterem Verlauf des Spieles wurde dann nicht mehr lange
gefackelt, bevor fast zeitgleich, die letzten Siegpunkte durch Michael
Grässle und Martin Gold erspielt wurden.

   Es spielten:
     Junginger/Grässle (1), Mieskes/Kaiser, Gold/Heiser (1),
     Junginger, Mieskes (1), Grässle (2), Gold (2), Heiser (1), Kaiser (1).

 
Spielbericht vom Wochenende [ 47/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 28. November 2016 um 08:45 Uhr

SC Hermaringen – Herren I     1:9

Hermaringen musste krankheitsbedingt mit zwei Ersatzspielern antreten. So
war die Erste von vorne herein Favorit. Diese Rolle konnte man auch von
Anfang an ausfüllen. Nur ein Doppel wurde zu Beginn unglücklich im fünften
Satz verloren. Anschließend konnten alle Einzel zum 9:1 Sieg gewonnen
werden. Allerdings täuscht das Ergebnis etwas über den tatsächlichen
Spielverlauf hinweg. Fünf Einzel wurden teils sehr knapp im fünften Satz
gewonnen.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 
Spielbericht vom Wochenende [ 46/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 21. November 2016 um 12:31 Uhr

TTC Neunstadt – Herren I     5:9

Neunstadt musste auf Ihren besten Spieler verzichten, weshalb die Erste in
der Favoritenrolle war.

Nach den Doppeln konnten wir gleich die Führung mit 2:1 an uns nehmen und
nach den ersten Einzeln auf 6:3 ausbauen. In der zweiten Einzelrunde musste
man lediglich noch zwei Einzel abgeben, so dass Morcinek den Sack zum 9:5
zumachen konnte.

   Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (1), Konstantinidis (2), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (2), Rancov

 
Spielbericht vom Wochenende [ 45/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 14. November 2016 um 07:06 Uhr

TSG Giengen II - TV Unterkochen IV     8:8

Erneut konnten wir von unserer Doppelstärke profitieren und nach den ersten Einzelspielen mit 5:1 in Führung gehen. Nun kam Unterkochen ins Spiel, die Gäste gewannen in Serie die nächsten sechs Spiele zum zwischenzeitlichen Rückstand von 5:7. Anschließend konnte die Zweite, mit dem Gewinn der nächsten drei Einzelspiele von Michael Grässle, Ernst Heiser und Heiko Kaiser, die Führung zurückerobern. Somit war einmal ein Unentschieden sicher. Im anschließenden Abschlussdoppel konnten wir den ersten Satz gewinnen, aber mussten die nächsten drei Sätze zu einen gerechtem Unentschieden geschlagen geben.

   Es spielten:
     Junginger/Grässle (1), Mieskes/ Kaiser (1), Gold/Heiser (1)
     Junginger, Mieskes (1), Grässle (2), Gold, Heiser (1), Kaiser (1)

Herren III – SC Hermaringen III     9:7

Zum Nachbarschaftsduell kam es am Wochenende. Die dritte Mannschaft der TSG hatte die Dritte Mannschaft des SC Hermaringen zu Gast.
Nach den Eingangsdoppeln lag die Dritte mit 2:1 vorn und konnte nach 4:2 Siegen im mittleren und hinteren Paarkreuz den Vorsprung auf 6:3 ausbauen. In der zweiten Runde gelangen der TSG nur noch 2 Siege, so dass das Schlußdoppel die Entscheidung bringen musste. Dieses gewann die TSG, brachte somit einen 9:7 Sieg nach Hause und festigte den zweiten Tabellenplatz.

   Es spielten:
     Rochau /Cvetkovic (2); Fichera /Gistel; Krockenberger/Reinmüller (1)
     Fichera; Rochau (1); Gistel (2); Cvetkovic; Krockenberger (1); Reinmüller (2)

 
Bezirksmeisterschaften 2016 PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 07. November 2016 um 07:02 Uhr

Bezirksmeisterschaften in Nattheim

Letzen Samstag und Sonntag fanden die Bezirksmeisterschaften in Nattheim statt.
Zum ersten Mal Jugendliche und Aktive zusammen.
Mit insgesamt elf Teilnehmern war die TSG mit einer stattlichen Anzahl von
Spielern vertreten.

Am Samstag wurde Michael Konstantinidis in der Klasse Ü40 Bezirksmeister. Er
setzte sich in einer Siebenergruppe verdient gegen seine Gegenspieler durch.

Im Doppel schaffte Manfred Mieskes mit seinem zugelosten Doppelpartner Jupp
Duymaz den Ersten Platz. Michael Konstantinidis und Martin Gold holten den
Dritten Platz nach Giengen.

Am Sonntag hatte Martin Gold im Einzel Pech. Im Finale der Herren C – Klasse
verlor er knapp und schaffte somit den Zweiten Rang.

Im Doppel belegte er abermals mit seinem Partner Ernst Heiser den Dritten
Platz.

Bei den Herren A konnte Bartosz Morcinek zusammen mit Robert Rancov den
Dritten Platz im Doppel erkämpfen.

Wir danken allen Teilnehmern der TSG Giengen für die Teilnahme an den
diesjährigen Bezirksmeisterschaften und Gratulieren den gewinnern.

Weiterlesen...
Bezirksmeister 2016 # Ü40

 

 
Spielbericht vom Wochenende [ 43/2016 ] PDF Drucken E-Mail
Tischtennis
Geschrieben von: Jörg Fetzer   
Montag, den 31. Oktober 2016 um 09:47 Uhr

Herren I – TTC Härtsfeld     9:6

  Die Aufsteiger vom Härtsfeld spielten in Giengen forsch auf und hielten das
  Match bis zum Ende spannend.

  Bei den Doppeln konnte sich der Gastgeber noch zum 2:1 behaupten, und in den
  ersten Einzeln die Führung von einem Punkt halten. Im hinteren Paarkreuz
  drehten dann die Gäste den Spielstand zum 4:5. Bis zum 6:6 konnte Härtsfeld
  noch mithalten, dann aber setzte sich Giengen spielentscheident zum 9:6 ab.

  Es spielten:
     Fetzer/Fetzer (1), Konstantinidis/Rancov, Saposchkow/Morcinek (1)
     Fetzer J. (2), Konstantinidis (1), Fetzer R. (1), Saposchkow (1), Morcinek (1), Rancov (1)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 10 von 21

Mit freundlicher Unterstützung im Jubiläumsjahr von:

Römer und Kollegen Autohaus Kaufmann Bosch Kfz-Sachverständige Extra Computer
Kanzlei Scheu Wöhrle Kreissparkasse Heidenheim Leibersberger Fahrschule Müeller
Plastikbecher Krings Rosenfeld Steuerberater Schaupp Schlüssel Giengen
Volksbank Brenztal Weber Haustechnik Wirth  

© Turn- und Sportgemeinde 1861 e.V. Giengen/Brenz | Designed by Marvin Scharle, 2011.